SCHNARCHEN - SCHNARCHLABOR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SCHNARCHEN - SCHNARCHLABOR

      So nun ist es soweit ich habe mein Schnarchlabor hinter mich gebracht und möchte euch über das Ergebnis und die Therapie informieren!
      Unten stehender link damit ihr wisst wo ich den Test duchgeführt habe...

      hochegg.lknoe.at/fuer-patienten/abteilungen/pulmologie.html

      Zur Vorgeschichte:
      Als mein Gewicht sich der 100kg näherte begann ich stark zu schnarchen und hatte massive Atemaussetzer wobei ich in der Nacht mehrmals munter wurde denn der Körper kämpft sehr stark gegen diesen Sauerstoffmangel an!
      FAZIT: Mit 86 kg Körpergewicht gab es das Thema schnarchen nicht!
      FOLGEN: Auszug aus dem Schlafzimmer denn meine Schnarchlautstärke beträgt fast 90db!
      Tagesmüdigkeit, Antriebslosigkeit und nach Jahren wird einen irgendwann der Herzinfarkt oder Gehirnschlag ereilen wenn man nichts dagegen unternimmt!

      Ich testete eine Schnarchspange von Velomount die das Ganze um ca 30% verbesserte aber noch immer nicht das gewünschte Ergebnis brachte!
      Dann war ich bei einem HNO Spezialisten der mir versicherte dasss alles anatomisch ( Nase, Hals usw in Ordnung ist)
      Dann besuchte ich einen weiteren HNO der mir für 2 Tage ein mobiles Schlaflabor verpasste und die Ergebnisse
      waren verheerend!
      In Rückenlage hatte ich in der Stunde bis zu 20 Atemaussetzer in der Seitenlage viel weniger!
      Das heisst der Zungengrund rutscht in den Hals und macht dicht Folge daraus Erstickungsanfall der Puls und der Blutdruck gehen hoch der Puls bis zu 100 und der Blutsauerstoff fällt von 96% bis 78 % runter bis man munter wird .....dann von vorne......

      HNO sagte die eine Lösung eine komplizierte OP wo die in den Kiefer Schrauben gebohrt werden die Zunge mit Schnüren nach vorne gespannt Der Hals ausgeschabt wird eine schwere OP mit 50% Garantie und eventueller Stimmveränderung, 6 Wochen Breikost und starken Nachblutungen :/
      Preis 5000€
      Dann frgate ich nach der anderen Lösung die ist
      test.de/Schlafapnoe-Therapiege…ers-Herz-1173476-2173476/

      Um diese zu bekommen wieder ins Schnarchlabor auf Krnakenkasse wo ich gestern war Ergebnis das Gleiche da wurde auch mitgefilmt und man kann sich dann sehen wie man fast erstickt alter Schwede das ist erschreckend!
      Dann wurde mir die Atemmaske angepasst und ich muss nun nochmals nach Hochegg ins Schnarchlabor schlafen mit der Maske um sie feinabzustimmen das sollte es dann gewesen sein!

      Ich bin mir sicher wenn ich mein Ziel im Sport erreicht habe und mit dem Gewicht runterkomme auf die 86 kg dann hat sich das Problem von selbst erledigt!
      Männer scheut euch nicht schnarchen ist keine Schande bekämpft es .....

      Fotos sind die Gerätschaften am Bettende die Kabel die an mich angeschlossen wurden!
      An der Decke die Kameras usw....also einen runterholen wäre blöd gewesen :thumbsup:
      Bilder
      • 20160829_192421_resized.jpg

        1,57 MB, 3.984×2.241, 20 mal angesehen
      • 20160829_192426_resized.jpg

        1,41 MB, 3.984×2.241, 19 mal angesehen
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Greyhound ()

    • Merkst du das fast ersticken nachts oder schläfst du normal weiter?

      Ich schnarche auch (denke normal), meine Freundin sagt das ab und zu mal aber ich denke wenn ich fast ersticken würde dann würde sie mich nicht einfach schlafen lassen :D
    • Grey habe dir ja gesagt, ich hatte das gleiche Problem, ich würde dir mal einen Besuch bei Professor Hörmann empfehlen in Mannheim. Er ist führend bei dem Gebiet.... War nicht schön die op hat aber viel gebracht. Bei mir wurde jedoch nix geschraubt sondern eher mäßig weggeschnippelt. Danach benötigte ich jedoch eine cepap Maske. Danach keine atemaussetzer. Bei mir war es mit 140 kg so schlimm das ich überall unkontrolliert eingeschlafen bin. Konnte mich überhaupt nicht wach halten. Das verschwand alles mit der Maske. Meine Prozente waren auch noch höher
    • Hi Neb
      Da ich auch Schlafmedis nehme nicht mehr!
      Meine Freundin hat gesagt es ist jedes Mal als wie wenn ich ersticken würde bis du munter wirst wegen Sauerstoffmangel!
      Beim Mittagsschlaf ist es ganz arg da ich nicht unter Drogen stehe.....da reissts mich immer und ich schwitze wie ein Schwein!
      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!