Starke Einbußen nach Antibiotika Behandlung

    • Starke Einbußen nach Antibiotika Behandlung

      Hi @ll,

      seit ich eine leichte Blutvergiftung hatte vor 5 Wochen und natürlich mit starker Antibiotika behandelt wurde, sehr starke Probleme mit dem Training,die gewichte muss ich stark reduzieren und habe sehr starke Ermüdungserscheinungen habe auch an Masse verloren und komme nicht mehr zur Zeit aus diesem Loch.

      Habe den Arzt kontaktiert, der empfiehlt eine Aufbau Kur, meine frage jetzt, ist hier einer mit der gleichen Erfahrung und kann mir vielleicht einen Tipp geben wieder flotter auf die Beine zu komme ?

      Habe im Moment echt die Faxen ||
      FORTES FORTUNA ADIUVAT
    • ANZEIGE
    • Ist vollkommen normal, ging mir bisher nach jeder antibiotika-behandlung so und dein körper scheint noch ziemlich geschwächt zu sein. "Höre" auf deinen körper, nicht mit dem training übertreiben und gönne dir die nötige erholung :!:

      Pendelt sich aus meiner persönlichen erfahrung nach ner weile von selbst wieder auf gewohntem niveau ein ;)
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Da du ziemlich in Mitleidenschaft gezogen wurdest und Antibiotika im Körper ja auch sehr stark wirken, brauchst du halt ne Zeit bzw dein Körper um wieder voll Dampf geben zu können. Lass es langsam angehen. Du wirst sehen mit der Zeit normalisiert sich alles wieder
      Lieber stehend sterben, als kniend zu leben ! Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen - Sokrates -
    • Ich musste acht Wochen täglich 1800 mg Clindamycin einnehmen.
      Anfangs ging es mir wie Dir und ich hatte das Gefühl Rattengift
      im Körper zu haben.
      Keine Kraft,kein Appetit,ständig Durchfall,immer leichte Übelkeit
      Nach den ersten drei Wochen ging es langsam besser und
      jetzt,zwei Wochen nach Ende der Therapie geht es mir wieder richtig gut.
      Alles normal.
      Deine innere Einstellung ist wichtig.Du musst Deinen Willen gegen die Müdigkeit setzen
      und Dir selber einreden,dass Du stark und fit bist.
      Der Körper zieht dann irgendwann mit.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      „You can be a master
      Don't wait for luck
      Dedicate yourself and you can find yourself.“
      The Script
    • hitmantheripper schrieb:

      Zieht Antibiotika und Bettlägerigkeit bei dir auch viel Wasser
      oder hab ich einfach mal 7kg Fett in 2 Wochen zugenommen?
      geht die frage an mich ? oder Comerford

      ich habe halt stark masse abgebaut gut 8 kg und bin weich wie ein Butterbrötchen geworden :huh:
      FORTES FORTUNA ADIUVAT
    • SILENT schrieb:

      hitmantheripper schrieb:

      Zieht Antibiotika und Bettlägerigkeit bei dir auch viel Wasser
      oder hab ich einfach mal 7kg Fett in 2 Wochen zugenommen?
      geht die frage an mich ? oder Comerford
      ich habe halt stark masse abgebaut gut 8 kg und bin weich wie ein Butterbrötchen geworden :huh:
      lol... :thumbsup:
      Wenn du kein gutes Vorbild sein kannst, sei wenigstens ein abschreckendes Beispiel...
    • Ich habe drei Kilo verloren und war völlig flach.
      Allein durch die ständigen Durchfälle ging sehr viel Wasser verloren.
      Der Appetitmangel und der Nachtschweiß taten das Übrige.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      „You can be a master
      Don't wait for luck
      Dedicate yourself and you can find yourself.“
      The Script
    • Nach einer Woche 2x täglich Antibiotikainfusionen (i.V.) habe ich 4 kg verloren und fühle mich extrem kraftlos.
      In wie fern das an den Medikamenten oder der mangelhaften Krankenhauskost liegt kann ich allerdings nicht sagen.

      An Training ist noch nicht zu denken, aber aus der Mühe, die mir das Bewegen alltäglicher Gegenstände bereitet schätze ich meine Leistungsfähigkeit auf maximal 50%.
      Auch die Vaskularität ist fast nicht mehr vorhanden, vormals fingerdicke Schläuche sehen momentan aus wie dünne Bindfäden unter der Haut... :S
      Wer mehr Zeit im Internet verbringt als am Eisen ist kein Pumper sondern ein Nerd.