Poco`s Trainingstagebuch

    • Ernähre mich wie vorgenommen jetzt absolut sauber und siehe da, die angestrebten 2Kg sind direkt weg. Mit 95Kg kann man nun gut arbeiten :D

      Da ich etwas Kraft und Masse aufbauen möchte, trainiere ich natürlich wieder etwas schwerer. Aufgrund das ich weiterhin 2-3 mal die Woche zum Thaiboxen gehe, hat sich für mich ein 2er Split Push/Pull bewehrt. Mit einem GK fühle ich mich nicht ausgereizt und höher splitten funktioniert nicht, da die Erholung mit dem Thaiboxen nicht hinhaut.
      Nun den, zwei schwere Einheiten die Woche gehen mir langsam auf die Sehnen, daher die Überlegung je eine schwere Einheit drückend und ziehend und je eine leichte Einheit drückend und ziehend pro Woche umzustellen.
      Somit hätte ich immer etwas mehr Pause zum schweren Tag.

      Oder aber ich mache komplett wieder eine leichtere Phase ?(

      Was würdet ihr mir raten?
    • ANZEIGE
    • tattoo-freak schrieb:

      Eher wieder leichtere Phase einlegen, wenn du sowieso schon Probleme mit den Sehnen bekommst.

      Macht mehr Sinn, hast recht!

      Also schiebe ich eine kraftausdauer Phase ein um den sehnen und Bändern etwas Erholung zu gönnen bevor ich mich wieder verletze.
    • PocoLoco schrieb:

      tattoo-freak schrieb:

      Eher wieder leichtere Phase einlegen, wenn du sowieso schon Probleme mit den Sehnen bekommst.
      Macht mehr Sinn, hast recht!

      Also schiebe ich eine kraftausdauer Phase ein um den sehnen und Bändern etwas Erholung zu gönnen bevor ich mich wieder verletze.
      Besonders gründlich aufwärmen und bei
      ruckartigen Bewegungen aufpassen bzw. besser vermeiden.
    • Ich würde auch erstmal etwas leichter machen, nicht zu leicht, so das du halt den Muskel noch reizt aber Sehnen und Gelenke einigermaßen schonst.
      Evtl. eignen sich hierfür auch so TUT oder Ultra Slow Sachen (o.ä.) also dem Muskel nur vorgaukeln das du eine sehr schwere Last bewegst. Das würde die Sehnen und Bänder entlasten, gleichzeitig aber dein Kraftniveau einigermaßen halten.
      Und wenn die Sehnen sich erholt haben, kannst du ja eine schwere eine leichte Einheit machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve Austin ()

    • Also für die kommenden Wochen, mein Kraftausdauer Plan:

      Push:


      LH Bankdrücken 3 x 20
      Decline Chestpress 3 x 20
      Cablecross von unten 3 x 20
      KH Schulterdrücken sitzend ohne Lehne 3 x 20
      Pushdowns 3 x 20
      Squatmaschiene 3 x 20

      Pull:

      Latzug 3 x 20
      Rudermaschiene 3 x 20
      Rumänisches Kreuzheben 3 x 20
      Butterfly reverse am Kabel 3 x 20
      Curls 3 x 20