Roids in jungen Jahren / mit niedrigen Trainingsstand - Ja oder Nein ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Roids in jungen Jahren / mit niedrigen Trainingsstand - Ja oder Nein ?

      Hey Jungs und Boldina :P ,

      nach der kleinen Diskussion in der Shout Box zwecks Roids lasst uns das mal hier weiter führen.

      Ich finde die Aussagen wie:
      "Wenn man nicht mindestens X Jahre trainiert hat..."
      "Wenn man nicht mindestens X KG mit X KFA wiegt..."
      "Wenn man nicht auf die Bühne will..."
      e.t.c
      "...sollte man keine Roids nehmen" totaler Schwachsinn und richtiges Team Andro gelaber, allgemein findet man solche Aussagen meiner Meinung nach eh nur im deutschsprachigen raum.



      Nehmen wir mal 2 Beispiele um meinen Standpunkt zu verdeutlichen bez. um sicher zu gehen das mich jeder richtig versteht :)


      Situation 1:
      Habe einen jungen bei mir im bekannten Kreis der früh mit Roids angefangen hat.
      Und zwar ist der Junge glaube ich 20 oder 21 Jahre alt und Übergewichtig.
      Waren glaube ich so 100kg auf 1,75 weiß ich nicht mehr so genau.
      Jedenfalls hat er sich bevor er sich im Studio angemeldet hat ca. 6 Monate eingelesen in das Thema Ernährung / Training sowie Roids.
      So nach ca. 6 Wochen Training und Diät hat er zu Testo und T3 gegriffen.
      Finde ich vollkommen in Ordnung und legitim und stehe voll hinter der Entscheidung.
      Erstens hat er mehr Know How als manch anderer der sich keine Ahnung was ballert und wie lange Trainiert.
      Zweitens hat er Disziplin und zieht seine Diät, sein Training sowie sein Carido durch.
      Also warum nicht zu kleinen Hilfsmittel greifen die die Diät sowie allgemein alles erleichtern ?
      Warum soll er den schweren Weg gehen wenn es einen einfacheren gibt ?
      Ihr fahrt auch keine 50km Strecke mit dem Fahrrad wenn daneben das Auto steht ;)

      Weil jetzt Aussagen zu bringen wie er trainiert zu wenig oder ist zu jung e.t.c ist völliger Quatsch.


      Situation 2:
      Sehe viele im Studio die 2 Jahre Trainieren mal mehr mal weniger keine Ernährung haben und auch keinen wirklichen Plan vom Training.
      Sehen nach 2 Jahren Training fast gleich aus wie zu Beginn.
      Die leute nehmen dann Testo oder gar mehr weil sie schnell Muskeln wollen ohne was dafür zu tun.
      Finde ich vollkommen schwachsinnig und kann ich auch nicht verstehen.
      Den diejenigen haben 0 Disziplin und ziehen nichts durch und schaden sich so viel mehr.
      Haben keine Ahnung von Ernährung oder dem Training und werden trotz Stoff keine Fortschritte machen.


      Worauf ich hinhaus will: Man kann nicht alle in eine Schublade stecken.
      Roids im jungen Alter oder mit einem Trainingsstand von einem Beginner sind sinnvoll und legitim wenn man wie Typ 1 ist.
      Wenn man Ahnung hat und Disziplin.
      Wenn man wie Typ 2 ist der keine Ahnung hat und nichts lange durch zieht dann natürlich nicht.
    • find ich völlig legitim zu ballern,

      aber nur, wenn die basis da ist, d.h. man sollte schonmal MINDESTENS n jahr natural voll dabei trainiert haben und nach was aussehen.

      man sollte LESEN, LESEN, LESEN - im internet, foren, überall. tagelang, monatelang, echt jeden tag sich das geballte wissen aneignen, WISSEN ist das A und O. harm reduction!

      wenn man für jede substanz ganz genau weiß, welche nebenwirkungen auftreten können und man ganz genau weiß, welche vorbeugemedis es gibt etc, dann klappt es auch!

