Angepinnt Verschiedene Profile zu Prohormonen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Verschiedene Profile zu Prohormonen

      Hier sind ein paar Profile zu verschiedenen AAS und ProHormonen. Die Profile wurden von einem Kollegen von Team-Andro.de zusammengetragen. Was jedoch die Nützlichkeit in diesem Forum nicht weniger mindert.

      Leider sind die teilweise schon ein wenig veraltet deswegen werden ich hier mal ein wenig Updaten.
      Natürlich sind eure Erfahrungen hier auch gern gesehen.



      Pheraplex
      Chemische Deklarierung: 17a-Methyl-etioallocholan-2-ene-17b-ol
      Normaler Pillen Inhalt: 10mg
      Dosierung: 10-40mg
      Nebenwirkungen: Lebertoxisch, Verschlechterung der Libido, schmerzhafte Pumps, bei einigen Anwendern Anzeichen von Gyno, in Tierversuchen war eine Verdickung der Herzwände zu beobachten, Verschlechterung der Blut-/Cholesterinwerte
      Verwendung: Gut für den Masseaufbau, trockene manchmal etwas wässrige Zuwächse
      Anmerkungen: auch als The Clear und Madol bekannt
      Hersteller: u.a. Competitive Edge Labs P-Plex, SNS Methyl Plex XT, Black China Labs Pheravol, EST Methyl-Vol
      Zum 24 Juni wurden eigentlich alle Madol Produkte in den USA verboten, die Hersteller bringen jedoch weiter Phera-Produkte (die teilweise extrem teurer geworden sind) auf den Markt, die Frage ist nur für wie lange......
      Beste Kurlänge: 3-4 Wochen

      Superdrol
      Chemische Deklarierung:
      2a, 17a-dimethyl-17ß-hydroxy-5a-etiocholan -3-one
      Normaler Pillen Inhalt: 10mg
      Dosierung: 10-30mg
      Nebenwirkungen: Lethargie, Lebertoxisch, Verschlechterung der Libido, schmerzhafte Pumps, bei einigen Anwendern Anzeichen von Gyno, Gefühl der Dehydrierung, Verschlechterung der Blut-/Cholesterinwerten
      Verwendung; Sowohl für Massenaufbau als auch für Diät/Definition, trockene Zuwächse, Explosive Kraftzuwächse
      Beachten: Viel Trinken, da Superdrol ordentlich Dehydriert-> extrem hartes Erscheinungsbild
      Anmerkungen: Das ist die Methylierte Form von Masteron
      Hersteller: u.a. Competitive Edge Labs M-Drol, Webber S-drol, Fast Action S-Drol, Black China Labs Straight Drol, EST Nutrition Methyl Drol, SNS Methyl Drol XT, IDS Oxodrol Pro
      Beste Kurlänge: 3 Wochen


      Halodrol
      Chemische Deklarierung: 4-chloro-17a-methyl-1,4-diene-3,17 diol
      Normaler Pillen Inhalt: 25mg
      Dosierung: 25-75mg
      Nebenwirkungen: geringe Lebertoxie, schmerzhafte Pumps
      Verwendung: milder als Pheraplex und Superdrol, moderate Zuwächse an Masse, viele verwenden es zur Diät/Definition, da es den KFA drastisch senken kann
      Anmerkungen: Es ist ein Prosteroid zu Turinabol
      Hersteller: u.a. Competitive Edge Labs H-Drol, Black China Labs Halo 50
      (es gibt relativ wenige Hersteller von Halodrol, das liegt u.a. daran das es Turinabol sehr ähnlich ist, was in den USA ein Problem ist, da Anabolika Verkauf empfindlich bestraft wird. Ein Beispiel ist z.B. Orastan-A von Gaspari, was Furazadrol sehr ähnlich ist. Gaspari entschloss, wohl aus Angst, dieses nicht mehr in den USA zu verkaufen. In GB ist es jedoch noch erhältlich.)
      Beste Kurlänge: 4-6 Wochen

