Scheckheft Pflege Auto

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scheckheft Pflege Auto

      lohnt sich Scheckheft Pflege eurer Meinung nach?

      Fahre nen Benz e350 BJ 2012 und es wäre nun mal wieder Service fällig. Der letzte hat mich satte 800 Mücken gekostet und überlege ob sich der Zirkus wirklich lohnt. Habe vor das Auto noch eine ganze Weile zu fahren und daher schwer am überlegen ob ich den ganzen Schund nicht lieber selbst in die Hand nehme.

      Was meint ihr?
    • Würde ich schon machen, ist immer besser falls mal was ist du hast Garantie + später für den Verkauf enorm Gewinnbringend.
      Und gerade Benz hat immer sehr gute Mechaniker würde nicht zu Murat um die Ecke gehen, klar kann der sicher auch viel, sicher auch nicht schlecht aber würde da nicht mit nem 30.000€ Benz hin.

      Glaube einmal im Jahr muss man mit Mercedes zum Service oder ? Da ist 800€ auch nicht mehr die welt sind 60€ monatlich.

      Ob es zu Teuer ist muss jeder für sich entscheiden, ist sicher nicht billig aber wäre es mit wert.
      Irgendwie für mich gleich peinlich wie diejenigen die sich ein teureres Auto kaufen und dann in einer 1 Zimmer Wohnung leben und Kleidung von Kik tragen.
      Oder diejenigen die sich eine S Klasse kaufen oder so die nackt ist und nix an Ausstattung hat, aber Hauptsache S-Klasse.
    • Ich würde falls du das Auto lange fährst und demnächst nicht verkaufen willst definitiv nicht zu nem Mercedes Händler gehen. Falls du einen guten Mechaniker an der Hand hast würde ich diesen bevorzugen.

      Hab 2 gute Freunde die im Mercedes und Audi Autohaus arbeiten und glaubt mir da geht auch alles nicht immer so zu wie man es sich denkt.

      Fazit: der scheis is beim Vertragshändler definitiv pre 300-400 Euro teurer und die machen auch nicht mehr wie ein guter Mechaniker in ner freien Werkstatt.
    • leisten kann ich mir den Service schon, nur frage ich mich eben ob das lohnt.

      Aber werde ihn also doch machen lassen, allerdings bei einem Bekannten und nicht mehr bei Mercedes direkt.
      War da bisher nie zufrieden schon angefangen bei der kundenfreundlichkeit.
    • Scheckheft mMn bei relativ neuen Autos immer pflicht.

      Klar könnte man Ölwechsel usw selbst machen.
      Aber wenn du einen guten Kumpel hast der eine Werkstat hat, dann macht er dir das für n Appel und Ei.
      Zudem trägt er dir das ins Heft ein.


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • Habe einen SuperB Kombi 2.0TDI mit DSG Getriebe und bei mir war die große Inspektion fällig mit 60.000km, Originalpreis von Skoda inkl. DSG Getriebe Ölwechsel wäre bei 1170€ gewesen, habe es bei meinen Nachbarn machen lassen - Meisterwerkstatt hat mich alles zusammen 470€ gekostet und hab auch den Stempel bekommen.

      Ich selbst schaue beim Autokauf immer in das Scheckhaft und Handel sofort wenn da etwas fehlt.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • lodl schrieb:

      Habe einen SuperB Kombi 2.0TDI mit DSG Getriebe und bei mir war die große Inspektion fällig mit 60.000km, Originalpreis von Skoda inkl. DSG Getriebe Ölwechsel wäre bei 1170€ gewesen, habe es bei meinen Nachbarn machen lassen - Meisterwerkstatt hat mich alles zusammen 470€ gekostet und hab auch den Stempel bekommen.

