Seid Ihr mit Eurem Leben zufrieden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seid Ihr mit Eurem Leben zufrieden?

      .. eine Frage die ich mir seit meinem Thailand Urlaub immer und immer wieder stelle, ich hatte das Glück sehr sehr viele "Auststeiger" kennen zu lernen vorallem Deutsche und Schweizer.

      Nicht falsch verstehen mir gehts bestimmt nicht schlecht, guten Job genug Kohle, Auto, Mitorrad alles da aber ist es das wirklich wert täglich 10 oder mehr Stunden zu arbeiten kaum was von der Welt zu sehen sich auf magere 3-5 Wochen Urlaub pro Jahr und ein paar Feiertage zu freuen, irgendwann vielleicht zu heiraten Kinder und das wars dann, das Leben muss doch viel mehr bieten, ich will die Welt bereisen Kulturen und Länder kennen lernen und ein bisschen was erleben anstatt täglich zu arbeiten für Dinge die doch keiner braucht eigentlich.

      Wie seht ihr das ganze gebt ihr euch mit einem 0815 Leben zufrieden u d wenn ja wieso?
    • Kann dich voll und ganz verstehen, alternativ kommt allerdings nur n lottogewinn oder hartz4 in frage....

      Lottogewinn klappt iwie net ganz ;(
      Hartz4 siehste erst recht nix von der welt :whistling:

      Also doch malochen gehn, um sich was zu leisten. Ich spare nur das nötigste und versuch wenigstens jährlich in urlaub zu fliegen.

      Ach und wennst kein bock hast für dinge arbeiten zu gehn die du eigentlich nicht brauchst, würd ich mich opfern und dir schonmal dein motorrad abnehmen. Will auch nix dafür haben und würds selbst abholen :thumbsup:
      Ich mag Einhörner
    • ich hab das meiste von dem planeten schon gesehen und was hat es gebracht ausser das es

      ne schweine kohle gekostet hat , was sich einer der angestellter ist sowieso nie leisten kann.....

      4 wochen malaysia zb 15000 euro ...das bringt ja auch keinen sinn ins leben
      IronMan
    • Den Sinn findet man nur in sich selbst.
      Wer etwas dazu lesen mag:
      amazon.de/dp/3406669344/ref=wl…TYG&coliid=I37PP6LKVS7GBJ
      und
      amazon.de/dp/3550081197/ref=wl…TYG&coliid=I2H1A8EW3K9TUN

      Beide Bücher finde ich sehr lesenswert.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Lustig die Frage stell ich mir auch schon seid ein paar Wochen...
      Klar gehts mir hier nicht schlecht, gerade neue Wohnung, komplett neu Eingerichtet, kann es mir erlauben jeden Tag draußen essen zu gehen wenn ich will, kann mir wenn ich ein paar coole Schuhe im Schaufenster sehe die sofort kaufen e.t.c....ihr wisst worauf ich hinaus will.

      Aber frage mich auch ist das alles ? Willst du das leben oder willst du was von der Welt sehen.
      Und ich liebe es etwas von der Welt zu sehen, andere Kulturen e.t.c

      Würde liebend gerne die ganze Welt bereisen, und nicht jeden tag den gleichen Alltag haben, aber sein wir ehrlich ohne ein Lottogewinn unmöglich.
    • tattoo-freak schrieb:

      Kann dich voll und ganz verstehen, alternativ kommt allerdings nur n lottogewinn oder hartz4 in frage....

      Lottogewinn klappt iwie net ganz ;(
      Hartz4 siehste erst recht nix von der welt :whistling:

      Also doch malochen gehn, um sich was zu leisten. Ich spare nur das nötigste und versuch wenigstens jährlich in urlaub zu fliegen.