      Tren(Prohormon zu Trenabolon)
      Chemische Deklarierung: Estra-4, 9-diene-3, 17-dione
      Pilleninhalt: 25/30mg
      Dosierung: 50-75mg
      Nebenwirkungen: kann eventuell eine Gyno verursachen, Verschlechterung der Libido, in einigen Fällen Haarausfall
      Verwendung: Meistens als Stack zu einem 17aa Roid, Kann sowohl für den Masseaufbau als auch zur Definition/Diät genutzt werden.
      Anmerkung: sollte eigentlich zum 24. Juni 2008 wie Pheraplex in den USA verboten werden. Produkte sind jedoch weiterhin auf dem Markt.
      Beste Kurlänge: 4-8 Wochen
      Hersteller: u.a. Fast Action Trena, Hardcore Formulation T-Roid, Black China Labs Tren, Black Dragon Tren V-700, Juggernaut Tren-X

      11-Oxo/11-Test
      Chemische Deklarierung: Andrenosterone oder 4-androstene-3,11,17-trione
      Pilleninhalt: 50-150mg
      Dosierung: bis 450mg
      Nebenwirkungen: ?
      Verwendung: Zum Masseaufbau eher ungeeignet, zur Diät/Definition jedoch sehr: blockt die Konversion zu Kortisol (Kortisolblocker), und hat eine Muskelerhaltende Wirkung (myotrophische Wirkung)
      Beste Kurlänge: 4-6 Wochen
      Anmerkung: Es ist das Prohormon zu 11-Ketotestosterone, ein natürliches Steroid, welches z.B. in Fischen vorkommt
      Hersteller: Ergopharm 11-Oxo, Fast Action 11-Test

      Icon/11-Ketotestosterone
      Chemische Deklarierung: 11-Ketotestosterone
      Pilleninhalt: 100mg
      Dosierung: 300mg
      Nebenwirkungen: ?
      Verwendung: Wohl eher zur Diät/Definition, laut Hersteller auch zum Masseaufbau, schwer zu sagen, da es nur wenige Leute gibt die es getestet haben, da es sehr neu auf dem Markt ist.
      Es verhält sich wohl ähnlich wie mit 1-AD(das Prohormon) und 1-Testosteron(das Ziel Steroid), also 11-Oxo(Prohormon) und 11-Ketotestosterone(das Ziel Steroid). Jedoch muss sich die Orale Verfügbarkeit im Praxis Test noch behaupten, da es weder eine Ester noch eine 17aa besitzt. Dies war am Anfang auch bei 1- Test das Problem.
      Hersteller: Star Chem Icon

      Propadrol
      Chemische Deklarierung: 12-ethyl-3-methoxy-gona-diene &
      6-17 dihydroxyetiocholone-3-ol proponate
      Pilleninhalt: 20mg
      Nebenwirkungen: ?
      Verwendung: Es ist nicht viel an Informationen da zu diesem Produkt, da es sehr neu ist. Einige die es genommen haben von einer Verringerung ihres KFA und einer Erhöhung ihrer Muskelmasse berichtet.
      Hersteller: EST Nutrition Propadrol
      Kurlänge: 4-6 Wochen

      3-AD
      Chemische Deklarierung: 2-androstenol acetate(unmethyliertes Pheraplex mit einem Ester versehen um die Orale Verfügbarkeit zu erhöhen) und androsterone (3-hydroxy-17-oxo-5a-androstane), ein Prohormon welches zu Anaver konvertieren könnte
      Pilleninhalt: 661mg
      Nebenwirkungen: einige berichten von Gyno Problemen
      Verwendung: Einige berichten von größeren Zuwächsen an Muskelmasse, die mitunter auch wässrig sind, obwohl es nicht aromatisiert. Dies ist wohl auf die Verwandtschaft zu Pheraplex zurückzuführen
      Hersteller: Anabolic Xtreme
      Kurlänge: 4-8 Wochen
      Anmerkung:
      Bringt wohl erst etwas in höheren Dosen(6-8 Kapseln am Tag), zudem sehr teuer. Die Orale Verfügbarkeit ist wohl sehr schlecht, weshalb empfohlen wird es mit mindestens 20g Fett zu sich zu nehmen.
      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Egon ()

