Cellulite, was können Frauen dagegen tun?

    • ANZEIGE
    • Ich glaube da ist schlicht gar nicht viel zu machen! Solche Crems, Öle etc. die dagegen helfen sollen halte ich für Sinnlos!
      Genauso wie diese Crems die die Dehnungsstreifen aufhellen sollen...
      Manche Frauen haben es, manche nicht...ich denke eine normale Diät könnte es evtl. verbessern!

      Wobei auch dünne Frauen Cellulite haben können...also auch nicht unbedingt sicher ob das wirkt!
    • Das bringt alles nichts...früher gab es diese Rollenmassagegeräte...das soll ein wenig was gebracht haben..ich habe nie was gesehen....für mich alles Murks....Cremes etc. ist nur Geldschneiderei für naive Frauen

      Wie Saja schon schrieb....Körperfettgehalt senken, und Muskelaufbau..dadurch bessere Durchblutung und der Hagelschaden ist weg, weil der durch das Fettgewebe entsteht.

      Oder Fettabsaugen..hehehe.

      Dann gibt es noch die Möglichkeit PHOSPHATIDYLCHOLINE-MIX zu spritzen (Fettwegspritze), weil das Zeug strafft zusätzlich und baut Fett ab.
      Da habe ich genug Beispiele gesehen, es geht wirklich.
    • Körperfettanteil senken und den Östrogenspiegel verringern.
      Das Bindegewebsmuster ist bei Frauen Hormon bedingt anders als bei Männern.
      Kommen dann noch große Fettzellen hinzu,ist die Cellulite sehr ausgeprägt.


      Arimidex würde möglicherweise helfen,aber ob es das Wert ist?
      Ebenso hGH,das verbessert das collagene Gewebe.
      https://youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • Cellulite ist eine Bindegewebsschwäche und kann verschiedene Ursachen haben. Bei meiner Frau war sie nach einer Radikal-Diät plötzlich da. ( 13 kg in 3 Wochen )
      1. Veranlagung, ( zu 80% ist es genetisch bedingt )
      2. Übersäuerung des Körpers und somit Schlackeeinlagerungen im Gewebe
      3. Wassereinlagerungen durch zu viele Kohlenhydrate, zu viel Salz oder hormonell bedingt.

      Helfen kann da eigentlich nur: Beintraining ( sowohl mit Gewichten als auch aerobisches Training ) , Beine auch mal kalt abduschen, vernünftig ernähren, viel Wasser ( still ) und Tee`s trinken ( ungesüßt ) und dann noch zur Unterstützung Kieselerde .

      Viel Erfolg :thumbup:
      Leute die hinter meinem Rücken über mich reden, haben ja schonmal die richtige Position um mich am Arsch zu lecken ! 8)
    • Meiner Meinung nach alles rausgeschmissenes Geld. Wie sollen die denn wirken. Die kennen den Weg zu Dellen am Bein nicht auswendig. Wenn dann muss die Stelle oder der Bereich direkt örtlich bekämpft werden. Kostet halt viel Schweiß und Mühe. :thumbsup:
      Leute die hinter meinem Rücken über mich reden, haben ja schonmal die richtige Position um mich am Arsch zu lecken ! 8)
    • ich kenn auch mädels die wiegen 50kg und haben dehnungsstreifen bzw cellulite an den beinen.
      sport hilft bei vielem. aber ob die dann wirklich weg gehen. bezweifel ich.
      aber schick erst mal ne frau zum sport bzw motivier sie mal einer zur kniebeuge :D
      TATTOO FOR PRESIDENT!!!
    • Ich sag mal so, an den Beinen ist es noch das geringste Übel,
      Sport Diät mehr braucht man nicht, leider kenn ich ein sehr hübsches Mädl welche das auch auf der Brustansatz hat und an Arsch/Oberschenkel sowiso. schlechte gene halt denn sie hat nen durchaus sportlichen Körper