Muskelgefühl, Muskelkater, Pump "Schwache Seite"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Muskelgefühl, Muskelkater, Pump "Schwache Seite"

      Guten Abend Community,

      folgendes problem, trainiere jetzt schon ne weile (5 Jahre) und stelle immer wieder fest das ich in der kompletten rechten korperseite, mehr Pump, mehr Kraft, mehr bzw anderen muskelkater und ein ungleiches muskelgefühl während- und nach dem Training bekomme.

      Symmetrie ist gleich, optisch sieht man so gut wie keinen Unterschied (zu 100% ist man sowieso nicht symmetrisch).
      Gibt keinerlei probleme im Skelett, bis auf nen minimalen Beckenschiefstand.
      Egal wie sehr ich mich auf die linke seite konzentriere, sei es mit einseitigen Übungen mit gleichen gewichten und wiederholungen, es fühlt sich immer anders an.

      Mit dem Pump und dem kleinen Kraftunterschied (Rechtshänder) kann ich leben.
      Doch sobald ich muskelkater bekomme stört es mich dann doch sehr das sich brust, oberschenkel, waden, bizep, Trizep sehr stark anders anfühlen.

      Irgendjemand was ähnliches bei sich entdeckt bzw ne lösung für mich?

      Grüße
      Alles für die Szene, alles für den Club!
    • bin auch rechtshänder, links ist bei mir auch defitniv die schwache Seite, aber man gewöhnt sich mit der Zeit daran.

      Auch das mein linker Oberarm locker um nen Centimeter kleiner ist als der Rechte. Mit dem Muskelgefühl ist das bei mir auch so das ich es rechts verstäkrt merke, aber ist halt einfach so...

      Probiere mit links genauso viele Wdh zu machen wie mit rechts und das seit Jahren. Aber es wächst immer alles gleich mit.
    • Bin zumindest beruhigt das es anderen auch so geht wie mir.
      Bei der arbeit versuche ich das auch, nur kann ich links leider nicht gut schweißen, schwer das auszugleichen wenn man gleichbleibende Qualität über stunden bringen soll.

      @Bassliner
      Solange man den einen Zentimeter nicht sieht is es auch nicht so schlimm, aber der kopf spielt dann eben doch ne große Rolle, grad wenn mans nachmisst etc.
      Alles für die Szene, alles für den Club!
    • Vollpfosten des Monats` schrieb:

      Ich versuch weitestgehend gerade im Alltag / bei der Arbeit beide Seiten gleichmäßig zu belasten. Macht mmn viel aus...

      Mach das schon jahrelang so, hatte nämlich ebenfalls das Problem dass rechts stärker war und iwie optisch leichten Unterschied hatte.
      das geht mal gar nicht. ich bin sowas von linksbehindert das ist brutal.
      Wenn ich auf der Arbeit schon probiere mit links ne Schraube reinzudrehen bekomm ich in 15 sec nen Wutanfall. Der Zug ist glaube ich abgefahren :D
    • Bei mir selbes. Im Spiegel und auf dem Massband je nachdem 2-3 cm Unterschied...Kann links auch net so gut kontrahieren wie rechts...

      Seltsamerweise schaffe ich links genauso viele Whl wie rechts, und auf Fotos sieht links iwie stärker aus(zumindest von hinten trizeps/deltamäßig)

      Manches is einfach Kopfsache.


      Bei Bizepscurls einen Satz mehr Links machen und beim Schleudern mal Links statt Rechts benutzen hilft^^
    • ist halt so...
      muss man so hinnehmen. juckt doch auch niemanden.
      Mit der Verwendung von anabolen Steroiden oder anderen rezeptpflichtigen Medikamenten, die dem Dopingmissbrauch dienen können, habe ich nichts zu tun! Alle von mir getroffenen Aussagen sind fiktiv und beruhen niemals auf meinen persönlichen Erfahrungen, auch wenn sie als solche gekennzeichnet sind.