Fragen Ernährung Testo E Kur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fragen Ernährung Testo E Kur

      Hallo zusammen
      werde mit einer 21 Wöchigen Testo E kur im Juni beginnen. Da bei mit die Ernährung so ein spez. Thema ist, habe ich hier noch ein par Fragen zur Ernährung. Ich habe in ca. 1.5 Jahren jetzt eine stränge Diät hinter mir. Ich esse seit genau 18 Monaten nicht mehr als 2150 kcal. pro Tag. Das in form von mehreren eiweissartigen Mahlzeiten am Tag. Also Low Carb. Ich wog vor beginn der Diät genau 120kg und bin nun auf 94-95kg runter. Habe einen Körperfettanteil von 11% im Moment. Ich will runter auf ca. 8%. Da ich wären der Diät aber immer am Eisen war habt ich auch bemerkt, dass der Muskelaufbau sehr langsam und sehr schwer vor sich geht. Dennoch konnte ich aufbauen. Und auch die Leistungen werden besser und besser. Doch ich war sehr unzufrieden mit den Leistungen und hatte auch zu wenig Geduld und habe die Ernährung umgestellt. Mehr Kohlenhydrate und mehr kcal. pro Tag. Habe 2600 kcal. pro Tag zu mir genommen. Aber siehe da, sofort ging das Gewicht hoch. Und das in Form von Fett. Nach 4 Wochen habe ich die Ernährung sofort wieder auf Low Carb umgeändert. Was soll ich in einer Testo E Kur machen. Ich will aufbauen, aber auf keinen Fall Fett. Daher dachte ich an einer Erhöhung auf ca. 2500 kcal und das in Form von eiweishaltiger Ernährung.
      EP jetzt:
      6.30 : Whey 30g / Haferflocken 40g / Mandelsplitter 10g
      9.30 : Whey 20g / Nussmischung 30g
      12.00: Fleisch 200g / Gemüse 150g
      14.45: Whey 20g / Nussmischung 30g
      1 Stunde vor Training Whey 30g / Creatin Kaps
      direkt nach dem Training: Whey 40g / 1 Banane / Kohlenhydrat Drink 50g
      20.00 : Fleisch 200g / Gemüse 150g
    • Wrangler schrieb:

      Also im Arsch ist er nicht. Er ist eher zu aktive. Ich weiss, das war bei mir immer so. Kann ich denn 4000 kcal. auch mit sehr viel Eiweiss erreichen ohne Kohlenhydrate? Macht das auch Sinn ohne Kohlenhydrate.

      Wenn dein Stoffwechsel zu aktiv ist brauchst du 4000kcal nur um dein Körpergewicht zu halten um nicht abzunehmen ... du verstehst da was falsch ..
    • Stimmt, Denkfehler meinerseits.

      Aber kann ich mit Low Carb und Testo E Kur Masse aufbauen?
      Ich dachte an so langsamer Steigerung von den kcal. 2500 Woche 1 / 3000 Woche 2 / 3500 Woche 3 / 4000 Woche 4 und wenn es mir zu viel wird dann wieder etwas zurück.
      Wenn nicht dann halt nachher wieder runter mit dem Fett.
    • Ja, man kann immer mit einem Überschuss Masse aufbauen@ Deine Steigerung der kcal ist zuviel, zu schnell und grade dann bist Du bei 4.000 kcal, wenn die richtigen Zuwächse an Gewicht kommen. Du wirst so viel Wasser ziehen und Fett werden!

      Gehe die Erhöhung langsamer an so mit 250 kcal pro Woche und gut ...

      Warum nur 21 Wochen die Kur und wieso 21? Du solltest das nochmals überdenken!
      ...
    • sorry dude. aber du hast irgendwas im Prinzip Körper - Ernährung noch nicht verstanden!

      Kohlenhydrate sind wichtig sogar sehr wichtig!!! Gerade im Aufbau sind sie bei den meisten mehr oder bis zu 50% der Kalorien!!!

      Kohlenhydrate geben dir Kraft und Ausdauer die du wahrscheinlich noch garnicht kennst :D

      Ich hab selber 1 Jahr lang Lowcarb gefahren und hab ordentlich abgenommen und dachte immer jaja es geht ohne kohlenhydrate... nein geht es nicht!

      Du hast keine Ahnung was dein Körper leisten kann wenn du ihm Carbs ( komplexe natürlich ) zum richtigen Zeitpunkt und in richtigem Maß gibst!

      Iss Haferflocken , Reis , Vollkornnudeln , nachm Training auch gerne irgendwas mit zucker!!

      Aber naja ich schweife wieder ab :D


      Und bei deiner Rechnung stimmt irgendetwas nicht .. bei 92 kg 11% und bei 2800 dick werden? Da stimmt irgendwas an deiner Rechnung leider nicht!
    • Ich will dir echt nicht zu nahe treten, da ich ja schließlich Natty bin und ich stoffen "nur" von Kollegen kenne. Aber ICH persönlich finde, wenn man schon Testo fährt, sollte es sich doch lohnen oder?? Na dann legst halt in deiner Kur zu, ist doch egal. Nutze es aus und danach machst ne durchdachte Defi und gut ist.