    • Methyl 1-Testosteron (M1T)
      Chemische Deklarierung: 17aa 1-Testosteron
      Pilleninhalt: 5-10mg
      Nebenwirkungen: Lethargie, Lebertoxisch, Verschlechterung der Libido, Erhöhung der Aggressivität, Haarausfall, Prostata Beschwerden
      Verwendung: Hauptsächlich zum Masseaufbau
      Kurlänge: 2-6 Wochen
      Hersteller: PSN M 1-T, DSP Methyl 1-Testosteron, Fast Action M1T, S.W. Pharmatex Methyl 1-T

      Methyl-Dien
      Chemische Deklarierung: 17a-methyl-17b-hydroxyestra-4,9(10)dien-3-one
      Pilleninhalt: 1-4mg
      Nebenwirkungen: Lethargie, Lebertoxisch, Verschlechterung der Libido, Erhöhung der Aggressivität, Haarausfall, Prostata Beschwerden
      Verwendung: gut für Masseaufbau, besser für Definition/Diät
      Kurlänge: 4 Wochen
      Hersteller: ?
      Anmerkung: Es handelt sich hierbei um Methyliertes Tren, ähnelt Metribolon ziemlich. In Test hat sich gezeigt das 1g M-Dien in etwa 8-12mg M1T!!!! entspricht. Man sollte höchstens auf 4-5 mg pro Tag gehen.

      Prostanozol
      Chemische Deklarierung: [3,2-c]pyrazole-5alpha-etioallocholane-17beta-tetrahydropyranol
      Pilleninhalt: 25mg
      Nebenwirkungen: sehr mild, wohl das mildeste Prohormon
      Verwendung: hauptsächlich zur Definition/Diät
      Kurlänge: 4-8 Wochen
      Hersteller: Alri Prostanozol, Juggernaut Winztrol
      Anmerkung es handelt sich hier um Winstrol/Stanozolon ohne 17aa, also um ein Äquivalent ohne 17aa.

      Orastan-A/Furazadrol
      Chemische Deklarierung: 5alpha-androstano[2,3-c]furazan-17beta-tetrahydropyranol
      Pilleninhalt: 20-30mg
      Nebenwirkungen: ?
      Verwendung: hauptsächlich zur Definition/Diät aber teilweise auch zum Masseaufbau
      Kurlänge: 4-6 Wochen
      Hersteller: Gaspari Orastan-A, Axis Labs Furazadrol
      Anmerkung: es handelt sich hier um ein Äquivalen zu Furazabol ohne 17aa.

      1-AD
      Chemische Deklarierung: 1-androstene-3beta, 17beta-diol
      Pilleninhalt: 100mg
      Nebenwirkungen: Haarausfall, Prostata Beschwerden, Verschlechterung der Libido
      Verwendung: Masseaufbau/Definition
      Kurlänge: 4-8 Wochen
      Hersteller: DSP 1-AD, Pacific Coast Nutrition 1-AD
      Anmerkung: Prohormon zu 1-Testosteron, Umwandlungsrate liegt so um die 20%, daher sind Dosierungen um die 1g pro Tag nicht selten

      1-Testosteron
      Chemische Deklarierung: 17beta-hydroxy-5alpha-androst-1-en-3-one
      Pilleninhalt: 25-100mg
      Nebenwirkungen: Haarausfall, Prostata Beschwerden, Verschlechterung der Libido
      Verwendung: Masseaufbau/Definition
      Kurlänge: 4-6 Wochen
      Hersteller: ?
      Anmerkung: Wird oft als Prohormon bezeichnet, ist jedoch falsch, da es bereits ein aktives Steroid ist. Eignet sich sehr gut zum Stacken mit anderen Roids.

