Wie haltet ihr es mit Fruktose?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fructose hat vor und nachteile.Für nach dem Sport ist Fructose z.B überhaupt nicht geeignet,denn es muss erst in der Leber zu Glucose verstoffwechselt werden und das nimmt einiges an Zeit in anspruch.Allerdings hat fructose auch sowas wie eine Depotwirkung,es versogrt dich also nach dem verstoffwechseln über einen längeren Zeitraum.
    • Aus dem was Bonuspunkt geschrieben hat ergibt sich auch der Zeitpunkt wann man relativ gut Obst zu sich nehmen kann.
      30-45 Minuten vor dem Training ist nichts gegen eine kleine Portion Obst ein zu wenden .
      Isolierte Fruktose würde ich zu keinem Zeitpunkt verwenden .
      Die Aufnahme von moderaten Mengen Obst bietet ja einige weitere Vorteile ....
    • Nun ich sehe es nicht als Laden für das Training , sondern es das es einen Nachschub während des Trainings gibt.
      In Kombination mit 10 Gramm BCAAs kann es durch aus das Training länger auf hohem Niveau halten .
      Eine Einlagerung ins Fettgewebe ist unwahrscheinlich da ja erst einmal die Defiziete die sich aus dem Training selbst ergeben aus geglichen werden.
    • Also bei mir kommen ca. 100g TK Früchte (Himbeeren oder Heidelbeeren) in den Guten-Morgen-Shake, zu ner Zwischenmahlzeit mal nen Apfel und bei meiner PreWorkout Mahlzeit (ca. 2 Stunden vor dem Training) findet sich auch mal eine Banane. Mehr nicht
    • Wie acormus bereits sagte:

      In der Bulkingphase einfach Spitze,
      Richtig erfrischend, liefern Vitamine etc
      (dann kommt nicht alles aus den Pillen ;) ).

      Aber während meiner Diät (anabole Diät)
      Leider ein NoGo.

      Gesendet von einem Mobiltelefon deiner Wahl...
    • wie siehts jetzt aus bei euch leute ? Benutz ihr immernoch viel obst beim "bulken"?

      Ich esse derzeit auch 3-4 mandarinen 1 apfel 1 banane und paar erbeeren über den Tag und ich merke das Obst tut mir einfach gut. Ich möchte es eigentlich nicht mehr missen! In der diät natrlich ein nogo!
    • ich sehe dem ganz anders entgegen fruchtzucker ist ein monosacharid (d-glucose und d-fructose) was man sehr wohl nach dem training zu sich nehmen kann :) zb. shake und eine banane.
      in der diät kann man genau so früchte essen am besten nur vormittag und wenn man diäten tut schaut man auch auf die gesamt kcl zufuhr und da kann man schon eine orange oder apfel leicht verkraften denke ich mir mal so :)

      aber was natürlich wk diät betrifft, wird es warscheindlich anders aussehen, aber selbst da werde ich mich dieses jahr überraschen lassen.
      Go Hard or Go Home !!!
    • Ich hab zwar noch nie eine richtige Diät gemacht. Aber ich finde Obst ziemlich wichtig für die Lebensenergie. Es bringt mMn nichts wenn du eine Diät machst, aber ziemlich BLEICH und abgeluxxxt aussiehst im Gesicht.

      Wenn ich für Leute Ernährungspläne erstelle, dann dürfen Äpfel NIEMALS fehlen. Ich esse Äpfel sobald ich wieder HEISSHUNGER bekomme. Das ist Ideal als Ersatz und macht schnell mal satt.
      Ausserdem rate ich auch zu einer Grapefruit am morgen. Für Antioxidanzien rate ich "schwarze" Beeren am Morgen.

      Ich finde Obst sehr wichtig für den Stoffwechsel und Vitalität. Meine Klienten haben sehr gute Erfolge feiern können, selbst mit Fruktose. Aber dennoch ist der Zeitpunkt zu beachten.

      Äpfel, Birnen, Kaki während dem Tag.
      Grapefruit (Vitaminbombe!), schwarze Beeren (Antioxidanzien!) nur morgens bis Mittag.
      Banane nach dem Training (Kalium!)
      A one hour workout is only 4% of your day! - NO EXCUSES :!: :!: :!:

      Man hat die Hand voller Asse.... aber das Leben spielt Schach :whistling: :whistling:

      Alle, die stets an ihre Grenzen gehen, finden irgendwann heraus, dass Sie manchmal ihre Grenzen überschreiten. :!: :!: :!: