Frauen und Roids

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frauen und Roids

      hey ihr lieben.

      Wie sieht's in eurem umfeld aus...
      Habt ihr Mädels bei euch im freundes-/Bekanntenkreis oder im Studio die roids nehmen?
      Wenn ja welche?
      Haben die gewisse ziele o.ä.?
      Ist euch bei den Mädels iwas verstärkt aufgefallen, ggf nebenwirkungen usw.?

      Was haltet ihr selbst davon und was würdet ihr empfehlen, auch vllt von eigenen erfahrungen ausgehend?!?
    • Aufgefallen ganz klar und deutlich, das die Pille dabei Müll ist. Schilddrüsenhormone und HGH wirken so gut wie gar nicht.
      Ansonsten, das bekannte. Richtige BBlerinnen kenne ich allerdings auch nicht. Mehr so um die Fitnessschiene rund rum.
    • Hallo.
      Vor vielen Jahren,nicht zu sagen Jahrzehnten,hatte ich eine Freundin die Primobolan S nahm.
      Am meisten (positiv)aufgefallen ist mir ihre Libido.
      Sie konnte fast so viel essen wie ich und legte einige Kilos an Muskeln zu.
      Mir gefiel sie sehr.
      Nebenwirkungen hatte sie keine ,ausser vielleicht einen zunehmend maskulinen Habitus.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Eine Frau die ich kenne hat Erfahrung mit:

      Bolde/Oxa/Testo

      Auf Bolde vermehrtes Haarwachstum im Gesicht.
      Form ist mit Oxa besser.
      Testo hat in vielerlei Hinsicht reingehauen.

      Ziel: Form halten; keine Wettkämpfe mehr.

      Das sind die trivialen Dinge, die mir aufgefallen sind bzw. die ich noch im Kopf habe. (Neben-)Wirkungen sind selten das Gesprächsthema. Bei Bedarf kann ich nachfragen (Dauer, Dosierung etc.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von spec () aus folgendem Grund: Zum Verständis vollständigkeitshalber ergänzt

    • Boldina schrieb:

      @Genmutant schilddrüsenhormone nicht? Hgh auch nicht? Was da kaputt?

      @Comerford ja primo hält was es verspricht. Hätte ich auch nicht gedacht.

      Naja aber was will man machen. Wenn man Als frau immer nur unter Männern ist, dann verändert man sich schon.
      Meinst Du Veränderungen bezüglich der Libido oder des Habitus?
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Also ich hatte 3-4 Mädels, die wollten sich informieren, aber der Kollege und ich konnten denen das zum Glück noch austreiben.
      Weisst du, wenn man von älteren Bodybuilderinnen sprechen würde...die wissen in der Regel was sie machen. Die trainieren auch schon länger...aber ohne Trainingserfahrung, ohne Geduld, geht in dem Sport gar nichts....Es gibt viele Träumer in unserem Sport.


      Das waren 18-19 jährige Mädels... Die angeblichen Coaches von der Figurenklasse hatten ganz klar gesagt, wenn du dich nicht in der Bikini Klasse siehst und stattdessen Figurenklasse machen willst, dann musst du was reinballern. Dann setzen die Coaches die Mädels auf 900-1400 Kalorien pro Tag. Ich behaupte mal über 60% von den Mädels kommen direkt aus einer Magersucht und nehmen dann das Wort "Wettkampfdiät" als Ausrede nichts essen zu dürfen. Naja...wieder ein anderes Thema.
      Konnte den Mädels nochmals Nebenwirkungen etc aufzeigen.... Gott sei dank. Unverständlich sich sowas anzutun, ohne nicht mal ein Wettkampf gesehen zu haben...

      Aber dann gibt es noch ein Mädel, die hatte schon von ihrem Exfreund ne Kur bekommen (Exfreund 40 jahre, Mädchen 21 Jahre)...sie hat schlussgemacht, fühlte sich eingeengt und genötigt...etc...
      Schlussendlich wollte sie eine 2. Kur machen, fragte mich, ob ich jemand wüsste.... sie wollte mit nur 6 Monate Trainingserfahrung Wettkämpfe machen. Und dementsprechend hat sie auch trainiert. Was meinen die eigentlich? Eine sehr schlechte Genetik hatte sie auch noch...Unverständlich so etwas. Nur weil sie Fan war von Sophie Arvebrink, Larissa Reis etc.... und es momentan ein gewissen Hype gibt, riskiert man, dass man keine Kinder mehr bekommen kann, hat eine tiefe Stimme bekommen (ihre Mutter schickte sie zum Arzt, weil sie meinte, sie sei chronisch erkältet), Pickel so weit das Auge reicht, etc.... Dann hat sie noch Stanozol (oral) genommen, das ganze Jahr durch (eigentlich nur vor dem Wettkampf gedacht, um das Wasser rauszubekommen)....und fragte sich, wieso sie ständig Gelenkschmerzen hat.
      Jetzt hat sie mit all dem aufgehört. Es verlief in einen ungesunden Bereich... Jetzt geht sie nur noch 2x pro Woche Cardio machen und hat mit BALETT angefangen. Und fühlt sich auf jeden Fall viel besser.