      1-Androsteron/1-DHEA
      Chemische Deklarierung: 1-Androstene-3b-Ol,17-One
      Nebenwirkungen: einige Benutzer berichte von schmerzen beim Wasser lassen
      Verwendung: Masseaufbau/Definition
      Kurlänge: 4-6 Wochen
      Hersteller: Advanced Muscle Sciences 1-Androsterone
      Anmerkung: Wird in 2 Phasen zu 1-Testosteron umgewandelt Androsteron-> 1-AD-> 1-Test

      Decavol (Prohormon zu Deca)
      Chemische Deklarierung: NorAndrostene-3b-ol, 17-one
      Pilleninhalt: 60mg
      Nebenwirkungen: in einigen Fällen Haarausfall, ?
      Verwendung: Masseaufbau/ Definition
      Kurlänge: 4-6 Wochen
      Hersteller: Advanced Muscle Sciences Decavol
      Anmerkung: noch ziemlich neu auf dem Markt, daher relativ unbekannt.

      4-AD (neu von AMS)
      Chemische Deklarierung: Diandrone Ethyl Ester
      Pilleninhalt: 150mg
      Nebenwirkungen: ?
      Verwendung: Masseaufbau/Definition
      Kurlänge: 4-8 Wochen
      Hersteller: Advanced Muscle Sciences 4-AD
      Anmerkung: noch ziemlich neu auf dem Markt, daher relativ unbekannt.

      4-AD(alt)
      Chemische Deklarierung: 1,4-androstadienedione, 1,4-androstadienediol
      Pilleninhalt: 100-300mg
      Nebenwirkungen: Da es heftig aromatisiert, heftige Wassereinlagerungen, Gyno
      Verwendung: Masseaufbau
      Kurlänge: 4-12 Wochen
      Hersteller: Extrem Line Extrem Massbuilder
      Anmerkung: Prohormon zu Boldeon

      4-Hydroxytestosterone
      Chemische Deklarierung: 4-OHT, 4.17beta-dihydroxy -4-androstene -3-one
      Pilleninhalt: 100-150mg
      Nebenwirkungen: Haarausfall, Prostata Beschwerden, Libido Verlust
      Verwendung: Masseaufbau/Definition
      Kurlänge: 4-6 Wochen
      Hersteller: ?
      Anmerkung: Ist dem Steroid Clostebol sehr ähnlich

      Methoxy TRN
      Chemische Deklarierung: 17b-methoxytrienosterone
      Pilleninhalt: 1,5mg
      Nebenwirkungen: Haarverlust, Libidoverlust
      Verwendung: Masseaufbau/Definition
      Kurlänge: 4-6 Wochen
      Hersteller: Alri Methoxy TRN

      Max LMG
      Chemische Deklarierung:13-ethyl-3methoxygona-2, 5(10)-dien-17-one
      Pilleninhalt: 25mg
      Nebenwirkungen: Gyno, Libidoverlust
      Verwendung: Masseaufbau
      Kurlänge: 4 Wochen
      Hersteller: Alri Max LMG
      ...
    • Ergo Max LMG
      Chemische Deklarierung: 17-methyl-delta-2-etioallocholane & 17-methyl-delta-3-etioallocholane
      Pilleninhalt: 10mg
      Nebenwirkungen: Lebertoxisch, eventuell Gyno, Libidoverlust, Prostata Beschwerden
      Verwendung: Masseaufbau
      Kurlänge: 4 Wochen
      Hersteller: Alri Ergo Max LMG

      M-1,4ADD
      Chemische Deklarierung: 17a-methyl-1,4-Androstadiene-3,17diol
      Pilleninhalt: 30mg
      Nebenwirkungen: Lebertoxisch, Gyno
      Verwendung: Masseaufbau
      Kurlänge: 4 Wochen
      Hersteller: ?
      Anmerkung: Es handelt sich hier um ein Prohormon zu Dianabol



      Hier ein paar Supplemente, die man in Betracht ziehen sollte, wenn man 17aa Prohormone/Prosteroide/Steroide verwenden will:

