brauche einige gewichte für zu hause, echt alle so teuer???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • brauche einige gewichte für zu hause, echt alle so teuer???

      da ich derzeit selten zum training komme, aber dennoch mit recht wenigen übungen fortschritte machen kann, bzw. zumindest meine bestform wieder erreichen und halten könnte dachte ich mir, mir einige kurzhanteln, eine sz-stange, eine bank und scheiben zu kaufen.

      letztlich musste ich feststellen, dass scheinbar das günstigste was machbar ist und mir es ermöglicht meinen ganzen körper zu trainieren folgendes wäre.
      2x35kg kurzhanteln, 2x45kg kurzhanteln, eine bank. das ganze scheint, wenn ich es richtig sehe bereits ca. 500 euro zu kosten, da die kh scheinbar einzeln!!! verkauft werden und eine 35er schhon bei um die 90 euro liegt, 45er deutlich über 100.

      das wäre nur für phasen wo ich nicht ins gym komme, damit kann ich kh-drücken, schulterdrücken, fliegende, kh-rudern und kh (2 übereinander) und evtl um die ecke aufm spielplatz klimmzüge machen.

      dennoch wäre das wirklich das allernötigste und erlaubt auch keine steigerungen, da ich ne weile nicht trainieren konnte müsste ich mit 35ern anfangen und dann mit den wdh so lange hoch bis ich die 45er wieder hab (bezieht sich auf drückübungen), dazwischen gäbe es keine schritte und da ich normalerweise auch on bin und fortschritte mache bräuchte ich eigtl. auch zwischenstufen und später mind. 50er kh, wobei sich das noch regeln lässt indem ich die technik immer mehr in richtung flyes verschiebe.

      kh-rudern kann ich so zwischen 70-90kg machen, was auch etwa dem entspricht, was ich sonst im studio machen würde.

      dennoch, irgendwie alles scheiße, eigtl. trainiere ich mittlerweile mehr an maschinen, einerseits wegen schulterprobs, andererseits, weil so ein rudern z.b. irgendwann nervig wird, da fällt eine von der anderen runter, da muss ich dann ne matratze hinlegen oder ssonstwas. ne 70 oder 80 würde mich glaub ich fast 200 kosten insofern...

      ich zieh es ja in betracht, denn es wird immer phasen geben, wo ich wochen/monate nicht ins gym kann und ich könnte letztlich mit 500 euro dafür sorgen zumindest nie abzubauen oder fett zuzulegen. denke auch, dass die sachen ne weile halten. aber es ist doch krank für 160kg eisen 400 euro zu bezahlen (bank nochmal 100).

      ist das beschiss, wieso geht das durch, wieso gibt es keine günstige konkurrenz aufm markt oder bin ich nur zu blöd?

      wenn jemand irgendne idee hat oder nen shop kennt wo ich sowas evtl. etwas günstiger bekomme wäre das ne große hilfe.

      ich meine für hanteln von 30 bis 50kg in 5er schritten, ne sz-stange, 150kg gewicht, ne bank würde ich das sofort ausgeben, obwohl sebst das absurd scheint, es ist schließlich nur ein stück eisen.

      kann doch nicht sein, dass mich 4 kurzhanteln 400 euro kosten. andererseits bleibt mir wohl keine wahl, denn regelmäiges train im gym geht aus priv. gründen im moment leider absolut nicht. so könnte ich einfach spontan mal nen satz rudern und flies machen, kh-kreuzheben und curls, trizepsstrecken und meinetwegen wenn ich nachts um 3 lust hab. durch meine doping/supp/trainingskenntnisse usw. könnte ich sogar so auf jeden fall ne form erreichen mit armen über 45 und kf unter 10%, für mehr muss ich dann eben die phasen nutzen in denen ich regelmäig ins studio komme.

      lange rede kurzer sinn: kann mir jemand sagen ob ich irgendwo habwegs taugliches equipment finde, was nicht so dermaßen teuer ist?

      gruß
      red
    • Es gibt , keine ahnung wie du an die Infos kommst aber öfters gyms die altes zeug "rausschmeisen" oder gyms die zu machen.. so hat nen kumpel von mir viel zeug für sein homegym eingekauft .. aber das war auchn tipp von unserem alten studiobesitzer! wie man sonst an solche infos kommt hab ich leider keine ahnung.
    • amazon.de/Kurzhantel-Set-Kurzh…keywords=kurzhanteln+45kg

      das hier wäre doch genau das richtige oder? jedenfalls scheint es viel günstiger als feste hanteln und ich hab die möglichkeit mehrerer inkremente.
      oder ist sowas eher schrott bzw. macht mir evtl. schneller probleme?
      dazu noch ne bank und ich könnte immerhin für unter 300 euro zu hause komplettes oberkörpertraining machen.

