Die böse Mikrowelle?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Die böse Mikrowelle?!

      Hast Du bis jetzt Mikrowellenöfen regelmäßig/öfter benutzt? 10

      Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

      Forever - Staffel 01 schrieb:

      Abe: "Henry das Frühstück wird langsam kalt. Ich pack's gleich in die Mikrowelle!"

      Henry: "Nein das machst Du nicht! Du weißt wie ich darüber denke. Die Mikrowelle ist für das Essen dasselbe wie das Handy für die Konversation. Sie macht mehr kaputt als dass sie uns hilft!"

      Abe: "Beruhig dich! Wir haben gar keine Mikrowelle."
      Bedenken, in Bezug auf den Mikrowellenofen, gibt es bei den Menschen seit dem Existieren jenes Ofens.
      Im Jahr 1989 war es der Schweizer Dr. Hans-Ulrich Ertel, der als Erster Unruhe stiftende Entdeckungen über Mikrowellenöfen, im Rahmen einiger Studien, machte.
      Nach langem Ringen mit der Schweizer Justiz, durften seine Forschungsergebnisse - mithilfe tatkräftiger Unterstützung des Europäischen Gerichtshofs - im Jahre 1998 veröffentlicht werden.

      Die Entdeckungen wurden infolge einiger weiterer Forschungsergebnisse gestützt, wie das Zentrum der Gesundheit berichtet. Unter anderem werden durch die Einnahme von in der Mikrowelle aufgewärmtem Essen die Blutwerte (HDL-LDL-Ungleichgewicht; Rückgang der Lymphozyten) signifikant verändert.
      Ebenso verschlechterten sich die Hämoglobin-, Erythrozyt-, Leukozyt- und Hämatokrit-Werte durch die Nahrungsaufnahme mit von der Mikrowelle bestrahltem Essen.

      Andere Nebenwirkungen sind unter anderem größere Mengen von Krebszellen im Blutserum (Zytome), krebsartige Geschwülste im Magen bei einigen Probanden oder elementare Nährstoffveränderungen, welche den Verdauungstrakt stören.

      Im weiteren gehen die Studien von einer Zerstörung der Nahrungsnährwerten aus. Von einem Verlust von 60-90% der Vitalenergie ist hier die Rede. Außerdem soll das Eiweiß im Fleisch durch die Erwärmung im Mikrowellenofen zerstört werden. Andere Nebenwirkungen sind von neurologischer Bedeutung - hier ist zum Teil von Erinnerungsverlust, Konzentrationsschwächen, über Schlafstörungen und anderen empathischen und psychologischen Verschlechterungen die Rede.

      Der komplette Artikel des Zentrums der Gesundheit, an den sich dieser Beitrag anlehnt, ist unter diesem Link abrufbar.

      Wie steht ihr zu dieser Thematik? Benutzt ihr die Mikrowelle?
      Wenn ja, aus welchem Grund?
      Meint ihr, die Kritik und die Bedenken an den Mikrowellenöfen ist/sind gerechtfertigt?
      it's peanut butter jelly time!
    • Ja und ich koche meine Nahrung auch häufig oder benutze andere Hitzequellen.
      Wahrscheinlich habe jch dadurch auch mehr der genannten Nebenwirkungen als ein
      Rohköstler.
      Sterben müssen wir alle,so oder so.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • nutze die Mikrowelle oft zum erwärmen meines Essens weil es einfach schnell geht.
      Diese Aussagen, dass die Stahlen schädlich sind gab es doch schon immer..Aber letztlich gibt es zb auch genug Belastungen in der Luft und wir atmen trotzdem weiter ;)
      Auf alles kann man auch nicht verzichten
      How others see you is not important - how you see yourself means everything
    • Ach ja, die jute ale Mikro...benutz ich mittlerweile äusserst selten, gibt auch bald den Geist auf, so wie die sich anhört...wenn sie kaputt ist, kommt aber keine neue mehr rein erstmal. Lohnt sich nicht, eventuell dafür ein richtiger Pizzaofen :thumbsup: