Chronos want's to go to Bühne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Chronos want's to go to Bühne

      Guten Abend (Joker Voice),

      ich war bisher nur stiller Leser und will auf der einen Seite, dem Forum (Wissen) etwas zurückgeben und auf der anderen Seite mich selbst dokumentieren.

      Wie in meinem Vorstellungsthread erwähnt, will ich auf die Bühne. Keine Physique Klasse, dafür steh ich zu sehr auf die alten Zeiten des Bodybuildings. Mein Ziel ist es eigentlich erst 2018 auf die Bühne zu gehen, welcher Wettkampf ist noch gar nicht klar, das Ziel lautet erst einmal Bühne. Bodybuilding war eigentlich am Anfang Zeitvertreib, Spaß und wurde immer mehr zu Ernst und Disziplin. Ich habe so viel Disziplin durch diesen Sport gelernt, der mir immer wieder gezeigt hat gib 100% und du bekommst 100%, wobei bei jedem 100% anders sind und diese 100% ebenfalls konstant gesteigert werden können.


      Ich bin ein sehr selbstkritischer Mensch, der weiß was realistisch ist und wo Schwächen und Stärken liegen. Die meisten reden gerne über ihre Stärken z.B. Bizeps, weswegen sie diesen auch bis zum umfallen trainieren. (absolut nicht meine Stärke)

      Ich poste zu diesem Zeitpunkt ungern Fotos, ich erfreue mich der Anonymität des Internets, werde aber in regelmäßigen Abständen berichten wie es läuft, zumal mir auf lange Sicht der Spaß an der Sache verloren gehen würde, wenn ich mir meine Daten aus dem ***** ziehen würde. Ich beschäftige mich viel mit Doggcrapp, ich steh auf "positive" Schmerzen während des trainings und das Konzept reizt mich ungemein, allerdings kann ich es mir nicht wirklich vorstellen lediglich 3 mal zu trainieren, die Woche. Nicht weil ich nicht an die Ergebnisse glaube, sondern ich liebe einfach das häufige Trainieren.

      Ich hatte ja das Thema Schwächen angesprochen, dass ich dies bezüglich sehr ehrlich bin:

      Rückseite Beine, Arme sind die beiden großen Schwächen. Der Rest steht in guter Symmetrie, wobei mein Quadrizeps für mich zu schnell wächst, so dass nicht nur nicht die hintere Beinmuskulatur hinterherkommt, sondern auch noch das Verhältnis Ober- Unterkörper sich nachteilig entwickelt. Deswegen hatte ich die Idee, ob ich Quadrizeps nur alle 2 Wochen trainieren würde, die passt aber wiederum nicht mit meiner Idee zusammen, Doggcrapp auszuprobieren.


      Ich will min in die Klasse bis 80kg, gerne auch in die bis 90kg, wie realistisch diese Unternehmung bis übernächstes Jahr ist, weiß ich selbst noch nicht ganz. Ich habe bis zu dem heutigen Zeitpunkt noch nie Steroide angerührt, aber viel gelesen, mir Wissen angeeignet, wahrscheinlich mehr als so mancher Stoffer :D ...


      Jetzt stellt sich die Frage für mich, werde ich dieses Jahr einfach mit einer Taschengeldkur anfangen oder erst ab 2017 um noch mehr "naturale Masse" (hört sich so nach Youtuber an hahaha) aufzubauen.


      Wie ihr seht, geht in meinem Kopf einiges und ich dachte mir, dass ich auf diese Art und Weise Fragen stellen, hoffentlich Antworten erhalten kann und ihr mich auf meinem Weg begleitet. Ich wünsche einen wundervollen Feierabend !!!

      Schöne grüße aus dem sonnigen Berlin - inzwischen natürlich nicht mehr, hier scheint die Dunkelheit :D
    • Wie ich aus den Daten Deiner Vorstellung ersehe,hast Du bereits einen Fettfreienmassenindex (FFMI)
      von 23.
      Damit bist Du schon sehr nahe an der maximalen natürlichen Grenze.
      Viel mehr wird nicht mehr gehen,nur mit weiteren harten Jahren kommst Du vielleicht auf das Maximum
      des natürlichen FFMI von 25.
      Wenn Du auf die Bühne willst und dort Erfolge möchtest,stellt sich m.M.n. nicht die Frage
      ob die Steroide nehmen wirst,sondern nur wann.
      Aber das ist Dir ja offensichtlich bewusst.
      Die Entscheidung wann musst Du ganz alleine treffen.Niemand kann Dir in einem Internetforum
      diese Entscheidung abnehmen.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • welcome :)

      eine klasse vorstellung!

      du hast zwar zeit bis 2018, aber nur eine ordentlich geplannte vorbereitung bringt erfolge!

      da ich selbst ein wettkämpfer bin, werde ich deine vorbereitung mir freude verfolgen und hoffentlich was neues dazu lernnen können!

      viel spass bei uns !
      Go Hard or Go Home !!!
    • Ich werde jetzt noch 3 1/2 Wochen diäten und dann redieten, da meine Kohlenhydrate so weit unten sind, dass ich garantiert einen JoJo Effekt erfahren würde. Im Anschluss dessen, nehme ich mir eine Woche frei vom Sport, um mich vollständig zu erholen und dann werde ich mit Doggcrapp starten.

      Ernährung hab ich noch nicht festgelegt, denke 4g Eiweiß je Kg, 1g Fett je Kg und moderat Kohlenhydrate, mein Körper reagiert sensibel auf KH :( Aber kommt Zeit kommt Rat :D

      So nun zum eigentlichen Plan, ich werde 4x die Woche Cardio früh morgens auf nüchternen Magen machen - Fahrrad.

      dc.pdf

      Bei Kritik, Fragen etc. immer her damit. Was ich mit Hyperextensions Roman Fritz Style, poste ich nachher hier rein!
    • Zu den Roman Fritz Hyperextensions, ab Minute 26:40:

      clips.team-andro.com/watch/d1f…e-teil-4-waden-beinbeuger

      Ich feiere seine Art zu trainieren und die alles oder nichts Mentalität! Würde gerne Glute Ham Raises machen, allerdings gibt es das nicht bei McFit, genauso wenig wie Donkey Calf Raises... :(

      Werde Anfang September mit einer Taschengeldkur starten, 250mg e5d, um überhaupt zu gucken wie ich darauf reagieren, vermute, dass ich Gyno anfällig sein werde (hatte eine leichte in der Pubertät, die sich allerdings verwachsen hat)... :(
    • Ein Link zu einem anderen Forum =O =O =O ne Spaß... is egal.

      Warum 250mg e5d ? Du bist so lange am Eisen, mach es doch dann gleich richtig und lass die Taschengeld Kur.
      Und schieb nicht vorher schon Panik wegen Gyno, du bist ja wie mein bester Kumpel den jucken die Nippel schon da
      hat er noch nicht mal das Testo bestellt.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Donkeys brauchen keine Maschinen



      Etwas weniger gay

      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Die Dehnung in der Wade ist schon heftig und man kann schön variieren,mit gestreckten Knien oder angewinkelt.
      Einmal für den Gastrocnemius oder mehr für den Soleus.
      Ist eine schöne Abwechslung zu anderen Übungen,aber weiß Gott nicht zwingend notwendig um gute Waden zu
      entwickeln.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.