      Ach und wennst kein bock hast für dinge arbeiten zu gehn die du eigentlich nicht brauchst, würd ich mich opfern und dir schonmal dein motorrad abnehmen. Will auch nix dafür haben und würds selbst abholen :thumbsup:
      alle die ich kennen gelernt hab waren selbstständige webdesigner, programmierer, hatten online shops auf dropshipping basis, , hatten einen oder mehrere blogs gleichzeitig die sie monetarisiert haben oder stonstige sache sprich sie haben geld verdient während sie zb in thailand waren .. natürlich mussten soe auch dort etwas arbeiten aber das ist kein vergleich zu dem zwang hier bei uns

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Genetik ()

    • generell bin ich mit meinem Leben zur zeit sehr zufrieden. Aber klar stellt man sich genau diese Frage öfter mal. Da wie tatto Freak sagt, wirklich nur ein Lotto Gewinn oder ein Banküberfall oder ähnliches in Frage käme, versuche ich mich damit zu arrangieren und das beste aus dem zu machen was ich habe. :D

      Ich glaube aber auch uns deutschen könnte es besser gehen, wenn sich in der Politik was ändern würde. Aber will da nun auch kein Fass aufmachen.
    • Die Frage habe ich mir schon oft gestellt, aber da muss man auch einiges beachten..

      Meine langjähriger Arbeitskollege war 51 Jahre alt. Nie eine Frau und keine Kinder. Sondern nur eine Freundin über Jahre die schon eine Tochter hatte.

      Der Typ hat einfach die ganze Welt gesehen. War schon überall und das nicht nur 1-2 Tage. Letztes Jahr 6 Wochen komplett durch Südamerika. Die letzten 10 Jahre alle Länder in Asien durchgemacht und war auch schon über 5 mal in Thailand... Er ist halt einfach ein Rucksacktourist der sich auf die eigene Art durchbeißt und sich der Kultur anpasst!
      Ich finde das mega geil was er getan hat, jedoch muss man auch ein Mensch von speziellem Schlag sein um sowas durchziehen zu können.

      Mit Familie also Frau vielleicht auch mehreren Kindern und steigender Verantwortung ist das nahezu unmöglich! Der Typ hat ein Einfamilienhaus das jede Woche dann mal sein Kumpel nachschaut und das wars. Aber was ist wenn du ne Frau und 1-3 Kinder zuhause hast?.

      Ich denke da muss man sich eifnach entscheiden da beides nicht geht außer man wird sehr sehr wohlhabend.

      Ich für meinen Teil würde gerne bis ich Anfang 30 bin die Welt soweit sehen wie ich es mir vorgestellt habe. Wenn ich dann irgendwann ein williges Mädel :D :D gefunden habe spricht auch nix gegen Kinder. Aber ich möchte nicht mit 50 die ganze Welt gesehen haben und eigentlich "keine" Familie besitzen, obwohl ich die Entscheidung verstehen kann und es auch echt geil finde anzuhören wie viel diese Person schon von der Welt gesehen hat!


      Im Endeffekt muss das jeder für sich entscheiden. Das ist genauso wie mit dem Bodybuilding oder mit dem Job. Wenn einem etwas kein Spaß mehr macht sollte man damit aufhören oder sich nach etwas anderem umschauen. Möglichkeiten gibt es immer!
    • Ich denke ihr versteht das falsch im 21 Jahrhu dert braucht keiner mehr im Lotto zu gewinnen um die Welt bereisen zu können, dank Internet kann man ja wuasi überall selbstständig arbeiten und Geld verdienen hab mich sehr lange mit ei igen drüber u terhalten die es machen in Thaila d kann euch ja mal genaueres dazu am abend schreiben
    • mit der richtigen geschäfsidee geht das sicher. Aber mit einer bloßen handwerklichen Ausbildung und wenig bis garkeine IT Kenntnissen, bleibt denke ich doch nur ein Lotto Gewinn.
      Aber ehrlich gesagt würde ich selbst dann nicht unbedingt die ganze Welt sehen. Ein Haus, Auto und ganz einfach die ZEIT die man hat würde mir vollkommen ausreichen.
    • Die Überlegung hat ich auch als ich aus dem Sudan wieder noch Europa gekommen bin. Eigentlich dürften wir nicht jammern. Aber wir lassen uns zu sehr knechten, jeden Tag auf Arbeit rammeln, Überstunde damit man gut da steht etc. Warum? Weil es schon immer so war, und man will ja kein Asi sein.
      Mittlerweile sehe ich das auch etwas lockerer, hab meinen Job gekündigt und meinem Chef noch gesagt was für ein Volltrottel er ist. Ab nächsten Monat bekomm ich gutes Arbeitslosengeld und geniss erst mal mein Leben.
      Ach ja, Die Welt bereisen muss ich nicht mehr, hab ich bis vor 6 Jahren beruflich gemacht :)
    • hmmm also ich komme mit meinem 0815 leben ganz gut zu recht :thumbsup: und zwar in dem ich mich nicht in die mänge rein quetsche und gegen den strom schwimme!
      ich sehe nicht aus wie ein 0815 und genauso gebe ich mich in der öffentlichkeit, ein provokantes aussehen reicht vollkommen um blicke auf sich zu ziehen :D und die neigung zum extremen lässt mein 0815 leben genießen :thumbup:

