Strongman Training, was haltet ihr davon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Strongman Training, was haltet ihr davon

      Hallo Forumsmitglieder

      Ich brauche wieder mal eure Meinung.
      Am 01.08.16 werde ich mein erstes Strongman Training mit einem Strongman absolvieren. Ich versuche gewisse Stagnationen in meinem Krafttraining und Bodybuilding zu überwinden. Da ich sehr spät mit Trainieren erst begonnen habe und ich für meine Verhältnisse eher wenig Kraft habe, habe ich mich entschlossen mich mit einem Strongman in Verbindung zu setzten und Ihn um Hilfe zu fragen. Nach kurzen Abstimmungen ist es endlich soweit. Ich darf mit Ihm trainieren.
      Ich hoffe dadurch einen Grossen Schritt auch im Bodybuilding weiter zu kommen.

      -Was meint Ihr?
      -Hat schon jemand Erfahrung mit Strongman Training?
      -Wie lange habt ihr so ein Training durchgezogen?

      Würde ich sehr freuen über die eine oder andere Antwort

      Gruss Wrangler
    • Wrangler schrieb:

      Hallo Forumsmitglieder

      Ich brauche wieder mal eure Meinung.
      Am 01.08.16 werde ich mein erstes Strongman Training mit einem Strongman absolvieren. Ich versuche gewisse Stagnationen in meinem Krafttraining und Bodybuilding zu überwinden. Da ich sehr spät mit Trainieren erst begonnen habe und ich für meine Verhältnisse eher wenig Kraft habe, habe ich mich entschlossen mich mit einem Strongman in Verbindung zu setzten und Ihn um Hilfe zu fragen. Nach kurzen Abstimmungen ist es endlich soweit. Ich darf mit Ihm trainieren.
      Ich hoffe dadurch einen Grossen Schritt auch im Bodybuilding weiter zu kommen.

      -Was meint Ihr?
      -Hat schon jemand Erfahrung mit Strongman Training?
      -Wie lange habt ihr so ein Training durchgezogen?

      Würde ich sehr freuen über die eine oder andere Antwort

      Gruss Wrangler
      Wie sind denn deine Eckdaten und dein Stofflevel?
    • Stofflevel noch 0.
      Hab schon mal geschrieben. Ich habe Angst vor Spritzen.

      Egal, dass was ich versuche ist etwas mehr Power zu erhalten, damit ich das Bodybuilding Training noch besser gestallten kann. Ich habe da und dort Probleme mit meiner Kraft.
      Ausserdem will ich mehr. Ich will das nicht nur die Muskeln grösser werden, sie sollen auch stark werden.

      Meine Daten sind:

      Mann
      37Jahre alt
      trainiere seit 4 Jahren, seit 2 Jahren intensiv
      Bin seit 3 Jahren auf Diät. Habe 30kg abgenommen / jetzt ca. 5-8kg wieder zu. Bin so bei 95-97kg
      Trainier 4 mal die Woche
      Ich habe noch nie auf Maxkraft trainiert.
      Bis jetzt ging es nur um Fettabbau. KFA 14-15%
      Kniebeugen ca.: 165-175kg 1-2 Wiederholungen
      Kreuzheben ca.: 170-180kg 1-2 Wiederholungen dann gehen die Hände auf
      Bankdrücken ca.: 120-130kg 4 Wiederholungen
      Schulterdrücken ca.: 70kg 2-3 Wiederholungen


      Ich weiss, die Werte sind für einen fast 100kg Mann nicht berauschend.
      Ich könnte jetzt Gründe nennen, warum das so ist. Aber ehrlich, der Hauptgrund ist zu schwach. Also Problem erkannt und such jetzt die Lösung bei einem Strongman. Nach seinen Angaben sollte da was zu machen sein.

      Ich vergleiche mich eigentlich nicht mit anderen, aber wenn es nicht weiter geht, versucht man herauszufinden warm das so ist.
      Und da musste ich feststellen, das meine Kraftwerte für mein Gewicht nicht sehr gut sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wrangler ()

    • Was darf man unter strongman Training verstehen?

      Ich mache phasenweise "powerbuilding" aka hatfield. Auch ein reines maxkraft Training macht sicher phasenweise mal Sinn, wobei ich ersteres mit dem Ziel Masse UND kraftaufbau effektiver finde.

      Unter strongman Training stelle ich mir sowas vor wie Reifen umwerfen, Autos ziehen, Farmers Walk.
    • PocoLoco schrieb:

      Was darf man unter strongman Training verstehen?

      Ich mache phasenweise "powerbuilding" aka hatfield. Auch ein reines maxkraft Training macht sicher phasenweise mal Sinn, wobei ich ersteres mit dem Ziel Masse UND kraftaufbau effektiver finde.

