Teilwiederholungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Teilwiederholungen

      Nach eingetretenem Muskelversagen können noch Teilwiederholungen gemacht werden. Das Versagen wird hier so definiert, dass keine ganze Wiederholung mehr mit korrekter Technik und Kadenz durchgeführt werden kann.
      Tritt also das Muskelversagen ein, so werden noch Wiederholungen ohne direkte Kadenz gemacht. Diese Wiederholungen müssen also keine vorgeschriebene Dauer haben, aber dennoch kontrolliert gemacht werden.
      Einfach nach eintreten des Versagens weiter machen und den ganzen Rest der Kraft loswerden.
      Wie groß die Bewegungsamplitude ist, hängt von der noch vorhandenen Kraft ab. Die erste Teilwiederholung hat dann einen größeren Bewegungsradius als die dritte Teilwiederholung.
      Kurz gesagt: Nach Versagen wird noch alle Energie in das pure bewegen des Gewichts gelegt. Wie weit man es bewegt spielt keine Rolle, Hauptsache man gibt hier alles, bis man auch so zum Versagen kommt, bei dem das Gewicht gar nicht mehr bewegt werden kann.
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Finde Teilwiederholungen nach dem Muskelversagen bei vollem Bewegungsradius vor allem bei Maschinen oder Isolationsübungen super. Am liebsten am Beincurler, einfach am Ende eines Satzes versuchen das Gewicht in Bewegung zu halten und nicht abzusetzen, auch wenn es am Ende nur noch ein 2cm Bewegungsradius ist.
    • Teilwiederholungen beim Seitheben haben definitiv meinen Schultern beim Wachsen geholfen. Bei 2,5kg Gewichtsunterschiede der Hanteln bei uns muss man halt tricksen, um aus dem Plateau raus zu kommen um die nächst höheren Hanteln heben zu können.
      STARTED FROM THE BOTTOM NOW WE GEAR
    • acormus schrieb:

      Vllt sollte man 90% der Leute aus meinem Studio mal erzählen, dass man beim Bankdrücken die teilwdh erst am Ende macht :D
      Haha das kenne ich nur allzu gut. Oder am besten von der ersten Wh ab helfen lassen, so dass der Helfer eher Shrugs oder Curls macht :D

      Finde aber es gibt ein paar Übungen, bei denen reine Teilwiederholungen wirklich sehr gut sind. Z.b. schwere Seithebeswings. Also Seitheben mit extrem schwerem Gewicht, bei dem nur das untere Viertel der Bewegung ausgeführt wird :)