Sportgerät für zu Hause gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sportgerät für zu Hause gesucht

      Hallo liebes Forum,

      wie ich das bereits in meiner Begrüßung erwähnt habe möchte ich wieder mit dem Training anfangen, was zum einen aus Krafttraining und zum anderen aus einem Cardioprogramm bestehen soll. Ich bin jetzt nicht unbedingt der Freund von Fitnessstudios,da diese extrem überfüllt sind und man da immer ewig warten muss, bis man da mal ein Trainingsgerät benutzen kann. Zum anderen kommt jetzt die kalte Jahreszeit und es macht mir nicht sonderlichen Spaß bei so schlechtem Wetter draußen laufen zu gehen, weshalb ich mich entschieden habe mein Training nach zu Hause zu verlagern.

      Problem dabei ist nur das ich noch keinerlei Geräte besitze außer einem Bauchtrainer. Da ich damit natürlich nicht viel anfangen kann und meine Ausdauer auch nicht steigt, möchte ich mir nun erstmal einen Crosstrainer holen in der Art wie ich ihn auf ..... gefunden habe.

      Da ich schon wert auf Qualität lege, allerdings auch nicht zu tief in die Tasche greifen möchte, dachte ich ich hole mir erstmal ein paar Meinungen hier im Forum, da es hier ja Leute geben sollte, die mir dort weiterhelfen können.

      Würde mich eurerseit über zahlreiche Anregungen und Emfehlungen freuen. Gerne könnt ihr mir auch einige Seiten nennen, auf denen man solche Geräte kaufen kann und eventuell irgendwelche Vergleichsberichte zur Verfügung stehen.

      Liebe Grüße

      Projektabnehmen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tattoo-freak ()

    • suche dir ein Studio das motiviert wie ich finde mehr zudem hast dort die größere Auswahl an Geräten. Ich glaube bei den meisten die sich Geräte für zu Hause kaufen stehen die mehr herum als gebraucht zu werden. Anfangs alles ganz toll und nach paar Wochen lässt das meistens sehr schnell nach.
      Für ein Studio solltest deinen Arsch schon hoch bekommen und das die Studios alle so überfüllt sind ist schon die erste Ausrede und da sehe ich schon schwarz für deine Motivation im Home-Gym.
    • ich trainiere auch zuhause, da es für mich bis jetzt nicht anders möglich ist. Nun werde ich ab Dezember in einem Studio versuchsweise trainieren.
      Mal schauen ob es gleich gut ist wie Zuhause.

      Wäre auch interessiert an guten Kraftgeräten.

      Gruss Wrangler
    • Trainiere auch Zuhause.

      Klimmzugstange(am besten mit verschiedenen Griffen, auf stabile Betonanker achten!) , Langhantelablage höhenverstellbar(wegen Kniebeugen/Bankdrücken) und eine stabile verstellbare Bank. Mehr braucht man net. Dazu 1 Langhantel, Schnellverschluss und 2 Kurzhanteln mit Sternverschluss + jede Menge Scheiben...

      Eventuell ne dicke Yoga Matte(Sumo, Big Budd oder wie die heißen, die gaaanz dicken) zur Ablage der Stange beim Kreutzheben etc, schont Nachbarn wenn man net grad im Keller den Raum hat^^

      Wrangler schrieb:

      Wäre auch interessiert an guten Kraftgeräten.
      Hatte auch bis vor paar Monaten ne Kettler Delta XL, war n Multitrainer, hat aber nur Platz weg genommen, mit den freien Gewichten jetzt(wieder) bin ich 1000% zufriedener.
    • Armstrong schrieb:

      Klimmzugstange, Dipgriffe und Springseil habe ich zu Hause, für zwischendurch und wenn ich es zeitlich wirklich überhaupt nicht ins Gym schaffe.
      Damit lassen sich schon ziemlich effektive Übungen machen, aber ein Gym bietet einfach mehr Möglichkeiten, die sich zu Hause mit vertretbarem finanziellem und räumlichen Aufwand nicht realisieren lassen.
      Kann Ich auch so zustimmen. Diverse Geräte kann man für wenig Geld anschaffen und so einiges damit machen aber ein komplettes Ganzkörpertraining sprich alle Muskelgruppen wird man damit nicht trainieren können,dafür benötigt man schon erheblich mehr Platz und auch das nötige Kleingeld.
    • Tao schrieb:

      Armstrong schrieb:

      Klimmzugstange, Dipgriffe und Springseil habe ich zu Hause, für zwischendurch und wenn ich es zeitlich wirklich überhaupt nicht ins Gym schaffe.
      Damit lassen sich schon ziemlich effektive Übungen machen, aber ein Gym bietet einfach mehr Möglichkeiten, die sich zu Hause mit vertretbarem finanziellem und räumlichen Aufwand nicht realisieren lassen.
      Kann Ich auch so zustimmen. Diverse Geräte kann man für wenig Geld anschaffen und so einiges damit machen aber ein komplettes Ganzkörpertraining sprich alle Muskelgruppen wird man damit nicht trainieren können,dafür benötigt man schon erheblich mehr Platz und auch das nötige Kleingeld.
      Sorry aber das ist schlichtweg falsch.
    • Vielleicht habe ich das ein wenig falsch formuliert . Man kann sicherlich jeden Muskel auch zu Hause trainieren nur ist man trotzdem eingeschränkt was die Auswahl der Übungen betrifft. Für manche Muskelgruppen sind Maschinen einfach perfekt geeignet die einem zu Hause den Platz rauben würden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tao ()

    • Ich hatte fast drei Jahre ein Home Gym, das ganze hat auch recht gut funktioniert aber ich hab sehr schnell das Maximum erreicht und bei vollem Wiederstand hat man die Bewegungsabläufe sehr schnell abgefälscht. Gym bleibt Gym... ausserdem finde ich es ganz gut getrennt von Arbeit und Familie dem Sport nachzugehen.


      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Aaaaargh!!!!
      Wenn ich diese Dinger sehe kommen übelste Erinnerungen an das "großzügig ausgestattete Fitnessstudio" des Hotels aus meinem letzten Urlaub auf :cursing:

      Gerade mal Aufwärmgewichte und völlig falsche Belastungswinkel haben zumindest auf dem wackeligen Gerät in meinem Hotel sinvolles trainieren unmöglich gemacht.

      Wenn schon Homegym dann Rack, Hantelbank und Scheiben.
      Der einzige Vorteil von diesen Multifunktionsgeräten ist meiner Meinung nach, dass ein eventueller Umzug leichter wird.
      Aber Fitnessgeräte kauft man nicht zum Umziehen, sondern zum trainieren ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Armstrong ()