      Unter strongman Training stelle ich mir sowas vor wie Reifen umwerfen, Autos ziehen, Farmers Walk.
      nein nein, nicht die Disziplinen. Ich habe mich an Ihn gewannt um Kraftsteigerungstraining zu machen. Er trainiert schon seit er 15 Jahre alt ist. Da ich selber leider noch nicht so viel Ahnung habe, lass ich mir gerne Helfen und was zeigen.
      Und da wo ich Wohne, gibt's kein Gym oder ähnliches. Ich muss alles selber kaufen und mich selber einrichten. Manche Sachen baue ich auch selber. Auch gibt's niemanden der nur annähernd Ahnung vom Bodybuilding oder Kraftsport hat. Muss ca. 1.5 Stunden Fahren, dass ich mit jemanden gut trainieren kann. Einen Weg wohl gemerkt.
    • Acardiac schrieb:

      Du solltest dir lieber einen powerlifter angeln
      Warum Powerlifter?

      Wäre sicher nicht verkehrt. Nur ist in meiner Nähe keiner zu finden.
      Ich werde ihn bei meinem ersten Treffen fragen, ob ich ihn hier im Forum erwähnen darf. Wenn ja, kann ich ja mal seinen Namen hier erwähnen. Das aber nur mit seiner Einwilligung.
    • Hatte am WE ein Rundreise in Sachen Kraftsport. War am Samstag in Olten in einem Gym. Ich darf euch das nicht sagen aber es war das erste mal, dass ich in einem Gym bin. Mein Online Trainer hat mich eingeladen, mit Ihm zu trainieren. Ich habe so richtig gestrahlt, als ich so hammer Geräte gesehen habe. Die Möglichkeiten sind halt schon anders als bei mir Zuhause.
      Konnte aber noch einiges an Feinschliff in den Übungen erlernen und auch durch seine Grosse Erfahrung profitieren.
      Dann gestern am Montag hatte ich den Termin mit dem Strongman. Er macht auch Powerlifting und ich war in einem Sportwissenschaftlichen Institut für an eine Universität. Hammer was da so alles für Möglichkeiten waren. Der Typ war echt gut. Konnte es unglaublich gut erklären und auch vorzeigen. Haben 2.5 Stunden Vollgas dann trainiert. Es war so richtig Hammer. Der WH Bereich liegt da ganz anders als beim BB. War mir auch klar. Habe so einiges an Techniken gelernt. War auch unglaublich lehrreich. Er war mit meiner Leistung und auch mit der Ausführung der Übungen sehr zufrieden.
      Ich habe ihm geschildert, dass ich BB bevorzuge und aber ach meine Kraftwerte steigern möchte. Er hat bestätigt, dass BB ein Hammer Sport sei und die Kraftwerte da schon mit wenigen Umstellungen im Training zu bewerkstelligen seien. Das einzige sei der Mittelpartie wie Bauch seitlich sollen im Kraft Sport aufgebaut werden und im BB halt ehr weniger.
      Er ist voll der Meinung, dass das BB und Kraft Sport wieder näher zusammenrücken müssen.
      Ich glaube, da habe ich den richtigen Mann gefunden. Genau dieser Meinung bin ich auch. Ich rede hier nur vom Hobby Bereich.

      schöne Grüsse Wrangler
    • Ich mache schon sehr lange verschiedene Übungen aus dem Strongman Training.
      Besonders gern Farmers Walk.
      Atlas Stones geht ja nicht ohne die Kugeln.
      Ich liebe Strongman und mag insbesondere Clint Darden.
      Schade,in den allerwenigsten Studios gibt es das Equipment.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • ich habe etwas Platzprobleme für die verschiedenen Disziplinen. Aber es wird wie beim Bodybuilding auch grundsätzlich mit Freien Hanteln trainiert. Disziplinen-Training dafür braucht man sehr viel Platz. Mein Traum wäre ein Höhenlager für Kraftsportler aller Art. Da ich auf 1800 m.ü.M wohne, wäre das ein Super Höhentraining.
      Da ich ja schon bei einem normalen Gym glänzende Augen bekomme, wäre sowas schon eine Traum.
      Bei uns machen des Öfteren Profisportler wie Boxer, Schwimmer und auch Andere, ein Höhentraining.
    • Comerford schrieb:

      Ich mache schon sehr lange verschiedene Übungen aus dem Strongman Training.
      Besonders gern Farmers Walk.
      Atlas Stones geht ja nicht ohne die Kugeln.
      Ich liebe Strongman und mag insbesondere Clint Darden.
      Schade,in den allerwenigsten Studios gibt es das Equipment.
      Hallo Comerford

      Farmers Walk finde ich auch super. Vor allem wenn die Griffkraft wie bei mir so scheisse ist. Aber es gibt noch andere Übungen für die Griffkraft.
    • Mach ich mehr um Kraftausdauer und Willen zu trainieren.
      Braucht viel mentale Kraft die vorgenommene Strecke zurückzulegen.
      Für Griffkraft mache ich gern Halteübungen mit Scheiben und pumpe mit meinen CoC.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Wrangler schrieb:

      Hallo Forumsmitglieder

      Ich brauche wieder mal eure Meinung.


