Das Finanzsystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Finanzsystem

      hi zusammen, habe mir eben einige Videos von Horst mahler angesehen und bin so geflasht das ich sie euch nicht vor enthalten möchte.
      Da gibt es einige Videos die durchaus etwas Zeit in Anspruch nehmen, aber sich definitiv lohnt anzusehen.
      Er traut sich überlegung anzustellen die als solche eigentlich verboten sind, begründet seine Meinung aber ziemlich einleuchtend.



      Auch folgendes sehr interessant:

    • Sehe ich auch so.
      Auch wenn Mr. Mahler mit der einen oder anderen Theorie recht hat, wovon ich auch ausgehe:
      In der Gesamtheit seiner Äusserungen, auch was er an anderen Stellen schon von sich gegeben hat, ist einfach zu viel Müll dabei als um ihn als brauchbare Informationsquelle zu sehen.
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.
    • Ich weiß das ist ein absolutes tabu Thema und somit schnell Mund Tod gemacht.
      Allerdings finde ich untermauert er seine Aussagen klar, von der Hand zu Weißen ist das sicherlich nicht so leicht.

      Aber bevor es hier emotional wird oder ich mir gar noch etwas nachsagen lassen muss, schließt das Thema bitte wieder.
    • Alles bekannt und teils untertrieben. Rothschild ist nur ein Punkt und es gibt noch viele Andere, die aus der gleichen Ecke stammen. Schaut man sich die Eigentumsverhältnisse an, versteht die Mechanismen unserer Wirtschaft, die wirtschaftlichen und politischen Verfechtungen und die politischen Entscheidungen in unserem Land, dann braucht man sich nicht wundern ... mehr sage ich lieber nicht hierzu.
      ...
    • Ich bin dafür, dass das Thema offen bleibt.

      Interessant ist es auf jeden Fall und klar laufen da Sachen ab, die in Mainstreammedien totgeschwiegen oder verfälscht werden.

      Nur muss die ganze Diskussion meiner Meinung nach nicht unbedingt ausschließlich im Kontext mit Horst mahler stattfinden.

      Er hat dies Hintergründe nicht entdeckt, sondern benutzt sie nur um seine teilweise extrem bescheuerten anderen Ansichten schmackhaft zu servieren.
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.
    • ich habe ihn daher als Quelle genutzt, da mich diese Videos gestern total geflasht haben. Klar ist das nichts neues aber was er zb über Gott sagt und wer wir wirklich sind, das hat bei mir wirklich ein Stück den Horizont erweitert so blöd es sich anhört.

      Alles dreht sich um Kohle, die Menschen werden immer asozialer! Ich hab mich wirklich schon länger gefragt was den eigentlich los ist... Wir brauchen immer das neuste und beste Geld hier Geld da alles dreht sich um Geld.
      Menschlichkeit und ein nettes mit einander bleibt immer mehr auf der Strecke.

      In den öffentlichen Medien sehe ich nur noch Propaganda, lügen und bewusste Verwirrung. Man weiß garnicht mehr was man glauben soll oder was wahr oder erfunden ist.

      Der Bundesinnenminister spricht davob das große Terror anSchläge auf uns zukommen große Internet Attacken. Am besten alles voller Kameras knallen und immer mehr Polizei... Was soll das?

      "fake news" stehen nun unter Strafe, im ersten und ZDF läuft den ganzen Tag fake news. Leute die die Wahrheit sagen werden eingesperrt...
    • ah, jetzt funktionierts.
      Als du den link neulich schon mal gepostet hast war die Seite anscheinend down.

      Werde wenn ich zeit habe mal reinschnuppern, auch bei Alternativen nachhrichten ist es wichtig, voneinander unabhängige Quellen zu nutzen.

      Eine Linkliste mit weiteren Seiten wäre vielleicht nicht schlecht.
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.
    • Ich finde das diese Diskussion und deren Beiträge hier nichts verloren haben, weil Horst Mahler und die Pi-News eine klare Politische Stellung in einen Richtung haben, und es durchaus in den falschen Hals kommen könnte wenn das hier im Forum weiter vertreten wird.
      FORTES FORTUNA ADIUVAT
    • SILENT schrieb:

      Ich finde das diese Diskussion und deren Beiträge hier nichts verloren haben, weil Horst Mahler und die Pi-News eine klare Politische Stellung in einen Richtung haben, und es durchaus in den falschen Hals kommen könnte wenn das hier im Forum weiter vertreten wird.
      Da darf sich doch jeder seine eigene Meinung darüber bilden :)

      Wir leben doch in einem freien Land , so lange es sachlich bleibt und keine Beleidigungen gibt darf doch jeder seine Meinung kund tun

      Egal ob Pi-news oder Russische Medien , fakt ist das die deutschen Medien alles verheimlichen ...

      Warum bekommt ein Asylantenkind über 1000 Euro während ein Deutsches Kind 190 Euro bekommt , das ist Volksverrat , so könnte ich noch weitere Beipsiele nennen die Fakt sind !!!

      So kann es nicht weitergehen , Trump und Putin sind Staatsmänner , bei uns ist es schlimmer wie DDR 2.0 , wir haben keine Demokratie mehr , Diktatur ...

      Das Volk entscheidet was es will und nicht ein bezahlter Politiker


      Meine Meinung 8)
    • @CTR-K
      Du hast mit Deiner Aussage:"Das Volk entscheidet und nicht ein bezahlter Politiker" fast recht. Leider haben die bezahlten Wichtel nur die Meinung und Interessen von den bereits zuvor erwähnten einflussreichen Größen umzusetzen. Sie sind Marionetten! Das alleine in Berlin mehr als 1.000 Lobbyisten ihr Unwesen treiben besagt schon alles. Sie weisen die Politiker nur wieder auf den richtigen Pfad der Tugend und des Geldes *lach* und nicht auf den Pfad "Gottes" ...
      ...
    • es geht mir um die eindeutige rechte Gesinnung,und mir geht es um den auftritt nach außen des Forums, nicht das es später so rüberkommt das im Forum eine Politische Richtung vertreten wird.

      Um sonst geht es mir nichts. :thumbup:
      FORTES FORTUNA ADIUVAT
    • Ich verstehe nicht ganz warum man immer so eine Angst haben muss ins "rechte" Licht gerückt oder eingeordnet zu werden. Das ist doch hauptsächlich nur in Deutschland der Fall, da sich kaum noch jemand traut seine politische Meinung zu äußern. Jede Meinung die nicht konform mit den Machenschaften der Regierung geht, wird als "rechts" abgestempelt. Das ist so was von traurig! Die "Gutmenschen-Grünen" die Attentäter gerne sozialisieren möchten und Polizisten mundtot machen, weil sie nach Recht und Gesetz gehandelt haben und es denen nur nicht in den Kram passt, die Gewalt von Links oder von Außen, auch dies alles sollte nicht weggeredet werden. Zum Schluss zeigt sich das halbe Land während einer WM in den Farben (Schwarz/Rot/Gold), was einen dann wiederum mit Stolz erfüllt. Das dies eigentlich nur geschieht weil es zu diesem Zeitpunkt cool oder auch "inn" ist, ist durchaus zu akzeptieren, denn bei jedem Ereignis gibt es viele Mitläufer, wie uns die Geschichte mehrfach gezeigt hat ...
      • Wir hier im Forum sind ein Konglomerat vieler Nationen und haben weder etwas mit "rechter" oder "linker" Meinungsmache zu tun. Was ich aber glaube ist, dass wir uns prinzipell ungerne von den Obrigen verarschen lassen, politisch aufgeschlossen und wach sowie gerne unsere Meinung in der großteils blinden Gesellschaft kundtun.
      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Egon () aus folgendem Grund: Bla

    • Egon schrieb:

      Ich verstehe nicht ganz warum man immer so eine Angst haben muss ins "rechte" Licht gerückt oder eingeordnet zu werden. Das ist doch hauptsächlich nur in Deutschland der Fall, da sich kaum noch jemand traut seine politische Meinung zu äußern. Jede Meinung die nicht konform mit den Machenschaften der Regierung geht, wird als "rechts" abgestempelt. Das ist so was von traurig! Die "Gutmenschen-Grünen" die Attentäter gerne sozialisieren möchten und Polizisten mundtot machen, weil sie nach Recht und Gesetz gehandelt haben und es denen nur nicht in den Kram passt, die Gewalt von Links oder von Außen, auch die sollte nicht weggeredet werden.
      • Wir hier im Forum sind ein Konglomerat vieler Nationen und haben weder etwas mit "rechter" oder "linker" Meinungsmache zu tun. Was ich aber glaube ist, dass wir uns prinzipell ungerne von den Obrigen verarschen lassen, politisch aufgeschlossen und wach sowie gerne unsere Meinung in der großteils blinden Gesellschaft kundtun.

      Meine Meinung

      Mir ist es Wurst ob ich als Braun oder Rechts abgestempelt werde ...

      Kanada , Australien , Schweiz sind ja dann schlimmer wie Hitler nach unseren Politikern , sowas nennt man Nationalstolz , das haben die Deutschen leider nicht mehr :(

      Und der Islam gehört halt eben nicht zu Deutschland , in Polen sogar verboten !
      Andere Länder andere Sitten , entweder anpassen oder nach Hause

      So jetzt bin ich wohl endgültig Rechts mit meiner schlimmen Meinung die nur der Wahrheit entspricht ...

      Das war mein letzter offtopic Beitrag :D