Volumen Training und einige Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Volumen Training und einige Fragen

      Ich möchte mal meinen trainingplan umstellen und bin dabei auf das Volumen training gestoßen, bisher habe ich immer nur zum muskelversagen trainiert.

      Gerade im Volumen training sollte man ja gerade nicht bis zum MV gehen sonder nur 60-80% des maximal Gewichts nutzen also ensteht der Wachstumsreiz also durch die hohe Anzahl an Sätzen die der Körper nicht gewohnt ist.

      Arnold ist ja bekannt für dieses System wie die meisten aus dieser Zeit auch, wenn ich mir Videos angucken sieht das ganz und gar nicht danach aus als würden diese Athleten NICHT bis zum MV gehen .
      hab ich über die Jahre den Begriff muskelversagen falsch interpretiert was genau versteht ihr darunter?

      Was haltet ihr davon volumen und HIT zu kombinieren ?

      Etwa so habe ich mir das gedacht:

      Tag 1: rücken
      Tag 2: brust
      Tag 3: Beine und Schultern
      tag 4 :arme
      Tag 5: pause
      Tag 6 : Ganzkörper nach HIT jeder muskel a 3 Sätze
      Tag 7: Frei

      Wim sind sonst eure Erfahrungen mit Volumen Training ?
      Alias dirtmcgirt
    • Hallo.
      Ich denke,ein Kombination beider Trainingsmethoden wird Dich schnell überfordern.

      Natürlich gingen die Athleten zu Zeiten Arnold bis zum Muskelversagen d darüber hinaus.
      Lies mal Arnold's Enzyklopädie des modernen Bodybuildings.
      Uner Muskelversagen versteht man,das keine korrekte Wiederholung mehr aus eigener Kraft möglich ist.

      Bei Deiner Aufteilung fällt mir sofort auf,dass Du die anstrengste Muskelgruppe Beine,noch
      mit einer weiteren kombinierst.
      Das halte ich für gänzlich falsch.Wer das kann,trainiert m.M.n. die Beine nicht wirklich intensiv.
      Besser wäre dann,die Beine mit Brust zu kombinieren,da diese Bereiche sich überschneiden
      und somit auch die Erholungsphase für beide Muskelgruppen besser möglich ist.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Ich habe es zuletzt gemacht im 3er Split
      Push
      Pull
      Beine
      Also ganz klassisch, hatte sehr gute Erfolge damit bis ich auf den Trip kam und meinte ich müsste jetzt unbedingt noch öfters trainieren. Mein Kopf hat mir gesagt, das sind einfach zu wenig Einheiten also hab ich noch nen 2er Split angehängt. Prompt gingen die Gewichte zurück, es wurde mir oft übel, Schwindel etc...
    • Ich fahre mit einem 5er Split Volumentraining ziemlich gut.
      Ich mache das einfach weil es mir Bock macht, zwei Stunden lang zu trainieren, und Progression habe ich auch.
      Ob es am effektivsten ist weiß ich nicht, macht aber am meisten Spaß - und das ist das Wichtigste.

      Split ist:
      Beine
      Brust
      Arme
      Rücken
      Schulter & Bauch

      Ich trainiere immer 3 Tage am Stück, worauf dann ein Tag Pause folgt.
      it's peanut butter jelly time!
    • gurrel schrieb:

      Ich habe es zuletzt gemacht im 3er Split
      Push
      Pull
      Beine
      Also ganz klassisch, hatte sehr gute Erfolge damit bis ich auf den Trip kam und meinte ich müsste jetzt unbedingt noch öfters trainieren.
      ging mir ähnlich
      ich hatte beim 3er-Split dann teilweise dreimal Beine trainiert in 8 Tagen
      Ging zwar krass was voran, aber nach paar Wochen war "SYSTEM OVERLOAD"
      it's peanut butter jelly time!
    • Ich würde Beine und Schultern nicht am selben Tag machen...nach nem schweren Beintraining könnte ich glaub Military Press und ähnliches knicken, zumindest was Gewicht und saubere Technik/Konzentration angeht.

      2. würde ich den GK Tag raus nehmen, wenn du Volumen richtig intensiv machst, brauchen die Muskelgruppen die Regeneration, mit dem GK Tag wirfst du wieder alles durcheinander.