Testo als Trainingsanfänger unwirksam ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Testo als Trainingsanfänger unwirksam ?

      Habe vorhin etwas interessantes gelesen und wollte mal eure Meinung dazu hören.
      Und zwar geht es um folgende Aussage:

      "Wenn man als Anfänger Testo nimmt, wirkt dieses schlecht, da man noch nicht so viele Muskeln hat, und das Testo somit nicht "andocken" kann.
      Heißt bei wenig Muskeln macht Testo kein Sinn und kann nicht richtig wirken.


      Was meint ihr dazu ?
    • Wenn ich einen 50 ccm Motor habe und einen mit 500ccm,ist dann das Benzin
      in dem kleinen Motor nicht richtig wirken oder
      wird nur weniger Treibstoff gebraucht?
      Was denkst Du?
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Wirkt bei trainingsanrängern physiologisch genauso. Die Anzahl der androgenrezeptoren lässt sich nicht durch training beeinflussen. Jedoch werden durch längeren stoffkonsum mehr rezeptoten gebildet und mehr stoff kann sinnvoll genutzt werden. Also ds gegenteil zur Rezeptorensättigung it eigentlich der fall.
      Druckest du Knopf!


      Lesen / Liken / Huldigen !

      Aca for Mr. PS !
    • Comeford hat das schön erklärt.

      Wenn wir davon ausgehen das der Anfänger alles richtige macht mit Ernährung und Training wirkt das Testo genau so gut wirken, wie bei jemanden der schon 2 Jahre trainiert.

      Das eine richtige Team Ando aussage: Testo wirkt nich wenn du keine Muskeln hast
      haha :D
    • Testo wirkt jeden Tag weltweit bei untrainierten Menschen,also bei 90% der Menschheit.
      Denn auch Frauen bilden natürlicherweise Testosteron und brauchen auch ein geringes Mass.

      AAS wurden zu einem grossen Teil entwickelt,um Menschen mit,den Körper auszehrenden
      Erkrankungen zu helfen.
      Sprich,Verbrennungsopfern,Krebspatienten,HIV-Positiven,etc.
      Sie wurden und werden gegeben um ein gewisses Mass an Körpermasse zu erhalten oder neu zu bilden.
      Ganz ohne Training.
      Im veterenär Bereich werden Anabolika angewendet,um die Leistungsfähigkeit von Tieren zu verbessern
      oder mehr Muskelmasse zu produzieren.
      Ganz ohne Training.

      Genau das tun diese Medikamente.

      Es ist ohne Frage sinnvoll,zuerst natural eine solide Basis zu schaffen und dann leistungssteigernde
      Mittel in Erwägung zu ziehen.
      Wenn man sich aber Athleten wie Lee Priest anschaut,ist auch das nur bedingt richtig.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Comerford ()