      und nicht nur zu roids und stoff lesen. über ernährung, diäten, alles! man sollte ein wandelndes lexikon sein. wenn man weiß, wie man aufbaut, wie man diäten... nur so und nicht anders!

      wenn man sich das WISSEN dahinter angeeignet hat! mein gott, wenn er die ahnung, ambitionen und die nötige trainingserfahrung mitbringt - rein mit dem zeug!
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • @CLS
      Das is aber genau das problem, worums in der shout und bei unserem neuen geht:
      Er ist nich 20-21 sondern grade 18!
      Außerdem hat er absolut NULL ahnung, keine kohle für n bissl testo und von daher passt die Ernährung finanziell vermutlich auch nicht.... Sind die perfekten Voraussetzungen mitm stoffen anzufangen :thumbsup:

      Wenn einer sich in die Materie eingearbeitet hat und Ernährung und Training passen und derjenige auch konsequent und diszipliniert ist, dann kann er natürlich auch nachhelfen. Auch in jungen Jahren, nur das drumherum muss mmn passen.
      Aber das fällt ja im aktuellen Beispiel alles irgendwie komplett weg :whistling:
      Ich mag Einhörner
    • Ich denke, der Hauptgrund der dafür spricht erst einmal 1 Jahr oder länger natural zu trainieren ist der, seinen Körper ersteinmal an das Training zu gewöhnen.
      Der Körper ist doch noch garnicht an die Strapazen gewöhnt. Klar, wir wissen alle, dass Muskeln ziemlich schnell wachsen können aber wie sieht es mit den Gelenken und den Sehnen aus. Vor allem wenn vorher nicht/kaum trainiert wurde. Übungsausführung?
      Also ich spreche mal von mir: Als ich mit dem Training begonnen hab hat es eine ganze Zeit gedauert, bis ich die verschiedenen Übungen drinn hatte und sie halbwegs richtig ausführen konnte. Wenn jetzt auch noch Stoff mit im Spiel ist und die Kraftwerte noch schneller steigen wie sie das anfangs eh schon machen, dann sehe ich die Gelenks- und Sehnenprobleme schon vorprogrammiert.
      ain't nothin to it but to do it
    • tattoo-freak schrieb:

      @CLS
      Das is aber genau das problem, worums in der shout und bei unserem neuen geht:
      Er ist nich 20-21 sondern grade 18!
      Außerdem hat er absolut NULL ahnung, keine kohle für n bissl testo und von daher passt die Ernährung finanziell vermutlich auch nicht.... Sind die perfekten Voraussetzungen mitm stoffen anzufangen :thumbsup:

      Wenn einer sich in die Materie eingearbeitet hat und Ernährung und Training passen und derjenige auch konsequent und diszipliniert ist, dann kann er natürlich auch nachhelfen. Auch in jungen Jahren, nur das drumherum muss mmn passen.
      Aber das fällt ja im aktuellen Beispiel alles irgendwie komplett weg :whistling:

      Nein meine nicht den neuen, der ist eine andere Baustelle meine das Allgemein.
      Und ob 18 oder 20 ist auch egal meiner Meinung nach.

      Aber du hast mich verstanden siehe das Markiere in deinem Zitat :)
    • im ersten Jahr baut man ohne hin auch natural so einiges auf. Um den Vorteil von stoff optimal umsetzen zu können sollte man schon etwas Erfahrung mit bringen.

      Habe da eine etwas andere Meinung als die meisten hier. Erst einmal natural etwas reisen bevor man mit Stoff anfängt und dann auch nicht gleich von 0 auf 100 sondern moderat einsteigen.

