Poco`s Trainingstagebuch

    • Ernähre mich wie vorgenommen jetzt absolut sauber und siehe da, die angestrebten 2Kg sind direkt weg. Mit 95Kg kann man nun gut arbeiten :D

      Da ich etwas Kraft und Masse aufbauen möchte, trainiere ich natürlich wieder etwas schwerer. Aufgrund das ich weiterhin 2-3 mal die Woche zum Thaiboxen gehe, hat sich für mich ein 2er Split Push/Pull bewehrt. Mit einem GK fühle ich mich nicht ausgereizt und höher splitten funktioniert nicht, da die Erholung mit dem Thaiboxen nicht hinhaut.
      Nun den, zwei schwere Einheiten die Woche gehen mir langsam auf die Sehnen, daher die Überlegung je eine schwere Einheit drückend und ziehend und je eine leichte Einheit drückend und ziehend pro Woche umzustellen.
      Somit hätte ich immer etwas mehr Pause zum schweren Tag.

      Oder aber ich mache komplett wieder eine leichtere Phase ?(

      Was würdet ihr mir raten?
    • ANZEIGE
    • tattoo-freak schrieb:

      Eher wieder leichtere Phase einlegen, wenn du sowieso schon Probleme mit den Sehnen bekommst.

      Macht mehr Sinn, hast recht!

      Also schiebe ich eine kraftausdauer Phase ein um den sehnen und Bändern etwas Erholung zu gönnen bevor ich mich wieder verletze.
    • PocoLoco schrieb:

      tattoo-freak schrieb:

      Eher wieder leichtere Phase einlegen, wenn du sowieso schon Probleme mit den Sehnen bekommst.
      Macht mehr Sinn, hast recht!

      Also schiebe ich eine kraftausdauer Phase ein um den sehnen und Bändern etwas Erholung zu gönnen bevor ich mich wieder verletze.
      Besonders gründlich aufwärmen und bei
      ruckartigen Bewegungen aufpassen bzw. besser vermeiden.
    • Ich würde auch erstmal etwas leichter machen, nicht zu leicht, so das du halt den Muskel noch reizt aber Sehnen und Gelenke einigermaßen schonst.
      Evtl. eignen sich hierfür auch so TUT oder Ultra Slow Sachen (o.ä.) also dem Muskel nur vorgaukeln das du eine sehr schwere Last bewegst. Das würde die Sehnen und Bänder entlasten, gleichzeitig aber dein Kraftniveau einigermaßen halten.
      Und wenn die Sehnen sich erholt haben, kannst du ja eine schwere eine leichte Einheit machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve Austin ()

    • Also für die kommenden Wochen, mein Kraftausdauer Plan:

      Push:


      LH Bankdrücken 3 x 20
      Decline Chestpress 3 x 20
      Cablecross von unten 3 x 20
      KH Schulterdrücken sitzend ohne Lehne 3 x 20
      Pushdowns 3 x 20
      Squatmaschiene 3 x 20

      Pull:

      Latzug 3 x 20
      Rudermaschiene 3 x 20
      Rumänisches Kreuzheben 3 x 20
      Butterfly reverse am Kabel 3 x 20
      Curls 3 x 20


    • Gewicht liegt immer noch bei 95-96Kg. Sehnen und Bänder haben sich soweit gut erholt. Lediglich am Knie habe ich eine Sehne die, wenn man druck drauf gibt schmerzt (ähnlich wie Zahnschmerzen bzw Nervenschmerzen). Wenn ich da eine Weile massiere wird es besser, allerdings habe ich keine Ahnung was da die Ursache ist. Scheint jedenfalls mehr mit dem Bandapparat zu tun zu haben als mit der Patella oder Knorpel. Nun ja im Alltag oder beim Training macht es zum Glück keine Probleme, nur eben wenn ich drauf komme zB beim Schuhe anziehen...