      Ich selbst schaue beim Autokauf immer in das Scheckhaft und Handel sofort wenn da etwas fehlt.
      auf sowas würde ich erst gar nicht schauen das ist ja so als würde man auf die km bei nem waagen schauen, als würde nicht jeder jemanden kennen der die zurück drehen kann .. einfach immer ankaufstest machen oder mechhaniker mitnehmen
    • außer den üblichen checks wird bei der inspektion doch nur folgendes gemacht:

      ölwechsel / frisches öl + ölfilter + neue ölablassschraube
      luftfilter
      innenraumluftfilter

      alle teile selber kaufen über ebay und dann zur werkstatt bringen lassen und fürn zwanni machen lassen....

      beide luftfilter kann man selber wechseln.

      hätte ich ne hebebühne, würde ich alles selber machen.

      aber bei ganz neuen wagen, die in der garantie noch sind, ist scheckheft pflicht.

      inspektion = abzocke
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Auto mit Service bei einer Freien Werkstatt ist schon wegen der Kulanzregelung nicht möglich.

      Überlege dir das gut , du zahlst jetzt eventuell für den Service etwas mehr es kann die aber später wenn du eine teure Reparatur hättest über

      Kulanz abgewickelt werden . Natürlich nur wenn durchgehend alle Service beim Hersteller gemacht wurden.

      Gerade wenn du das Auto länger fahren willst kommt dir das dann zu Gute .

      Alles weitere mit Widerverkauf und so steht ja alles schon oben. :thumbup:
      NAK MUAY THAI
    • statt zu mercedes zu gehen , gibt es freie werkstätte , die sich mit autos auskennen ... natürlich kaufe ich ein wagen lieber , was komplett bei benz gewartet ist , aber im ernst na ... checkheft hat heut zu tage wenig aussage ... glaub mir , wenn du einmal gestempelt wurdest , dann man sowas ganz leicht kopieren ... !
      gib alles , aber gib nicht auf
    • ich denke der Kompromiss zwischen ganz oder garnicht ist der Service beim Kumpel haha.

      Mercedes direkt ist mir einfach auch zu unsympathisch und eben teuer.

      Auf Kulanz hoffe ich da jedenfalls nicht, da habe ich schon zu viel erlebt was Kunden unfreundkichkeit bei Mercedes heißt.
    • Ich mache es nicht! Außer man ist in der Gewährleistung oder ähnlichem.
      Bei meinem Chrysler ist die Wartung abnormal teuer. Wie bei Mercedes. Dieser Chrysler ist ja auch fast komplett nen Mercedes.
      Meiner braucht alle 6000km neues Öl. Der Wechsel solo kostet bei meinem Händler 381€ + Märchensteuer. Ich mache den für unter nem 50er. Scheiss auf Checkheft. Aber sonstige Reparaturen etc. lasse ich schon da machen. Muss man immer abwägen...
    • Kulanz is immer so eine Sache. Sie können!! Kulanz zeigen wenn was großes kaputt geht, aber wenn du alle Inspektionen dort gemacht hast und dir dann das Getriebe zerlegt und die auf Arschloch machen musst trotzdem alles bezahlen.

      Ich persönlich würde nicht auf Kulanz hoffen...
    • Mir persönlich ist das Wichtig das mein Auto immer einwandfrei vom Hersteller gewartet wird. Dann habe ich bei Kulanz oder Gewährleistung / Garantie auch gute Argumente um die Reparatur bezahlt zu bekommen.

      Beim Kauf würde ich ein Auto nur kaufen das ausschließlich beim Hersteller gewartet wurde ganz speziell wenn es ein Mercedes ist.
      NAK MUAY THAI
    • Gib mal bitte 2-3 Beispiele.
      Ok, Toyota, Daihatsu usw. sollen da kulanter sein. Da hab ich so keine Erfahrungen. Aber ansonsten, alles deutsche hab ich einige Erfahrungen. Klar, beim Golf R mussten nach 26 Monaten die Kolben neu gemacht werden. Haben die so gemacht. Aber haben die auch selber verschuldet...