      ich guck nochmal weiter aber alle ratschläge sind gern gesehen.

      gruß
      red
    • denke das hier werde ich mir holen. amazon.de/gp/product/B0077JW92…psc=1&smid=A1URL2A7QIB24N

      jetzt brauch ich nur noch ne bank. leider bin ich handwerklich nicht sehr geschickt. hier ist zwar ein werkzeugkasten meines vaters, aber ich kenn mich damit nicht so aus.
      sind die dinger generell schwierig zusammenzubauen bzw. braucht man spezielles werkzeug oder kennt jemand eine spezifische bank, bei der es besonders leicht ist?

      gruß
      red
    • ja das mit dem alten equipment war auch ne idee von mir, leider fehlen mir da div. möglichkeiten.
      das hantelset und die bank hier amazon.de/Profihantel-Home-Lin…s=verstellbare+hantelbank

      dürften es aber erstmal tun, vorrausgesetzt ich krieg das teil zusammen, davon ab ich nämlich leider nicht so den plan.
      aber so könnten sowohl ich als auch meine freundin ein komplettes OK und auch ein etwas improvisiertes unterkörpertraining durchführen.
      besonders gut finde ich, dass ich bei der bank die beine gut positionieren kann und dass ich bei den hanteln quasi von 30-35 bis zu 50kg hochtrainieren kann mit einer steigerung in jedem train (memory effect), statt nur die möglichkeit zu haben mich mit einem gewicht in den wdh solange zu steigern bis ich ein höheres nehmen kann.

      da ich sowieso recht simpel trainiere würde das denke ich vollkommen ausreichen um zumindest in den nächsten 1-2 monaten wieder gut in form zu kommen, anstelle kein training machen zu können...

      darf nur nicht ausversehen, insbesondere beim rudern ne 50er aufs parkett knallen lassen, ist ne mietwohnung. naja, ne unterlage wird das geringste prob sein.
    • Armstrong schrieb:

      Frage:
      Warum brauchst du unbedingt 4 Kurzhanteln?

      Kauf dir doch einfach 2 Kurzhantelstangen und 100kg in Scheiben wie du sie brauchst, dann hast du alle Gewichte die du brauchst, bei 2-händigen Übungen bis 50, bei einhändigen bis 100 kg.

      Das wäre schon für unter 200 € zu haben.
      hab ich auch überlegt, bräuchte ja aber ne menge kleinere scheiben, mit ner 20 auf der kurzhantel wirds etwas kompliziert.
      denke das set was ich gefunden habe entspricht dann ungefähr dem preisbereich.

      oft sind bei hantelshops auch viele teile ausverkauft usw.
      auerdem bin ich zu blöd zum logischen denken manchmal.
      wie würdest du denn die scheibenaufteilung wählen, bei 2 kh-stangen und gewichten von 100kg? 20er z.b. wären unpraktisch für kh-drückübungen, nehme ich aber nur 10er,5er usw. weiß ich nicht, wie viel ich auf sone hantel raufbekomme. (für einarmiges zeug) ansonsten wärs natürlich ideal wenn ich eine hantel mit mehr als 50 beladen könnte, anstelle 2 übereinanderzulegen, wobei ich das auch schon desöfteren gemacht hab.
    • glaube das ist optimal, denn meine freundin fühlt sich gerade im vollen studio im freihantlebreich wo auch die maschinen stehen nicht so wohl.
      so kann auch sie trainieren, unter anderen auch hiit, z.b. so viele kniebeugen wie gehen mit 10kg pro arm usw.

      und so kann man entscheiden wann man trainiert und ggf. z.b. für bein oder bauchübungen usw. ins studio gehen wenn einem danach ist, aber diese prozedur fällt weg.
      meiner freundin gehts halt oft und insbesondere im moment nciht so gut und meine gesundheit ist auch nicht optimal und statt sich so zwanghaft 3 ma die woche ins gym zu quälen und nen kompletten plan durhczuziehen kann man immer nach bedarf mal hier mal da was machen. z.b. hab ich oft nachts gesteigerte energie, einmal um 2 uhr rüber, 2,3 sätze machen und das ganze kann man sogar so gestalten, dass man an guten tagen einfach mehrfach am tag alle paar std 1-2 sätze macht, nach hst prinzipien ist das sogar effektiver als wenn man eine einzelne einheit durchzieht.

      so kann man z.b. die ermüdung umgehen und bspw. an einem tag 10 sätze machen statt 2-3 und hat eben auch den vorteil, dass das train nicht verackt ist, wenn der satz gerade nicht gut läuft wie im studio. so kann man einfach später nochmal ran.