      Ich weigere mich Frauen für den Wettkampf vorzubereiten, weil es einfach gefährlich ist. Ich möchte für die Essstörung nicht verantwortlich sein und wenn sie dann noch was reinballern möchten, ohne ein Funken Ahnung davon zu haben, dann hörts bei mir auf.

      Gruss Bambus
      A one hour workout is only 4% of your day! - NO EXCUSES :!: :!: :!:

      Man hat die Hand voller Asse.... aber das Leben spielt Schach :whistling: :whistling:

      Alle, die stets an ihre Grenzen gehen, finden irgendwann heraus, dass Sie manchmal ihre Grenzen überschreiten. :!: :!: :!:
    • Mmn sollte man als frau schauen dass man das meiste aus div. Sarms,peptiden und slin rausholt erst dann sind steroide eine option.


      Bei der wahl der roids muss man sehr genau die androgene komponente gegen die tatsächlich Aufbauende wirkung abwägen.

      Testo pfui
      Bolde pfui

      30mg tren die woche sind deutlich verträglicher als 100mg testo und mindestens gleich anabol.

      Auch wenn es im ersten moment abwaegig klingt aber superdrol ist das mit am besten geignete steroid für frauen. Es ist 4x so anabol wie oxa aber nur doppelt so androgen.

      2.5mg sdrol sind 10mg oxa vorzuziehen dazu ist die verfügbarkeit viel besser ;)
    • @Comerford libido. :D
      Aber auch im allgemeinen. Ne 10wochen kur verändert einiges. Die form war/ist der hammer. Nahezu keine nw. Was will man mehr.

      @Filipino Bambus
      Da hast du vollkommen recht mit dem hype und der nett umschriebenen Essstörungen.
      Klar sollte man nie ohne großes wissen iwas reinballern. Als frau erstrecht nicht.

      Ich merk schon, die meisten von euch sind eher gegen stoff bei frauen.

      Aber was ist mit SARMS oder Peptiden?

      Hab festgestellt, dass LGD, S3, S4 auch in ner kombi mega reinhauen. Natürlich ists kostspielig, aber für frauen ideal.
      Keine nw, kein nichts (außer bei s4 n netter gelbstich inner optik)
    • Ja ich bin grundsätzlich dagegen bei Frauen. Ohne dich als ein Beispiel zu nehmen. Du scheinst gut informiert über alles zu sein. Also weisst du ja was du machst und welche Risiken du eingehst, wenn es welche hat.

      SARMS und Peptiden? Kenne mich da leider zu wenig bis gar nicht aus, dass ich was dazu sagen könnte.
      Was kostet denn eine Kur, wenn du sagsts, dass es kostspielig ist?
      A one hour workout is only 4% of your day! - NO EXCUSES :!: :!: :!:

      Man hat die Hand voller Asse.... aber das Leben spielt Schach :whistling: :whistling:

      Alle, die stets an ihre Grenzen gehen, finden irgendwann heraus, dass Sie manchmal ihre Grenzen überschreiten. :!: :!: :!:
    • ok, zerreißt mich nicht. Das was aca sagt, mag stimmen. Sagt honey ja auch. Also bezüglich des Trens. Ich persönlich, könnte Sarms, Peptide, und Desiger roids nur als Ergänzung einer Kur empfehlen. Also wenn man sowieso schon alles ballert.
      ich würde immer zu Primo, Bolde oder Oxa greifen. Von mir aus auch zu Tren wie es Aca sagt. Dazu T3, HGH, Slin. Alles ok...
    • Danke genmutant.

      Iwie komisch dass die meisten nix sagen. 8|
      Viele von euch haben doch bestimmt ne Perle an der Seite, die den sport auch betreibt oder wünschen sich so eine. Oder???
      Erstrecht seit dem hype.

      @meantomek du kannst da doch bestimmt auch was zusagen.

      Und frauen wollen doch eh immer haben haben haben ohne über nw oder ähnliches nachzudenken.

      @Honey Badger wovon warst du bis jetzt begeistert? Was würdest du nie wieder anrühren?
    • Boldina schrieb:

      Danke genmutant.

      Iwie komisch dass die meisten nix sagen. 8|
      Viele von euch haben doch bestimmt ne Perle an der Seite, die den sport auch betreibt oder wünschen sich so eine. Oder???
      Erstrecht seit dem hype.

      falls es soweit ist wünsche ich mir eine die relativ anstädnig tickt in der birne. ob sie da n bischen mehr arsch oder hüftspeck hat oder doch n sixxer hat, ist da nebensächlich :)

      was roids betrifft kann ich nichts zu sagen ^^
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • Mir ist es egal ob Frauen sich auch Hilfsmittel gönnen. Finde es nur schade wenn es zur Vermännlichung ( Androgenisierung ) kommt.
      Finde es nicht so reitzend wenn Frauen eine tiefe männliche Stimme bekommen und überproportional viel Muskeln haben.

      Eine gewisse feminine Fraulichkeit sollte schon erhalten bleiben

      Unter einer Vermännlichung oderAndrogenisierung versteht man körperlich-männliche Veränderungen einer Frau. Diese treten auf, wenn ein Überschuss an männlichen Hormonen (Androgenen) im Körper einer Frau vorhanden ist.


      Gruß
      hellfire