Kolloidales Silberwasser

    • @Comerford, nimm doch nicht alles für bare Münze. Spart Zeit und Nerven ;)

      Einfach mal auf die schnelle gegoogelt, seniorentreff.de/diskussion/threads3/thread733.php .
      Aber ohne richtige Quelle glau ich schon lange nichts mehr, sonst hätte ich schon längst 15kg Muskelmasse in 2 Wochen aufgebaut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fave ()

    • ANZEIGE
    • "..Der Genuss des milchig-grauen Hunza-Wassers (hoher Gehalt an kolloidalem Silber) führt in einzigartiger Weise zu der Lebendigkeit und der Lebensfreude der Hunza...
      Fast alle erreichen ein Alter von 100 - 130, ohne Kraftverlust, in immerwährender Lebens- und Arbeitsfreude. Sogar Hunzas, die älter als 100 Jahren sind, zeugen noch Kinder!"
      Rise of the Silver Surfer =O
    • @Comerford

      ist nicht so, dass ich absolut gegen die Ärzte oder Schulmedizin bin. Nur habe ich im Verwandten- und Bekanntenkreis zu viele negative Erfahrungen mit diesen Leuten gemacht.
      Sicher gibt es auch viele die ihr Handwerk verstehen, das streitet niemand ab. Wenn aber Leute zu Tode kommen weil Ärzte auf ihr Budget schauen oder notwendige Untersuchungen unterlassen und dadurch tödliche Krankheiten nicht erkannt werden, da hab ich kein Verständnis für. Die Medizin ist in DL zu einem Wirtschaftszweig verkommen, das muss man schon klar sehen. Nirgendwo gibt es eine höhere Ärztedichte bei immer höheren damit verbundenen Kosten. Und bist du erst mal im Rentenalter oder sogar ü75, so werden einige Untersuchungen... gar nicht erst gemacht, ... Kosten-Nutzenfaktor.

      Um aber auf Hellfire's Thema zurück zu kommen, der Silberkomplex ist letztlich nichts anderes als ein "abgeschwächtes Zytostatikum", Schwermetallkomplexe werden da schon einige Zeit eingesetzt, siehe Cisplatin, Oxaliplatin...
      Das Silber wirkt anscheinend nicht ganz so extrem, aber wirksam ist es sicher.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von indien ()

    • Also ich finde die Diskussion spannend, auch wenn sie schon etwas älter ist.
      Mein Bruder hätte nach einer Knieoperation beinahe sein Bein verloren, da er sich einen Krankenhauskeim eingefangen hatte.
      Sechs Operationen und Antibiotikum ohne Ende hatten keine Chance.
      Erst kolloidales Silber rettete seinen Fuß. Nach Einnahme von 2 l war der Keim Geschichte.
      Seither verwenden wir es bei allen möglichen Krankheiten mit bestem Erfolg.
      Wenn es euch interessiert, hier der Link

      edit

      Vielleicht hilft diese erstaunliche Erfahrung ja noch jemanden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tattoo-freak () aus folgendem Grund: Werbung