Erfahrungsthread MK677

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsthread MK677

      Diese Erfahrung beruht alleine auf meine eigene körperliche Erfahrng mit MK677.

      Einnahme war 30mg morgen´s über 3 Wochen.

      Körpergewicht kletterte um über 4 Kg nach oben, an Diättagen konnte ich mit mühe und not das Gewicht halten.
      An Ladetagen ging es leicht schon mal um 1 KG rauf und ich konnte machen was ich wollte das Gewicht hing fest und brachte es nicht mehr runter.

      Pump im Bizeps war unerträglich und mußte immer das Training abbrechen.
      Körper fühlte sich extrem prall an

      Wassereinlagerung in den Händen und Füßen waren total sichtbar und bin fast erschrocken wie viel Wasser sich da angesammelt hat.

      Trotz Cardio und gutes Training keine Chance das Gewicht zu drücken.

      Jetzt seit 10 Tagen das MK677 raus und Gewicht ist um 2 KG gefallen und Pump im Bizeps hat wieder nachgelassen somit ist jetzt auch wieder ein Bizepstraining möglich.

      Körper fühlt sich nicht mehr so aufgeblasen an.

      Kraft ist gleich geblieben.

      Gruß
      hellfire
    • MK-677 (auch bekannt als Ibutamoren oder Nutrobal) ist ein oral verfügbarer Wirkstoff, welcher die Ausschüttung von Wachstumshormon und IGF-1 auf ähnliche Weise wie das körpereigene Hormon Ghrelin stimuliert.
      Von seiner Wirkung und auch seinen Wirkungsmechanismen her verhält sich MK-677 gleichartig wie die GHRP-Peptide.
      MK-677 sorgt ohne aufwendige Injektionen und mit verhältnismäßig nur leichten Nebenwirkungen für eine Erhöhung der Muskelmasse und Knochendichte, sowie auch für eine Verbesserung des Fettstoffwechsels sowie ein reineres Hautbild und erholsameren Schlaf.
      Die Entdecker von MK-677 waren auf der Suche nach einem stark wirksamen und oral verfügbaren Wachstumshormon-Sekretagogum, um Erkrankungen, wie Muskelschwund, Osteoporose oder auch Fettleibigkeit behandeln zu können.
      Die Vorteile einer erhöhten Ausschüttung von Wachstumshormon (und IGF-1) durch oral zuführbares MK-677
      Eine Erhöhung des Wachstumshormon- und auch IGF-1-Pegels bringt zahlreiche Vorteile mit sich, wie beispielsweise eine verbesserte Oxidation von Fettsäuren (Fettverlust), Gewichtsabnahme, anabole (muskelaufbauende) und katabole (muskelschützende) Wirkungen, ein verbessertes und reineres Hautbild, eine Beschleunigung der Heilung von Verletzungen und bessere Wundheilung sowie auch eine Verbesserung der Knochendichte und mehr Schlafqualität.
      Auch in mentaler Hinsicht kann ein höherer Wachstumshormon-Pegel zu einem besseren Gedächtnis oder besserer Aufmerksamkeit und besseren Reaktionszeiten verhelfen.
      Aufgrund all dieser positiven Einflüsse ist ein höherer HGH-Pegel nicht nur für sportliche Anwendungszwecke interessant, sondern beispielsweise auch für den Einsatz im Bereich des Anti-Aging.
      MK-677 ermöglicht es, in den Genuss dieser Vorteile zu kommen, ohne täglich aufwendig Injektionen durchführen zu müssen, die zudem auch schmerzhaft sein können.
      Zutaten (pro Portion):
      Portionsgröße: 1 Cap
      MK-677 (Ibutamoren): 30 mg
      Sonstige Bestandteile:
      Reismehl, Gelatine (Kapsel)
      Die Dosierung von MK-677:
      Die tägliche Dosierung von MK-677 beginnt bereits ab 5 mg, aber in der Regel sind höhere Dosierungen notwendig, um bessere Ergebnisse zu erzielen.
      Die meisten Anwender verwenden entweder 30 mg 1x täglich oder 60 mg 2x täglich, d.h. 30 mg morgens und 30 mg abends vor dem Schlafen.
      Wird nur einmal täglich dosiert, empfiehlt es sich am ehesten, das MK-677 morgens einzunehmen, da die körpereigenen Wachstumshormon-Impulse während der Nacht stärker ausfallen als die am hellichten Tag und man somit die Wachstumshormon-Impulse, welche während des Tages freigegeben werden, verstärken kann und mehr von den zusätzlich durch das MK-677 ausgelösten Wachstumshormon-Impulsen profitiert werden kann.


      Gruß
      hellfire
    • AW: Erfahrungsthread MK677

      Also wozu tut man sich sowas an?
      Sehe den Sinn nicht so wirklich!

      Jetzt kommt mir bitte nicht mit mehr HGH ohne Messungen. Das mehr an HGH nach der Zugabe wird sehr wahrscheinlich über den Tag hinweg großteils kompensiert.

      Also, was soll es bringen? Muskelzuwachs von 1-2kg in 4 Wochen? Naja, bezweifle ich starkt und ist auch mit HGH fast nicht möglich ...

      Finde dennoch solch Selbstversuche interessant!
      ...
    • Hatte beides, sowohl sehr gute Hyges, 20140409 (genau, Flexo) als auch MK677.

      Bei HGH musste halt 2-3x am Tag injekten, läufst Gefahr es nicht richtig zu kühlen/lagern und ist scheiss teuer im Vergleich zu MK677.

      MK677 = Billig(er), eine Gabe von 1x am Tag genügt, oral, aber keine Kontrolle über Höhe der HGH-Ausschüttung.

      Letzteres im Vergleich für uns "Normalos" sowieso nicht relevant, oder? Wenn sich einer mehr als 4IU HGH pro Tag leisten kann und will, Hut ab.. Würde ich nicht machen, da mir zu teuer. Und MK677 bringt unterm Strich genau soviel endogenes HGH.

      Kann das mit dem besseren Schlaf bestätigen, mit der Haut auch und mit dem Pump auch. In den ersten 3-5 Tagen extremen Heißhunger auf alles...

      Habs jetzt aber rausgenommen, weil mir unerklärlicherweise ein Knoten unter dem rechten Nippel gewachsen ist, nicht dass das was mit dem IGF/HGH zu tun hat... Kann ja auch sein!

      Nur mit den Wassereinlagerungen ist das bei mir überhaupt nicht ausgeprägt...

      Achja, während ich ALL NATURAL war das MK677.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DagoDuck ()

    • man kann sich aber nicht allem verschließen. Wenn dem so wäre, würde ich noch mit dem Pferdekarren reisen und BBler würden wie in den 70ern mehr Orales nehmen, Fett wäre immer noch schlimm und das Training würde 4 Stunden dauern :D

      Ich werde es mal testen und ausführlich berichten. :)
      Bitte keine Anfragen zur Beschaffung von leistungssteigernden Substanzen. Ich spreche mich klar gegen deren Benutzung aus. Von mir gemachte Aussagen sind rein theoretischer Natur oder beziehen sich auf Aussagen und Erfahrungen dritter.
    • Wenn es die HGH Ausschüttung etwas erhöht müsste es dann nicht eigentlich auch gut für die Fettverbrennung sein wie zb low Dose HGH ?