      Ich hoffe dadurch einen Grossen Schritt auch im Bodybuilding weiter zu kommen.

      -Was meint Ihr?
      -Hat schon jemand Erfahrung mit Strongman Training?
      -Wie lange habt ihr so ein Training durchgezogen?

      Du müsstest deine Frage präziser stellen. Was halte ich von Strongman-Training? Gut, wenn man einen Strongman-Wettkampf mitmachen möchte.

      Um im Bodybuilding weiter zu kommen, völlig unnötig und Schwachsinnig.

      Zu den letzen beiden Fragen, ja ich habe mit Strongman-Training Erfahrung, habe schon Wheel Flip, Log Lift und Farmers Walk trainiert aber auch weil ich mich auf 2 Wettkämpfe im Strongwoman vorbereitet habe und mitgemacht habe, ist aber auch schon ein paar Jährchen her. Macht mir aber absolut keinen Spaß (außer Wheel Flip, das finde ich gut :thumbsup: )und habe nur mal rein schnuppern wollen und festgestellt, dass ich es total scheiße finde (obwohl ich Strongman bei den Männern, den Profis zumindest, sehr gerne zugucke, da es nicht so langweilig wie Powerlifting ist). Selber machen, macht mir aber nur Powerlifting Spaß, sonst würde ich es nicht betreiben.

      Wie lange ich es gemacht habe, puh ein paar Wochen lang halt zur Vorbereitung.

      Im Strongwoman finde ich halt einige Übungen (Bierfass-Stemmen z.B. schon sehr, naja :D LKW-Fahrerinnen-mäßig...).Aber es macht mir auch keinen Spaß, da ich zu klein und leicht bin um da was zu reißen. Denn egal wie stark man im Powerlifting, also der Grundkraft, ist, gegen eine knapp 1.90 m große und 110 kg schwere Frau hab ich mit 1,62 m einfach keine Chance, auch wenn sie nur 160 kg Kreuzheben maximal geschafft hat. Beim Hand über Hand ziehen, muss ich 2 mal nachgreifen, was sie in einem Zug zieht. Beim Loading hat auch sie Vorteile durch die Größe und Körpergewicht ist beim Truck Pull ein enormer Vorteil. Da sind die besten, meist die dicken Mamis :D

      Ich finde die Verletzungsgefahr auch deutlich höher als im Powerlifting, da man die Disziplinen nicht unbedingt schonend, mit sauberer Technik ausführen kann. Yoke ist ein Rückenkiller, Beim Log Lift steht man sehr weit in Rücklage und biegt sich durch, bei der Achse reißen oft Bizepssehnen, und die Kugeln kann man nur mit Rundrücken heben. Und repräsentativ für die Kraft ist es meiner Meinung nach auch nicht, es ist vielseitiger, ja. Aber hat auch mit Technik und Kraftausdauer zu tun.

      Für Bodybuilding total überflüssig. Wenn man aber Spaß dran hat, kann man das gerne machen. Mein Freund macht total gerne Log Lift.
    • Disziplinübergreifend zu trainieren ist m.M.n. und nach heut gängiger Trainingslehre
      absolut nicht unsinnig.
      Wenn ich z.B, im Farmers Walk meine Standfestigkeit,soll heissen meine Kraftausdauer
      und die Kraft und Balance meiner Mittelpartie verbessere,werde ich z.B. bei der Kniebeuge
      profitieren.
      Über den Tellerrand zu gucken kann nicht unsinnig sein.
      Nicht zuletzt,das erwähntest Du ja auch,macht es Spass.
      Und darum geht es doch auch,zumindestens für mich.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Honey Badger schrieb:

      Wrangler schrieb:

      Hallo Forumsmitglieder

      Ich brauche wieder mal eure Meinung.


      Ich hoffe dadurch einen Grossen Schritt auch im Bodybuilding weiter zu kommen.