      denke ist auf jeden fall ne sinnvolle idee die option zu haben dann zu trainieren wenn es dem körper gerade am besten passt.
    • zum glück wieg ich noch das gleiche, bin aber nicht wirkich fett geworden, nur eben weich und wässrig aber denke innerhalb einiger einheiten sieht die komposition wieder ganz anders aus. vor allem kann ich so regelmäßig trainieren, auch an schlechten tagen, irgendwann findet sich schon ein moment für nen trainingssatz ohne die prozedur von booster, hingehen, div. übungen usw.

      finde die idee irgendwie immer geiler. werd mir das wohl holen. dazu bisschen primo, drosta und dimethandrostenol (700,350,20(tag)) und es dürfte sich doch schnell wieder verbessern. hab im grunde in einem monat nur 2 mal trainiert und davor immer so alle 7-9 tage für 1-2 monate.
      und roids auch kaum genommen insofern müsste sich da was tun und wenn meine freundin auch ein par erfolge sieht dann motiviert das bestimmt auch wieder ins studio zu gehen, sie hatte eigtl. echt talent und motivation, also so um die 50-60kg latzug oder kabelrudern, plate oaded beinpresse bis 400kg für habe wdh und die orizonotale mascine mit gewichtsstapel auch kompletter stape für 17wdh oder so. bizepscurls einarmig perfekt sauber ohne eindrehen locker 10kg.

      das problem war nie die willenskraft sondern einfach, dass wir beide gesundheitliche probleme haben und obendrein in letzter zeit so viel stress was das angeht, dass wir einfach nicht trainieren konnten. und ich geh auch mit fieber oder gebrochenem finger.
      bisschen zugenommen hat sie und fült sich deshab fett was schwachsinn ist, aber wenn sie erstmal wieder bisschen wasser und fett raushat, dann kriegt sie bestimmt wieder lust aufs training. sie hat auch schonmal 15kg in ein paar monaten abgenommen, wobei sie danach echt zu dünn war, also an fähigkeiten mengelt es ihr nicht, aber mein studio ist son bonzenwellnessscheiß und da fühlt sie sich ohnehin unwohl. in wales waren wir in nem gewichthebergym, das war für sie viel angenehmer.
      sie fült sich unwohler unter schnöseln oder aufgetakelten tussis als unter 130kg powerliftern.

      naja was erzähl ic hier eigentlich n halbes buch, auf jeden fall wird das gut, wenn wir wieder anfangen zu trainieren, wenn auch erstmal zu hause.
    • Armstrong schrieb:

      lol, du antwortest immer nen Tick schneller als ich ;)

      Jo, ne brauchbare verstellbare Bank sollte auf jeden Fall dabei sein.
      Ich habe auch mal probiert da mit allem möglichen wie Getränkekisten o.ä. zu improvisieren, aber das war nichts.

      Denke mit den Sachen machst du nichts verkehrt :thumbup:
      hab hier noch son sideboard bzw. liegendes regal oder was auch immer, nur falls das mit der bank am ersten tag nicht klappt kann ich darauf immerhin ein paar flyes und kh-drücken machen :D
      rücken ist eigtl. easy. wenn ich noch ab und an mal abends aufn spielplatz geh mit meiner hantel und an sonem klettergerüst in paar klimmis mach hab ich eigtl. echt so gut wie alles abgedeckt.
      für beine, bauch usw. kann man dann ja 1-2 mal abends ins studio wenn keiner mehr da ist, dann braucht man auch keinen booster, also keine schlaflosigkeit oder para wenn man nur 20 min. macht oder so, dazu noch 20 min. spaziergang hin und zurück, denke das wird gut.
      so ein bisschen hab ich das gefühl, dass das training uns wieder ein bisschen aufbaut, nur wäre es halt im moment kontraproduktiv ins studio zu gehen, die gründe will ich nicht so detailliert schildern, aber es soll ja eine positive erfahrung sein, und im moment wärs das einfach absolut nicht.

      ob ich noch tren reinnehme? wenn ich eh nur zu hause trainiere? entgegen der meinungen war das genci echt potent, hab aber nur eine vial genutzt und war glaub ich einmal trainieren in der zeit.

      übrigens bekomme ich trotz über 2 wochen ohne train immer noch spontane pumps beim tippen und sonem zeug. auch als ich trainieren war hatte ich fiese rückenpumps und einmal eben nen rekord von 5wdh auf 10 gesteigert, seit ich primo drin habe. das zeug scheint nicht so schwach zu sein wie man denkt.