      Man liest hier echt momentan teilweise großen bullshit, da stellt es einem die Nacken Haare.
    • Was ich gern noch ergänzen möchte,wäre die Fragwürdigkeit des allgemein anerkannten Lehrsatzes:
      kein Stoff über 15% KfA.
      Demnach dürften die allermeisten Sportler in den Wurfdisziplinen der Leichtathletik ,
      die olympischen Gewichtheber der offenen Klasse,die allermeisten Strongmen und viele Powerlifter
      immer nur natural sein.
      Das dem nicht so ist und das AAS und Androgene auch bei deutlich höherem KfA wunderbar ihre
      Wirkung entfalten können,sollte jedem der Augen hat,klar sein.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Comerford schrieb:

      Was ich gern noch ergänzen möchte,wäre das Axiom,bzw. der allgemein anerkannte Lehrsatz:
      kein Stoff über 15% KfA.
      Demnach dürften die allermeisten Sportler in den Wurfdisziplinen der Leichtathletik ,
      die olympischen Gewichtheber der offenen Klasse,die allermeisten Strongmen und viele Powerlifter
      immer nur natural sein.
      Das dem nicht so ist und das AAS und Androgene auch bei deutlich höherem KfA wunderbar ihre
      Wirkung entfalten können,sollte jedem der Augen hat,klar sein.

      Gut das du das Ansprichst habe ich vergessen.

      Bin der Meinung mit genug Ari gibt es kein "Zu Fett" für Testo.
      Wie siehst du/ ihr das ?
    • wer von euch hat denn innerhalb des ersten jahres oder unter 22 mit stoff angefangen?

      Jeder fängt klein an...

      Und mal ne verteidigung für den neuen:
      habs ihr noch nie orals genommen?
      Schon mal drüber nachgedacht dass er nicht die selben günstigen quellen für stoff hat wie manch anderer?

      Anfänglich ists immer schwer egal wie alt man ist.
      Guckt mal Aca an... Er wird jetzt 22... Es gibt verdammt wenig die so jung so aussehen. Rechnet mal 1und1 zusammen.
      Wird er jetzt auch gelyncht??? Eben nicht!

      (mal so in raum geworfen)
    • soweit ich weiß, sollte man erst ab ca. mind. 25 anfangen,
      da man z.B. mit 18 die Achse viel mehr schädigen kann.

      Ist jetzt vollkommenes Halbwissen und hab ich nur irgendwo gelesen.
      Persönlich hat sich meine Achse auch mit 21 super erholt aber allgemein ist die Gefahr angeblich höher ...
      blabla.. Vllt weiß ja jemand mehr darüber, lasse mich gerne belehren.


      Ich kenne einen 16jährigen der ballert. (keine Ahnung mit wieviel Jahren der angefangen hat..)
      Er geht jetzt auf die Bühne, soweit ich weiß, trotzdem find ich zu früh. allein das Wachstum.
      ( ist auch so wie ich um die 170 klein)
      18 sollte man doch schon sein meiner Meinung nach, ob Wettkampfambition oder nicht.

      Bei nem KFA über 15% nur Testo mit Ari, seh ich auch so.
    • [list=1][*]
      [/list]
      Der 15 jährige top Athlet aus Russland hat wahrscheinlich auch ne top Betreuung. Ergo stoff sein Ding, wird dann auf jedenfall funktionieren den er weiß für was er es tut und vor allem wie er das erreicht.

      Der 17-18 jährige Jakob der anonym im Netz nach einer Kur frägt, sich wahrscheinlich noch ein jahr älter macht und kein Mensch weiß wie die vorraussetzungen wirklich sind, würde ICH abraten oder mich einfach raus halten.

      Klar kann auch das funktionieren,kann aber auch total in die Hose gehen.
      Im endeffekt muss es jeder selbst wissen was er macht.

      Versteht mich nicht falsch ich bin nicht total dagegen. Ich finde nur das sollte man in jedem Fall für jeden einzelnen abwägen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PocoLoco ()

    • Mal angenommen als Leichtathlet der das ganze schon seit der Kindheit macht, würde der mit 14,15,16 zu Stoffen
      anfangen und seine Wachstumsfugen geschlossen werden wäre das ja für Ihn eigentlich von Vorteil. So ein durchtrainierter
      kleiner Leichtathlet wirkt deutlich filigraner als ein 2 Meter Kerl.