      Täglich:
      200mg Vitamin B6(Um eventueller Prokla. Gyno vorzubeugen.)
      400mg Mariendistel/Milk Thistle(Zur Unterstützung der Leber)
      Omega 3 Fischöl(Cholesterin)
      Zink(50-150mg) (Akne)
      1000mg Hawthorn Berries (senkt den Blutdruck)
      1,2g Red Yeast Rice Extract (reguliert den Cholesterin-Spiegel)
      300-400mg Saw Palmetto (gut für Prostata)
      Multivitamin
      1000mg Calcium
      2-6g Taurin (gegen Rückenschmerzen im Nierenbereich)
      Creatin (erhöhte Creatinsynthese)
      400-800mg Magnesium


      Post Cycle Therapie:


      Folgende Nomenklaturen werden für ATD verwendet:
      - 1,4,6 etiollochan-dione
      - 3, 17-keto-etiochol-triene
      - androsta-1,4,6-triene-3,17-dione
      - 1,4,6-androstatriene-3,17-dione
      - 3,17-dioxo-etiochol-1,4,6-triene
      - 3,17-Dioxoetioallocholan-1,4,6-triene

      Folgende Nomenklaturen werden für 3-OHAT verwendet:
      - 3b-hydroxyandrost-4-ene-6,17-dione
      - 6,17 Keto Etiocholene-Tetrahydro Pyranol
      - 6, 17-keto-etiocholeve-3-ol tetrahydropyranol
      - 6,17-dioxo-etiocholene-3-ol

      PCT Produkte:

      Anabolic Xtreme aPTC
      - 6-Bromoandrostenedione, 25mg, 90 caps

      Anabolic Xtreme Rebound XT
      - "Diene-3" (ATD) 25mg, 60 caps

      Inhibit-E
      - 1,4,6-androstatriene-3,17-dione (ATD) 25mg, 75 caps

      Molecular Developements ATD Jet
      - 1,4,6-Androstatriene-3,17-dione (ATD), 25mg, 90 caps

      Fast Action Revive T
      - 17a-methyl-17b-hydroxyl-3-keto-delta 1,4,6-etioallocholtriene (methyl-ATD), 100mg

      Ergopharm 6-OXO
      - 4-etioallocholen-3,6, 17-trione (= Androst-4-ene-3,6,17-Trione) (4-AT)

      Black China Labs SuperDex Extreme
      - 6,17 Keto Etiocholene-Tetrahydro Pyranol (3-OHAT, Metabolit von ATD)
      - 3,17 Keto-Etiochol-Triene (ATD)

      Gaspari Novedex XT
      - 6, 17-keto-etiocholeve-3-ol tetrahydropyranol (3-OHAT, Metabolit von ATD)
      - 3, 17-keto-etiochol-triene (ATD)

      iForce Reversitol
      Aromatasehemmer 124mg
      - 6-Bromoandrostenedione
      - ATD
      - Indole-3-Carbinol (I3C) (Aromatasehemmer und "Krebsmedikament")
      "SERM" 500mg
      - Trans-Resveratrol
      - Eurycoma Longifolia (= Test Booster)


      Hier ein Einnahmeschema als Beispiel:

      Mein Zyklusvorschlag (Auf HALODROL50/H-DROL zugeschnitten):

      On cycle:

      -HALODROL50: 1x mit Frühstück (Fett)
      - Multivitamin Präparat: 1x am Tag = morgens zu einer Mahlzeit
      - Leinsamenöl oder Lachsöl 2x am Tag = morgens und abends
      - Vitamin B6: 2x am Tag (ca.200mg, auch mit Multi-Präparat vergleichen)
      - Zink: In den meisten Multiblends enthalten (morgens 50g), deshalb vorm Schlafengehen nochmal - wahlweise ZMA vorm Schlafen (bis 50mg - nicht drüber!)
      -HALODROL50: 1x mit Mahlzeit (Fett) Nach der 1. Woche Dosis auf zwei Tabs erhöhen (höchstens vier - dann morgens auch zwei)
      -ANIMAL STAK (Allrounder - einfach mal die Nutrition Facts lesen... Testo-Booster für natürliches Level On cyle (Macht Absetzen leichter), sogar Leberschutz - alles recht niedrig dosiert): Vor dem Training oder zwischen den Mahlzeiten
      - PRIMAFORCE PRO LIVER: 2x am Tag (oder gewöhnliche Mariendistel bei 300-400mg)
      - Taurin: 3-4g vor dem Training

      Würde die PHs immer morgens und 4-6 Std. später nehmen, damit der Körper nachts wieder regenerieren kann - auch achsenbegünstigt.
      Man kann noch eine Brücke einbauen und Kortisolblocker nehmen. Dafür eignet sich 11-OXO oder 11-TEST einnehmen.