      -Was meint Ihr?
      -Hat schon jemand Erfahrung mit Strongman Training?
      -Wie lange habt ihr so ein Training durchgezogen?
      Du müsstest deine Frage präziser stellen. Was halte ich von Strongman-Training? Gut, wenn man einen Strongman-Wettkampf mitmachen möchte.

      Um im Bodybuilding weiter zu kommen, völlig unnötig und Schwachsinnig.

      Zu den letzen beiden Fragen, ja ich habe mit Strongman-Training Erfahrung, habe schon Wheel Flip, Log Lift und Farmers Walk trainiert aber auch weil ich mich auf 2 Wettkämpfe im Strongwoman vorbereitet habe und mitgemacht habe, ist aber auch schon ein paar Jährchen her. Macht mir aber absolut keinen Spaß (außer Wheel Flip, das finde ich gut h )und habe nur mal rein schnuppern wollen und festgestellt, dass ich es total scheiße finde (obwohl ich Strongman bei den Männern, den Profis zumindest, sehr gerne zugucke, da es nicht so langweilig wie Powerlifting ist). Selber machen, macht mir aber nur Powerlifting Spaß, sonst würde ich es nicht betreiben.

      Wie lange ich es gemacht habe, puh ein paar Wochen lang halt zur Vorbereitung.

      Im Strongwoman finde ich halt einige Übungen (Bierfass-Stemmen z.B. schon sehr, naja :D LKW-Fahrerinnen-mäßig...).Aber es macht mir auch keinen Spaß, da ich zu klein und leicht bin um da was zu reißen. Denn egal wie stark man im Powerlifting, also der Grundkraft, ist, gegen eine knapp 1.90 m große und 110 kg schwere Frau hab ich mit 1,62 m einfach keine Chance, auch wenn sie nur 160 kg Kreuzheben maximal geschafft hat. Beim Hand über Hand ziehen, muss ich 2 mal nachgreifen, was sie in einem Zug zieht. Beim Loading hat auch sie Vorteile durch die Größe und Körpergewicht ist beim Truck Pull ein enormer Vorteil. Da sind die besten, meist die dicken Mamis :D

      Ich finde die Verletzungsgefahr auch deutlich höher als im Powerlifting, da man die Disziplinen nicht unbedingt schonend, mit sauberer Technik ausführen kann. Yoke ist ein Rückenkiller, Beim Log Lift steht man sehr weit in Rücklage und biegt sich durch, bei der Achse reißen oft Bizepssehnen, und die Kugeln kann man nur mit Rundrücken heben. Und repräsentativ für die Kraft ist es meiner Meinung nach auch nicht, es ist vielseitiger, ja. Aber hat auch mit Technik und Kraftausdauer zu tun.

      Für Bodybuilding total überflüssig. Wenn man aber Spaß dran hat, kann man das gerne machen. Mein Freund macht total gerne Log Lift.
      Kann sein, dass es für den einen oder anderen als unsinnig erschein. Für mich ist es eher das Training oder wie du schon geschrieben hast, habe ich mich falsch ausgedrückt. Die Disziplinen finde ich ja sehr schön und kann ich ja auch nur machen, wenn ich sehr weite Wege fahre um mit einem Strongman zu trainieren. Aber die Basis oder die Vorbereitung auf die Disziplinen finde ich sehr Interessant. Und ganz ehrlich, ich sehe ja wie sich mein Körper durch das BB verändert. Und ich möchte dass in diese Dellen und Beulen die in meinem Körper entstehen, also in den Muskeln auch etwas Power rein kommt. Mein Bild vom Bodybuilder ist, optisch sehr schön und gut gebaut aber Physisch auch sehr stark und überlegen. Da ich sehr spät mit dem Sport angefangen habe, habe ich da Nachholbedarf. Vielleicht ist es ja unsinnig, aber es macht unheimlich Spass.
      Aber genau so professionelle Antworten habe ich erwartet. Dank für dein gut Antwort.

      Gruss Wrangler
    • Da das Training für dich ungewohnt sein wird, wirst du auf jeden Fall Fortschritte Anfangs verzeichnen. Stell dich auch schonmal auf den Muskelkater des Todes ein. Wir haben damals beim Bund gerne mal Sachen aus dem Strongman Bereich gemacht, am Anfang waren wir tot. Hat aber echt was gebracht was die Kraft und Ausdauer angeht.

      Auf Dauer wird dich im Bodybuilding aber nur eins weiterbringen: Bodybuilding. (Disziplin etc vorausgesetzt)
    • Atlas Stones gehen mega in die Knochen sagt mein Freund, man fühlt sich nach dem Training nicht wie nach dem Training im Studio, sondern eher als ob man den ganzen Tag nen Umzug gemacht hat. Geht einfach voll rein in die Knochen und in die Tiefenmuskulatur.