Mal was an die Frauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mal was an die Frauen

      Meine Freundin will bisschen fit werden für den Sommer, Ausgangsgewicht waren 67kg, sie ist mittlerweile bei 63 aber ..

      Kcal sind derzeit nur noch bei ca 1000-1200 80%Ew Rest Fett und Carbs, Ernährt sich also Low Carb und Low Fat, 4x 40min Cardio und 2x Training die Woche zusätzlich 75mcg T3, da kommen mir die 4kg in über 2 Monaten relativ wenig vor bei der Diät und dem Sport, als ich ihr voriges Jahr bei der Diät geholfen hab ging das wesentlich schneller (da nahm sie noch keine Pillle, vlt ein Grund)

      Brauch mal ein paar Tipps von Frauen oder männer die mehr Erfahrung mit Diäten bei Frauen haben :)
    • wie wenig bewegung im allgemeinen hat sie denn?

      Ich hatte mit knapp 1.500kcal 10 kilo in 2.5 wochen runter und nem "eca stack+yohi?, " Glaub ich...

      Um so weniger bewebung umso weniger kcal ;) aber das weißte ja

      Ohne Spaß... Bei dem plan würde bei mir alles runterpurzeln.. Iwas stimmt da nicht.
      Vllt hält sie sich ja nicht an den plan...

      Im punkto pille bin ich leider raus.
    • Bewegung außer beim Sport eig keine großartige dank Bürojob aber u ter 1000kcal will ich sie auch nicht lassen, das es zu wenig ist kann ich mir auch nicht vorstellen t3 und cardio müssen den stoffwechsel ja pushen ..

      t3 ist aber definitv echt und apo ware, und sie hält sich brav dran war jetzt 1 woche bei mir jeden tag bis jetzt trainiert oder cardio, ist auch noch super motiviert brav gegessen wie gesagt und grade nal 1kg runter ich versteh das nicht..

      vor nem jahr hatte sie noch 52kg
    • eine woche kann ich mich auch straight mal an was halten... :)
      Sorry aber 75mcg t3 machen aus jeder frau n klappergerüst... Und dann noch cardio dazu.

      Und ne pille lässt einen bissl mehr aufgehen, aber das wars... Diät ist Diät. Da verliert man alles...

      Würde halt echt die Eßgewohnheiten in frage stellen.

      Bei 1000kcal ist niemand motiviert!!!!
    • Ich meinte das selbst 1 kg inder Woche doch zu wenig ist das muss sie doch schon abnehmen mit t3 ohne iwas ..

      Ich kanns mir auch nicht erklären aber morgens und Abends isst sie mit mir und Mittags kocht sie sich vor :S ich glaub nicht das sie sich da iwo scheiße kauft oder sonst was ..

      sie hat früher teilweise nur 1 mal am tag was gegessen ohne abnehmen zu wollen .. die braucht iwie nicht viele kcal erst jetzt durch t3 hat sie immer wieder mega hunger
    • neben mir grummelt jemand vor sich hin "die frisst bestimmt nebenbei iwas... Würde ich sagen" hahaha aco ist meiner meinung..

      Wenn man Diät macht stellt sich der Körper auch um. N hungergefühl hast du nach zwei.monaten schon längst nicht mehr.

      Und ja 1 kilo ist auch zu wenig.

      Wie willst dir das sonst erklären... Außer scheiße fressen?
    • Ja ich kanns mir auch nicht anders erklären eig, dachte anfangs sie trink iwelche zuckerhaltigen sachen wars aber auch ned sogut wie nur minerall wasser ..

      aber selbst wenn sie ab und an süssigkeiten oder was weiß ich frisst kann sie doch eig nicht nur soo wenig abnemen mit t3 und so häufigem training .. ich blick da nicht durch
    • So wenig Kalorien ? Das ist ja deutlich unterm Grundumsatz und dann noch T3 dazu...
      Ich werde zwar wieder der einzige sein mit den Meinung aber ich würde deutlich mit den Kalorien nach oben gehen.

      Grundumsatz + Arbeitsumsatz + Hilfsmittel = XYZ und davon max. 700 Kalorien darunter gehen.

      War bei einem bekannten bei mir auch, der machte Sport wie ein verrückter. Er war zwar schon schlank aber eben
      der feinschliff fehlte noch. Als wir ausgerechnet haben wie viel er verbraucht lag er knapp 1500 unter seinen kompletten
      Tagesumsatz. Also viel zu viel darunter... als er dann knapp 1000 Kalorien hoch gegangen ist viel das Gewicht wieder.

      So extrem Diäten funktionieren meiner Meinung nach nur bei Menschen die schon einiges an Gewicht mit sich rumtragen.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Da hast du Recht lodl aber wie haben ja nicht so weit unten angefangen, und exogenes t3 gibt dir ja nicht nurn paar extra kalorien zum verbrennen sondern sorgt ja auch dafür das du auch bei viel zu geringen kalorien trotzdem einen hohen t3 spiegel hast, die körpereigene produktion word ja heruntergefahren wen du zu niedrig gehst was die meisten dan kennen als stoffwechsel schläft ein, das kann bei exogenem t3 ja nicht passieren somit würde das eig schon sinn machen, ich hab jetzt gelesen das gerade gesunde fette bei frauen extrem wichtig sind beim fettabbau, werd die mal hochschrauben somit erhöhen sich auch die kalorien nd dan mal schauen
    • Genmutant schrieb:

      ist die Pille. Ziemlich sicher. Obwohl gesunde Fette und reichlich Wasser drin sein müssen.

      Wie sieht's denn überhaupt jetzt aus?
      jetzt sieht meine Freundin jeden Tag anders aus :P

      Hat sich nach 2,5 Jahren dann was geleistet was bei mir gar nicht geht, davor gabs auch immer wieder Stress also einfach seien gelassen das ganze ..
    • Genetik schrieb:

      Genmutant schrieb:

      ist die Pille. Ziemlich sicher. Obwohl gesunde Fette und reichlich Wasser drin sein müssen.

      Wie sieht's denn überhaupt jetzt aus?
      jetzt sieht meine Freundin jeden Tag anders aus :P
      Hat sich nach 2,5 Jahren dann was geleistet was bei mir gar nicht geht, davor gabs auch immer wieder Stress also einfach seien gelassen das ganze ..
      Dann hat´s mit der Diät ja geklappt! 67kg in kürzester Zeit verloren ;)
      Growing in progress....