      PCT:

      - Multivitamin Präparat: 1x am Tag = morgens zu einer Mahlzeit (inklusive 50g Zink)
      - REVERSITOL: 1-2 Tabs vorm Schlafen (Reicht vollkommen aus für Deine PCT. Vereint alle wichtigen Komponenten - Auch INHIBIT(ATD), SERM und Aromatase-Hemmer (wie 6-OXO)...)
      -TESTABOLAN (Super Testo-Booster mit REVERSITOL zusammen): 1x morgens, 1x abends vorm Schlafen
      - Nolvadex (Bei HALODROL50 aber eher zuviel des Guten - ansonsten mit Front-Load (40-60mg in der ersten Woche, dann 20 mg)) oder/und (chronologisch) Clomid: 150mg FL, dann langsam runter auf 50mg.
      - Vitamin B6: 2x am Tag (200 mg)
      - PRIMAFORCE PRO LIVER: 2x am Tag (oder gewöhnliche Mariendistel bei 300-400mg)
      -ZMA: 1x vorm Schlafengehen (bis 50mg)

      Handelsnamen - Andriol®, Restandol®, Undestor®, Virigen®
      Gattung Testosteron-Ester
      Bezeichnung - Testosteron Undecanoat
      Nomenklatur - 17beta-undecanoyloxy-androst-4-en-3-one
      Östrogenbildung - ja (Östradiol)
      Androgenlevel - mäßig
      Anabollevel - mäßig
      Halbwertszeit - ca. 2,5 Std.

      Andriol ist zweifellos ein außergewöhnliches Produkt. Denn während (fast) alle anderen oralen anabolen Steroide mit der lebertoxischen 17alpha-Alkylierung daherkommen, verspricht es orale Bioverfügbarkeit, ohne diese Nebenwirkung zu besitzen. Und geht man nach dem, was der Hersteller sagt (siehe die Seite Andriol von Organon International), dann scheint es seit Jahrzehnten eine bewährte Alternative zur Testosteron-Spritze zu sein. Das klingt verlockend, aber dennoch hat Andriol im Bodybuilding einen schlechten Ruf. Und das hat in der Hauptsache zwei Gründe:

      -Andriol wird generell eine schlechte Wirksamkeit nachgesagt. Das wiederum wird auf eine schlechte Bioverfügbarkeit zurückgeführt. Man ist also der Ansicht, dass nur wenig von der eingenommenen Andriol-Menge im Blutkreislauf ankommt.

      -Andriol ist ein ziemlich teures Produkt.



      Handelsnamen - Testoviron Depot, Primoteston
      Gattung - Testosteron Derivat
      Bezeichnung - Testosteron Enantat
      Nomenklatur - 17-beta-Hydroxy-4-Androstene-3-one
      Östrogenbildung - ja (Östradiol)
      Androgenlevel - hoch
      Anabollevel - hoch
      Halbwertszeit - 5,89 Tage


      Zu dem Testo E ist es wohl keiner Worte bedürftig. (Beitrag übernommen!)
      ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Egon ()

    • Erstmal einen großen Dank für die Mühe !

      Ich möchte dennoch eine kleine Korrektur vornehmen .

      Und zwar ist Trenbolon lebertoxisch! Selbst wenn viele Hersteller Tren als nicht alkalisiert deklarieren stiegen meine Leberwerte auf ein gefährliches Level an.

      Ich habe Trenbolon von verschiedenen Firmen getestet und kam vor allem beim
      Hersteller Brawn auf diese Werte.

      Natürlich wurde dies alles dokumentiert , sodass ich die Werte gerne zur Verfügung Stelle.