      Training werde ich nun wieder intensivieren um weiter Masse aufzubauen. 98-100kg im nächsten Halbjahr wären erstrebenswert, allerdings nicht zu lasten der Form.

      Werde hin und wieder mal Berichten wie es läuft. :)
    • Nun habe ich versucht wieder mit einem 4er Split(1.Brust/Trizeps, 2.Rücken/Bizeps, 3.Schultern und 4.Beine) zu arbeiten. Schaffe es aber regenerationstechnisch nicht (da ich noch mindestens 2 mal pro Woche zum Boxtraining gehe) 6 Tage am Stück zu trainieren ohne das merklich die kraft einbricht. Aufs Boxen möchte ich natürlich nicht verzichten, also muss ich einen Kompromiss eingehen.

      Daher nächste Überlegung ich lege Rücken und Schultern zusammen und packe die Arme zu Brust und mache einen 3er Split daraus. Somit habe ich einen Tag mehr pause und sollte damit besser fahren. Zwei Pausetage pro Woche brauche ich definitiv, da ich gerade auch im Boxen immer ziemlich intensiv trainiere.

      Brust/Arme
      Rücken/Schulter
      Beine

      Denke das ist "the way to go" :D

      Werde das so versuchen diese Woche!
    • Habe nun eine kleine Kraftaufbauphase erfolgreich zu ende gebracht und bin Gewichtstechnisch aktuell bei 98Kg.

      Nun schreite ich so langsam in eine kleine Diät über und lege den Fokus mehr auf Kondition und Kraftausdauer/Power fürs Boxen. Gehe zwischenzeitlich übrigens vermehrt im Box Club, klassisches Boxen trainieren, da es mir einfach mehr liegt bzw. mehr Spaß macht als Thai- oder Kickboxen.

      Trainiere aktuell zwei Einheiten Boxen je 2 Stunden und 2-3 Krafteinheiten (Ganzkörper Training) pro Woche.

      Ziele sind bis Juni:
      Kondition verbessern
      Form verbessern
      Kraftausdauer und Power verbessern

      Ab Juni:
      Kondition halten
      Form weiterhin verbessern
      Fokus wieder mehr auf Kraft

      So langsam juckt es wieder den Ring zu betreten... einen Klassischen Boxkampf zu bestreiten, fehlt mir noch in meiner Statistik :P
    • Gewicht liegt bei 95,0kg heute. Habe etwas Fett abgebaut und optisch an Muskulatur gewonnen.

      Versuche mich ab heute am intervallfasten 16/8. Habe gestern das letzte mal um 21:30 Uhr gegessen und bin um 10 nüchtern ins Training (Brust/beine).
      Ging eigentlich recht gut von der Hand, war früher immer der Meinung nüchtern ist der Tod eines jeden bb oder kraftsportler, aber siehe da ich lebe und fühle mich sogar gut haha.

      Esse diese Woche mal von 12 bis 20 Uhr. Mal sehen wie das hinhaut und wie oft ich essen werde. Geplant sind 3-4 mal damit ich nicht zu sehr unter meinem Bedarf bleibe.

      Nächste Woche muss ich die Uhrzeit Schicht abhängig etwas nach hinten schieben, aber muss ich alles noch ausprobieren.

      Bin motiviert! :thumbup:
    • Gewicht heute morgen 94,0kg.

      Ich war jetzt 18 Stunden ohne essen. Gestern Abend 2 Stunden hardcore Training, ohne wie gesagt danach zu essen bis jetzt...
      Habe die Nacht auch sau schlecht geschlafen. Aber nach dem Essen bin ich nun jedenfalls wieder voller Energie, fühlt sich gut an :thumbsup:

      Dienstags und donnerstags boxe ich von 20-22uhr im Verein. Das Training ist immer intensiv. Muss mir für diese zwei Tage etwas einfallen lassen wie ich das Fasten lege oder eine Ausnahme mache und danach zusätzlich esse oder später anfange zu essen...
      So war das jedenfalls ziemlich quälend den Tag über. ;(