      was ich sagen will jeder hat sein leben selber in der hand und wenn man den reiz hat was zu probieren, eine bessere gelegenheit wird man nicht bekommen als in den jungen jahren! man muss auch was reskieren können um das ziel zu erreichen!
      nur träumen kostet nichts :thumbup:
      Go Hard or Go Home !!!
    • LaraPlappertante schrieb:

      Die Überlegung hat ich auch als ich aus dem Sudan wieder noch Europa gekommen bin. Eigentlich dürften wir nicht jammern. Aber wir lassen uns zu sehr knechten, jeden Tag auf Arbeit rammeln, Überstunde damit man gut da steht etc. Warum? Weil es schon immer so war, und man will ja kein Asi sein.
      Mittlerweile sehe ich das auch etwas lockerer, hab meinen Job gekündigt und meinem Chef noch gesagt was für ein Volltrottel er ist. Ab nächsten Monat bekomm ich gutes Arbeitslosengeld und geniss erst mal mein Leben.
      Ach ja, Die Welt bereisen muss ich nicht mehr, hab ich bis vor 6 Jahren beruflich gemacht :)
      Wie hast du denn gekündigt und kriegst trotzdem AL-Geld? Will meinen Job auch kündigen, lohnt sich nicht sich dafür abzurackern.

      Ich denke mit den richtigen Menschen im Umfeld und der richtigen Familie lässt sich ein 0815- Leben sehr wohl genießen, denn letzendlich ist es das einzige auf Erden was einem wichtig sein sollte, nichts und niemand gibt einem so viel Rückhalt als Menschen auf die man sich verlassen kann.
      Und allein das wäre mir schonmal mehr Wert als behaupten zu können wie viel Geld man macht, oder wie viel man besitzt.
    • als ich bin mit meinem leben schon zufrieden ich währe zwar lieber reich aber das werde ich nie sein ist aber nicht das worauf es ankommt. ich kenne richtige Armut ich habe mit meinen 27 Jahren schon krassen scheiß erlebt und weiß wie schnell alles vorbei sein kann. Ich versuche einfach meiner Familie ein gutes Oberhaupt zu sein ich arbeite lieber zwei Jobs um meiner Tochter etwas zu bieten als mich zu beklagen es kommt Viel mehr darauf an das beste daraus zu machen was man hat gesundheit Familie Freunde und dein stolz das ist für mich das was zählt. Luxus ist geil aber um zufrieden und Glücklich zu sein nicht notwendig
    • Ich bin im großen und ganzen echt zufrieden. Lebe zwar ein recht einfaches, bescheidenes Leben aber habe alles was ich will und brauch, sozial wie finanziell.
      Kohle könnte etwas mehr sein, aber Zeit mit meiner Familie und dem Sport sind mir soviel wichiger das ich Überstunden (welche es reichlich gibt) lieber konsequent abfeier.
      Was von der Welt sehen könnte ich auch noch mal, hab da noch ein paar Reiseziele vor Augen, mal sehen wie ich das realisiere.
      No pain no gain...
      I just laugh when I'm hurt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve Austin ()

    • Hi Gen
      Als ich vor 25 Jahren in Thailand war gings mir genauso wie dir....die ganzen coolen Aussteiger Sonne Nutten und ein Mekka für Bodybuilder in allen Belangen....ich war aus allen Wolken ich wollte auch so ein Leben.....