      Ich füge hinzu , das die Einnahmeempfehlung und weitere Maßnahmen wie Leber Unterstützung des Herstellers streng beachtet wurde.
      Der Herr hat uns mit Fledermausflügleartigen Latissimus Dorsi gesegnet. Er wusste, wir würden mit der Architektur in den Konflikt treten. Doch schenkte er uns einen flachen Bauch, so dass wir klug genug ware, die Tür seitwärts zu passieren. Und O Herr, warst du es nicht, der uns die Kraft zukommen ließ, diese weltlich und kümmerlich gebauten Pforten in Zeiten der Apokalypse zu durchschlagen?
      TUT BUßE im Land der Lederlappen!
    • KaiH92 schrieb:

      Erstmal einen großen Dank für die Mühe !

      Ich möchte dennoch eine kleine Korrektur vornehmen .

      Und zwar ist Trenbolon lebertoxisch! Selbst wenn viele Hersteller Tren als nicht alkalisiert deklarieren stiegen meine Leberwerte auf ein gefährliches Level an.

      Ich habe Trenbolon von verschiedenen Firmen getestet und kam vor allem beim
      Hersteller Brawn auf diese Werte.

      Natürlich wurde dies alles dokumentiert , sodass ich die Werte gerne zur Verfügung Stelle.

      Ich füge hinzu , das die Einnahmeempfehlung und weitere Maßnahmen wie Leber Unterstützung des Herstellers streng beachtet wurde.

      Was ist denn ein gefährliches Level???
    • Ich möchte niemandem zwar was unterstellen.. aber hast du Alkohol getrunken oder irgendwas kombiniert ECA Stacks etc mit dem tren ?
      Ich bin 12 Wochen Epistane gefahren dabei auch 6 Wochen lang Dienolone dazu genommen, danavch normal weiter Testo eingenommen zsm mit Milkthistle und NAC, nach 2 Wochen blutbild machen lassen war alles top
      Verstehe ehrlich nicht wie es sein kann dass manche solche Probleme haben..
      Wie viel wasser trinkst du am Tag ?
      Lg
      ~nevsehir

      Alle Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in keinsterweise meine Erfahrungen wieder
      Auch sind Bewertungen in der "Ich"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.
    • Also , ich bin erfahrener Prohormon - Anwender und das seit Jahren. Ich hatte nie Probleme ... Nichtmal bei Ultradrol...

      Der GPT eines Mannes meines Alters sollte bei 50 liegen.
      Während der Einnahme von Trenbolon stieg dieser auf 769 + .

      Ich trinke seit 3 Jahren weder Alkohol noch rauche ich. Ich nehme auch keine anderen Medikamente.

      Zum Schutz der Leber verwendete ich Mariendistel und trinke ca 2 Liter am Tag .
      Der Ärztliche Bericht des Labores ist gerne auch Anfrage zu erhalten .
      Ich betone das ich das Problem nur mit Trenbolon hatte und mit keinen andren PH.

      Alle 2 Monate wird ein Blutbild gemacht.

      Nach dem ich die Tren Kur unterbrochen musste sank mein GPT auch innerhalb von 2 Wochen wieder auf normalwerte.

      Leute , ich habe Oral Turinabol ,Dianabol , Oxymetholon und jegliche PH genommen und nie Probleme gehabt !
      Der Herr hat uns mit Fledermausflügleartigen Latissimus Dorsi gesegnet. Er wusste, wir würden mit der Architektur in den Konflikt treten. Doch schenkte er uns einen flachen Bauch, so dass wir klug genug ware, die Tür seitwärts zu passieren. Und O Herr, warst du es nicht, der uns die Kraft zukommen ließ, diese weltlich und kümmerlich gebauten Pforten in Zeiten der Apokalypse zu durchschlagen?
      TUT BUßE im Land der Lederlappen!
    • Und das schlimme ist , dass Trenbolon vom Hersteller Brawn als NICHT methyliert deklariert wird ! So ein Schwachsinn !
      Der Herr hat uns mit Fledermausflügleartigen Latissimus Dorsi gesegnet. Er wusste, wir würden mit der Architektur in den Konflikt treten. Doch schenkte er uns einen flachen Bauch, so dass wir klug genug ware, die Tür seitwärts zu passieren. Und O Herr, warst du es nicht, der uns die Kraft zukommen ließ, diese weltlich und kümmerlich gebauten Pforten in Zeiten der Apokalypse zu durchschlagen?
      TUT BUßE im Land der Lederlappen!
    • Ich kenn mich da nicht so aus ABER auf deine 110kg bei 180cm sind 2 Liter DEFINITIV VIEL ZU WENIG!!!!