      Überall wo Geld im Spiel ist wird gedopt, bei dem Jungen Jungs und Mädls sind es vielleicht schon die Trainer, Sponsoren oder
      Eltern die das Kind zu dem Schritt überreden und eventuelle Nebenwirkungen klein reden.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • und warum immer 18? Weil man da volljährig ist?
      Bedenkt mal wie viele Spinner sich mit 13 schon anfangen zu besaufen und alles an drogen reinzuballern.

      Klar gehört zum stoffen schon wissen dazu. Aber zum.größten teil ists auch nur belesen wie beim büffeln und learning by doing...

      Jeder reagiert halt anders und kann das eine oder andere besser oder schlechter ab.

      Ich für meinen teil hab mein wissen leider nur durchs ausprobieren. Weil: Juliana malacarne oder dana linn bailey kann man nicht eben fragen. Und 99% der frauen die hier rumlaufen versauen sich nur oder sind schon komplett n kerl.

      In meinem umfeld war ich lange lange zeit die einzige frau die stoff in Erwägung gezogen hatte. Da konnten mir die kerle auch nicht weiterhelfen außer "sei vorsichtig"
    • Ja, ok. Könnte man jetzt Seiten dazu schreiben. Will da nur eins zu sagen @lodl diese künstliche Wachstumsbeschränkung wird ja viel bei den Chinesen, Koreanern etc. in den Turnsportarten gemacht. Ich find's sehr fraglich. Ich glaube, mit 11, 12, 13 Jahren hat man den Horizont dafür noch nicht, um das entscheidend zu können. Meiner Meinung nach. Das schon nen immenser Eingriff. Und ich glaube, da entscheiden das dann eher andere Leute...
    • Wer zu Stoff greifen will der Stofft sowieso egal ob er 15 oder 25 ist, und ihm 100 Leute im Netz oder auf privat sagen lass den scheiß er wird es trotzdem machen, ist doch wie mit allen anderen dingen auch, rauche, saufen, drogen etc .. die Jugend lässt sich da nicht beirren und macht sowieso das was sie will ..
    • Finde man sollte schon warten bis man vollständig ausgewachsen ist. Die Wachstumsfugen sollten schon geschlossen sein und die Knochendichte ist ja auch nicht zu vernachlässigen.
      Sollte das ganze nur ein momentaner Splien sein wird man das in Zukunft sicher bereuen.

      Mich nerven die Jungen stoffer die meinen sie müssen sich im Studio aufblasen und meinen Wunder was sie sind.

      Wenn das einer für sich macht habe ich nix dagegen.
    • Boldina schrieb:

      und warum immer 18? Weil man da volljährig ist?
      Bedenkt mal wie viele Spinner sich mit 13 schon anfangen zu besaufen und alles an drogen reinzuballern.

      Klar gehört zum stoffen schon wissen dazu. Aber zum.größten teil ists auch nur belesen wie beim büffeln und learning by doing...

      Jeder reagiert halt anders und kann das eine oder andere besser oder schlechter ab.

      Ich für meinen teil hab mein wissen leider nur durchs ausprobieren. Weil: Juliana malacarne oder dana linn bailey kann man nicht eben fragen. Und 99% der frauen die hier rumlaufen versauen sich nur oder sind schon komplett n kerl.

      In meinem umfeld war ich lange lange zeit die einzige frau die stoff in Erwägung gezogen hatte. Da konnten mir die kerle auch nicht weiterhelfen außer "sei vorsichtig"
      18 war jetzt ein grobes Alter.
      mit 15 mitten in der Pubertät exogen Hormone schmeißen...
      Wirst da mit bisschen Pech langfristig schon einiges kaputt machen können.
      Das gleiche gilt natürlich für harte Drogen oder Alc auch ;)