      Gesendet von meinem Röhrenfernseher
    • Iss mehr richtige Nahrung.Schmeiss Dein Whey weg und iss statt dessen Fisch,Eier,Eiklar,rotes Fleisch und Geflügel.
      Kohlenhydratdrink brauchst Du auch nicht.Iss ne Dose Ananas nach dem Training und Jasmin-Reis.
      Wenn du wirklich low carb machen willst,dann mit ausreichend viel Fett zum Kalorienausgleich.
      Steuere in der Kur die Kalorienzufuhr dann über Fett.Avocado,Erdnussbutter,Kokosöl,Olivenöl und ganze Eier,Butter,Mandeln.
      Grasfeed Beef,wenn Du es kriegst und bezahlen willst.
      Wenn Du klassich mit KH Deine Aufbaukur machen willst,was einfacher,m.M.n. erfolgreicher und besser für Deine Blutfette sein wird,
      erhöhe die Carbs sehr langsam,im Bereich von 50 Kcal pro Woche.
      Dein Körper wird sonst sehr viel Wasser ziehen.
      250 mg Testo die Woche ist eh fürn A....
      500 mg wäre mein Vorschlag,oder besser erstmal mit TestP 100 mg eod,um zu sehen wie Du auf Testo klar kommst.
      Bei Deiner Vorgeschichte,Fettsack,hab einen Aromataseblocker zur Hand.
      11% ist nicht niedrig für Testo.
      Und verwechsel Wasser nicht mit Fett,auch nicht in der Körpermitte.
      Mach Dir schon mal Gedanken was Du nach den 21 Wochen machst.
      Wie alt bist Du?
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • 1. 21 Wochen wurden mir so gesagt bei der ersten Kur. Wenn länger besser ist, wie lange?
      2. Tippfehler 14%.
      3. Es tritt mir hier doch keiner zu nahe. Ich habe um Hilfe gefragt und bekomme nun einige Antworten. Und wenn die direkt und konstruktiv sind habe ich kein Problem damit.

      Will ja was lernen. Werde um etwas Fettzuwachs nicht rum kommen.

      Danke für die Antworten
    • Ich bin 37 Jahre alt.

      Vorgeschickte als Fettsack das ist schon hart. Ich habe mit 120kg grosse Bergtouren und Skitouren im freien Gelände gemacht. Habe 120 50-80m hohe Eis Fälle geklettert.
      Du hast recht, ich war fett. Aber habe immer Sport gemacht.

      Das hört sich gut an mit denen Vorschlägen.

      und die erste Kur also mit 500mg e5d wäre besser sagt ihr? Warum so hoch ansetzen?

      Für die Aromatase habe ich alles bereit. Auch fürs Absetzen alles bereit.
    • Hallo.
      War nicht so böse gemeint,der Fettsack.
      Es meinen nicht ihr,sondern ich meine,bei 250 e5 hast Du effektiv vielleicht 20 mg am Tag verwertbares Testo im Blut,einfach gesprochen.
      Es werden hier sicher bald Pharmakinetik und Dynamik Pseudo -Fachleute was anderes erzählen.
      Egal,ich bin alte Schule und da rechnet man das einfach.
      Ich denke,das ist nicht wesentlich mehr,als ein gesunder Mann in jungen Jahren selber produziert.
      Test ist in seiner Wirkung sehr Dosis abhängig und in einer sehr bekannten Studie wurde aufgezeigt,die Gruppe mit der höchsten Menge
      baute am meisten auf.
      Du willst supra physiologische Muskeln,ergo supra physiologische Hormonmengen.
      Wie gesagt,bei Testo P brauchst Du weniger,wegen des Esters ist mehr effektiv verfügbar,die Wirkung ist schneller da und im Falle
      Du kommst nicht drauf klar,schneller wieder weg.Du ziehst weniger Wasser.
      Test PhenylPropionat wäre auch noch gut.
      Aber das sind nur meine Ansichten und Erfahrungen und haben keinerlei Anspruch auf alleinige Weisheit.
      Viele Wege führen nach Rom.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Danke für deine Worte. Ich nehme das mit dem Fettsack auch nicht krumm. Hat ja auch zugetroffen.

      Ich habe die Ware schon.

      Wenn ich jetzt 500mg e5d nehme, dann werde ich hoffentlich auch Fortschritte erzielen.
      ist es den wirklich so, das mit 350mg e5d nichts geht?
    • Ich würde dir erstmal dazu raten dich mit dem Training und allem anderen auseinander zusetzten. aber naja das ist deine eigene Entscheidung!

      ich denke bei beiden Methoden wirst du Fortschritte machen wenn du Training/ Ernährung richtig anstellt. Wo ich aber noch glaube ich viel verbesserungspotential sehe. Schon alleine wie du alles schreibst
      denk immer daran das Training und Nahrung mindestens genauso wichtig sind wie der Stoff.
    • acormus schrieb:

      ich hab die meisten fortschritte mit 250mg e4d gemacht in meiner ersten Kur. Glaub mir da geht einiges wenn du keine unterdosierte Scheiße erwischst.
      Du hast Deine erste Kur auch höchst wahrscheinlich in einem Alter gemacht,welches deutlich unter dem des OP gelegen haben dürfte.
      Soll sagen,Deinen anderen hormonellen Parameter befanden sich auf einem wesentlich höherem Level.
      Würde der OP jetzt sofort hGH substituieren und sich dann wieder in den Bereich dieses Hormons bringen in welchem Du wahrscheinlich warst,würde er auch weniger AAS,bzw.Androgene fahren müssen.So sehe ich das zumindestens.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Da magst du recht haben. Anders könnte man allerdings auch argumentieren dass er in seinem alter momentan ein niedrigeren testosteronspiegel hat und durch die substitution einen noch größeren Unterschied wahrnehmen wird als ich.

      Man weiß es nicht. 500mg Testosteron die Woche oder e5d sind auf jedenfall auch noch durchaus vertretbar.
      Druckest du Knopf!


      Lesen / Liken / Huldigen !

      Aca for Mr. PS !