      Heute weiß ich aussteigen ist sicher nicht so einfach auch wenn die coolen Jungs das sagen!

      Ich bin zufrieden mit meinem Leben hab einen tollen Job mit 12 Wochen Ferien im Jahr die übrigens nächste Woche beginnen (9 Wochen).
      Ich bin gesund hab eine Partnerin und Kinder mit denen ich den Rest meines Lebens verbringen möchte,
      Geld habe ich nie im Überfluss den egal wie viel man hat es ist so und so nie genug!
      Ich weiß Gen dir gings nicht um Kohle sondern um dein Leben im Allgemeinen jder ist seines Glückes Schmid!!!
      Du bist jung mach was draus!
      Zum Schluss:
      Gesund sein ist wichtig nix die Kohle!
      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Seit ich Kinder habe hat mein Leben einen Sinn, ach ja und mit Kinder hat man nicht so viel Zeit (langeweile) um sich darüber Gedanken zu machen ob das Leben einen Sinn macht. Was jedoch auch bei mir viel ausmacht ist die Arbeit, wenn die Arbeit nicht glücklich macht schleppt man das auch noch nach Feierabend mit sich rum.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Das ist das Problem dieser Erde, die Menschen sind unzufrieden!
      Je mehr sie haben, desto unzufriedener werden sie...

      Betrachtet mal die Bedürfnispyramide von Maslow, wahrscheinlich sind die meisten hier schon ganz oben angelangt.
      Wenn ich da an meine Oma denke, schwierige Kindheit mit Rabeneltern, zwei Weltkriege erlebt, nix zu beißen gehabt und auf Betteltour gegangen um die eigenen Kinder zu ernähren, nie in Urlaub gewesen... und sie starb als zufriedener Mensch!

      Gründet eine Familie, baut/kauft ein Haus und seid zufrieden dass ihr gesund seid (noch...).
      Für mich sind 14 Tage Urlaub viel erstrebenswerter als eine Weltreise das ganze Leben lang.
      Nach den 14 Tagen bin ich froh wenn ich wieder zu Hause bin. Daheim ist daheim! Unersetzlich!!!

      Es gibt sicher auch gute Beispiele für eine Auswanderung
      Ganz sicher aber nicht auf Malle eine Kneipe zu eröffnen, das muss ja schief gehen.
    • 1. Glück ist immer nur persönlich definierbar, sprich für den einen ist es Geld, für den anderen Gesundheit etc.

      2. der Mensch will immer das was er nicht hat. Anstatt sich darüber zu beschweren, kann man das positive daraus ziehen, nämlich den unstillbaren Hunger sich weiter zu entwickeln. Hört nie auf euch weiter zu entwickeln, das ist der Zeitpunkt ab dem man anfängt wirklich unglücklich zu sein.

      Ich persönlich bin nicht zu 100% glücklich, aber auch nicht unglücklich, denke viele kennen dieses Gefühl. Aber ich stehe früh morgens auf, ich weiß warum ich zur Arbeit gehe, ich weiß welches Ziel ich verfolge. Abends gehe ich zum Sport und wieder weiß ich welches Ziel ich verfolge. Ich habe ein Dach über meinem Kopf, eine wundervolle Freundin, einen interessanten Beruf, eine sehr gute Zukunftsaussicht. Trotz alle dem bin ich nicht zu 100 % glücklich, weil ich mehr und zwar sofort will. Das ist meine Motivation, täglich mehr zu arbeiten, mir macht es Spaß zu wissen dass ich meinem Job kann, mir macht es Spaß zu sehen wie sich mein Körper verändert, mir macht es Spaß zu sehen wie meine Geisteshaltung sich ändert.

      Ich hätte gerne mehr Geld, mehr beruflichen Erfolg, mehr Freundinnen etc... Aber ich kann auch jeden Tag dafür etwas tun, das dies in Erfüllung geht.

      Es geht immer mehr, aber diese Reise wird nie abgeschlossen sein und wenn man das verinnerlicht hat, wird man zumindest nicht unglücklich sein. Das ist lediglich meine Weltanschauung, keiner muss sich davon auf den Schlips getreten fühlen... (Leicht esoterisch, ich weiß)