Was würdet ihr anderes machen, wenn ihr von Null anfangen könntet ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • erstmal n ordentlichen ep haben ...
      dachte früher, roids sind das wundermittel überhaupt
      hab mal mit 17jahren 4ml cidos geschenkt bekommen. eine mir in arsch gejagt und dachte ne woche später ich hätte schon ne
      formänderung :D (btw es blieb auch bei diesem 1ml )
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • 3 Sachen:

      1. Genieße das Leben.
      Fuck auf Clean essen ala Hähnchen, Reis und Brokkoli.
      Wenn bock auf Pizza hast iss eine, wenn bock auf Bürger hast kauf welche, wenn was süßes willst gönn dir.
      Alles in Maßen natürlich und auch nicht in der Diät, aber hey so jeden Tag eine Sache aus der Reihe da passiert gar nix, was soll auch passieren als ob das direkt zu Fett wird so ein Schwachsinn, und wenn man das übertreibende schlechte gewissen hat einfach halbe Stunde Carido ;)

      2. Wir sind Bodybuilder keine Powerlifter !
      Scheiß auf Gewichte und Kraft, klar freut es einen wenn man das erste mal 120kg Bankdrücken schafft oder 250kg Kreuzheben aber nicht mit aller Gewalt unbedingt ein Gewicht bewegen das man nicht schafft.
      Lieber die hälfte weniger und dafür den Muskel spüren ! Das ist das wichtigste den Muskel bei jeder Übung zu spüren / zu treffen.

      3. Wenn Roids dann richtig.
      So viel zeit mit Testo 250mg e5d verschwendet.
      Direkt vom Anfang an 500mg e3d + Stack Roid + orales, oder gleich sein lassen zu stoffen.
    • CLS schrieb:

      3 Sachen:

      1. Genieße das Leben.
      Fuck auf Clean essen ala Hähnchen, Reis und Brokkoli.
      Wenn bock auf Pizza hast iss eine, wenn bock auf Bürger hast kauf welche, wenn was süßes willst gönn dir.
      Alles in Maßen natürlich und auch nicht in der Diät, aber hey so jeden Tag eine Sache aus der Reihe da passiert gar nix, was soll auch passieren als ob das direkt zu Fett wird so ein Schwachsinn, und wenn man das übertreibende schlechte gewissen hat einfach halbe Stunde Carido ;)

      2. Wir sind Bodybuilder keine Powerlifter !
      Scheiß auf Gewichte und Kraft, klar freut es einen wenn man das erste mal 120kg Bankdrücken schafft oder 250kg Kreuzheben aber nicht mit aller Gewalt unbedingt ein Gewicht bewegen das man nicht schafft.
      Lieber die hälfte weniger und dafür den Muskel spüren ! Das ist das wichtigste den Muskel bei jeder Übung zu spüren / zu treffen.

      3. Wenn Roids dann richtig.
      So viel zeit mit Testo 250mg e5d verschwendet.
      Direkt vom Anfang an 500mg e3d + Stack Roid + orales, oder gleich sein lassen zu stoffen.
      Sehe ich so ziemlich genauso!
      NUR direkt HGH mit rein! Wenn auch nur low...
    • 1.
      Nicht auf jeden halbwegs Fachmann im Studio hören. Man sollte sich seine "Lehrer" sehr genau aussuchen.
      Und wenn man jemand gefunden hat dem man vertraut nicht immer alles zu hinterfragen. Sondern einfach das tun was einem gesagt wird. Mit der Zeit wird man verstehen warum es so ist. Und wenn man es noch nicht versteht dann ist man einfach noch nicht so weit.

      2.
      Powerlifer sind Powerlifer und Bodybuilder sind Bodybuilder.
      Viele trainieren meiner Meinung nach einfach viel zu schwer. Wenn es um Grundübungen geht kann ich es verstehen schwer zu trainieren. ( also Bankdrücken, Kniebeugen, Kreuzheben ) . Der Rest ist jedoch für mich nicht mit schweren Gewichten kombinierbar.
      Muskelgefühl zu entwickeln für den trainierenden Muskel ist viel wichtiger als irgendwelche Orang Utan schreie mit monstermäßigem Gewicht.

      3.
      Übungen die Andere weiterbringen müssen dich nicht zwangweise genauso weit bringen.
      Wenn jemand Monstermäßige Schultern hat bringt das nichts genau seinen Plan nachzutrainieren. Da ich der Meinung bin das jeder anders auf die Übungen reagiert und kontrahiert. Keine ahnung wie ich das beschreiben soll.. aber ist m.Mn. so!
      Wenn ich mir z.B. eine Übung abschaue von jemand dann probiere ich Sie 4-5 Wochen aus. Wenn ich danach kein richtig gutes Muskelgefühl habe und öfters meine Technik kontrolliert habe lasse ich diese Übung da Sie für Mich nichts taugt!

      4.
      Einen richtig richtig gut durchdachten EP.
      Das erste Jahr habe ich nur auf mein Protein geachtet und habe Carbs, Fette sehr vernachlässigt was natürlich mega kacke war. Unser Sport lebt einfach auch mit von der Ernährung!

      5.
      Vermeide toxische Freundschaften die dich runterziehen.

      Ich hatte einige Freunde die mich stetig damit aufgezogen haben warum ich immer eine Extrawurst aus mir machen muss ( essen immer selbst mitbringen usw.).
      Freundschaften sofort beenden. Da dass keine richtigen Freunde sind. Richtige Freunde verstehen dies und gönnen dir den Erfolg der dir zusteht.

      6.
      Überlege dir genau was du erreichen willst und lass dich nicht von deinem Weg abringen von den Ereignissen die das Leben so mit sich bringt...

      7.
      Supplemente sind overrated und ziehen dir teilweise nur das Geld aus der Tasche.
      Es gibt viel zu viel Müll da drausen. Wenn man jemand hat dem man in der Hinsicht vertraut sollte man auf diesen hören und nicht den Irrglauben der Supplementfirmen glauben schenken.

      8.
      Man braucht keine 2-2,5h jedes mal im Studio verbringen um an sein Ziel zu kommen.
      Man sollte das Training abwägen zwischen high Intensity oder high Volume. Beides funktioniert mMn einfach nicht.
      ein gutes Training ( reine Zeit der Arbeitssätze ohne Cardio und aufwärmen ) ist bei mir immer jetzt zwischen 45-75 min. nicht länger..


      Das wäre glaub so mal mein Ding nach paar jahren training...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bassliner ()

    • Mir eine bessere Genetik geben lassen,von Anfang an.
      Vince Taylors,Dan Greens,M. Pudzianowskis Eltern kämen mir da in den Sinn.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()

    • Was ich für mich herausgefunden habe:

      1. Wenn Cardio dann 60 minuten !
      Finde diese 20 / 30 minuten Einheiten bringen Null.

      2. Auf den Körper hören und auf keinen Fall mit einer ekältung zum Training.
      Auch wenn man sich etwas l Krank / Schwach fühlt einen Tag aussetzten, keiner von uns verdient geld damit.
    • laut Theorie sind 2x30min wesentlich effektiver als einmal 60min. Allerdings mache ich auch lieber 60min am Stück. Dann hab ich es weg und zweimal kriege ich nicht nüchtern den Arsch hoch...