      Ich würde auf jeden Fall mal auf mind. 4-5 Liter gehen! Ob die Leberwerte nur daher kommen...keine Ahnung!

      Aber Trinken sollte jeder normale mensch schon ca 3 Liter, du bist Sportler und deutlich schwerer!
      Man sagt so ca 1 Liter Wasser pro 20kg Körpergewicht! (Zuckerfreier Tee, Kaffee ist anteilig auch okay)
    • KaiH92 schrieb:

      Also , ich bin erfahrener Prohormon - Anwender und das seit Jahren. Ich hatte nie Probleme ... Nichtmal bei Ultradrol...

      Der GPT eines Mannes meines Alters sollte bei 50 liegen.
      Während der Einnahme von Trenbolon stieg dieser auf 769 + .

      Ich trinke seit 3 Jahren weder Alkohol noch rauche ich. Ich nehme auch keine anderen Medikamente.

      Zum Schutz der Leber verwendete ich Mariendistel und trinke ca 2 Liter am Tag .
      Der Ärztliche Bericht des Labores ist gerne auch Anfrage zu erhalten .
      Ich betone das ich das Problem nur mit Trenbolon hatte und mit keinen andren PH.

      Alle 2 Monate wird ein Blutbild gemacht.

      Nach dem ich die Tren Kur unterbrochen musste sank mein GPT auch innerhalb von 2 Wochen wieder auf normalwerte.

      Leute , ich habe Oral Turinabol ,Dianabol , Oxymetholon und jegliche PH genommen und nie Probleme gehabt !

      Ja, die Werte sehen stark nach Methyltren aus! Da gebe ich dir ausnahmsweise mal Recht. ABER die Supp Industrie unterliegt auch keinen Kontrollen. Man darf das nie mit Pharma verwechseln. Manchmal ist gar nichts drin. Manchmal was anderes. Manchmal, erste Charge, überdosiert.
    • 4-5 Liter ist schon eine Überwindung . Ich bin kein guter Wassertrinker aber dann werde ich wohl mehr trinken müssen.

      Vom Tren lasse ich erstmal die Finger weg. Es gibt genug ,,schonendere" Alternativen .

      Leider ist genau DAS das Problem. Ich dachte mir , dass wenigstens beim
      Marktführer Brawn Nutrition Kontrollen gemacht werden. Naja, sonst sind die Produkte Top !

      Man lernt darauß ...
      Der Herr hat uns mit Fledermausflügleartigen Latissimus Dorsi gesegnet. Er wusste, wir würden mit der Architektur in den Konflikt treten. Doch schenkte er uns einen flachen Bauch, so dass wir klug genug ware, die Tür seitwärts zu passieren. Und O Herr, warst du es nicht, der uns die Kraft zukommen ließ, diese weltlich und kümmerlich gebauten Pforten in Zeiten der Apokalypse zu durchschlagen?
      TUT BUßE im Land der Lederlappen!
    • Das hat nichts mit Pussy sein zu tun du Spezialist !


      @Neb das werde ich machen :) Danke :)
      Der Herr hat uns mit Fledermausflügleartigen Latissimus Dorsi gesegnet. Er wusste, wir würden mit der Architektur in den Konflikt treten. Doch schenkte er uns einen flachen Bauch, so dass wir klug genug ware, die Tür seitwärts zu passieren. Und O Herr, warst du es nicht, der uns die Kraft zukommen ließ, diese weltlich und kümmerlich gebauten Pforten in Zeiten der Apokalypse zu durchschlagen?
      TUT BUßE im Land der Lederlappen!