Studie : Wie entscheidend ist die Genetik beim Muskelaufbau

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Studie : Wie entscheidend ist die Genetik beim Muskelaufbau

      Hier ein Video



      ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21030674

      ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17395765


      Bin mal auf eure Meinung gespannt zu dem Thema gespannt. Wird hoffentlich ein reger Austausch an Gedanken und Meinungen hier wieder gegeben.



      Jemand packt eine Hantel nur an und der betreffende Muskel wächst schon wo andere sich mühsam abstramplen müssen. Jeder von uns kennt wohl irgendeinen Menschen der besonders schnell wächst aber ist das Genetik ?
      Da spielen natürlich noch eine Menge Faktoren eine Rolle wie Trainingserfahrung,Intensität,Ernährung und vieles mehr. Natürlich sind gewisse Formen der Muskeln vorgegeben,die man mit besten Trainigsmethoden nicht ändern wird.
      Worum es mir aber geht vor allem im Bezug auf Profi Athleten und Genetik die Tatsache das jeder Mensch anders auf Steroide reagiert. Beim einen wächst der Körper schon mit zB 1 g Testo wohingegen ein anderer das doppelte braucht. Das ist auch eine Art von Genetik wie reagiert der Körper auf AAS?
      Natürlich sind Steroide keine Wundermittel aber es macht doch schon einen Unterschied wie der Körper darauf reagiert.

      Nicht zu vergessen wie verträgt der Körper diese Mengen ? 5g Stoff und mehr können für viele Leute extreme Folgen mit sich bringen wohingegen so manche Athleten mit den NW scheinbar sehr gut zurechtkommen.

      Genetik bedeutet gerade bei den Profis auch große Mengen an verschiedenen Substanzen zu vertragen und das Potenzial damit auszuschöpfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tao ()

    • Genetik ist letztlich der entscheidende Faktor.
      Nicht nur beim Sport.
      Vorausgesetzt es wird die gleiche Disziplin und Ausdauer beim Lernprozess oder Training aufgewendet
      und die gleichen Rahmenbedingungen liegen vor
      entscheidet immer die Genetik darüber wie weit wir kommen.
      Ob ich nun Sprachen lernen möchte oder Einradfahren erlernen will,oder ich möchte Basketballprofi werden.
      Wie schnell und wie gut der Anpassungsprozess von Statten geht,liegt im Erbgut.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()