Erste Testo E Kur, wie ich es machen würde!?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erste Testo E Kur, wie ich es machen würde!?

      Hey miteinander, ich möchte eventuell nächstes Jahr meine erste Testo E Kur starten und habe mir mal ein paar Gedanken darüber gemacht, was ich nehmen möchte und alles was man sonst dazu noch benötigt um eine sorgenfreie Kur zu starten. Da ich ja noch ein Jahr Zeit habe kann ich mir das alles genau durch den Kopf gehen lassen und mir viele Gedanken über die Kur, den Ernährungsplan und Trainingsplan machen. Ich bin noch dabei mich über alles viel genauer zu informieren also seid nicht gleich so hart zu mir ;).
      Kur start: Januar 2016
      Dauer: 6 Monate (eventuell länger mal sehen wie es läuft)
      Art: Testo E (aus der DE Apo)
      Dosierung: 250mg e5d (wegen der hwz)

      Nun ich habe vor mir e5d 250mg Testo E (Testosteron depot Jenapharm oder Testosteron depot GALEN) zu injizieren.
      Ich überlege Clomifen gleich bei beginn der Kur 50mg e2d einzunehmen da ich meine Hodengröße, als auch mein Ejakulatvolumen auf konstantem Niveau halten möchte. Nun sind 50mg e2d zu viel bei dieser "Kindergartenkur" über 6 Monate oder nicht?

      Außerdem werde ich natürlich Zink nehmen. Wie viel genau bin ich mir noch nicht sicher, viele schreiben das 100-150mg aufgeteilt auf 2-3mal 50mg zu den Mahlzeiten am besten ist. Aber ich denke ich werde erstmal mit 50mg pro Tag anfangen und schauen was passiert. Oder sollte ich doch die 100-150mg nehmen wegen dem Östrogenspiegel? Ist das bei dieser Dosierung wirklich nötig? Oder sollte ich die 100-150mg pro Tag schon nehmen um das auftreten einer wahrscheinlichen Gyno zu verhindern?

      Im falle einer Gyno werde ich Aromasin oder Arimidex bereit legen. Aromasin soll ja auch den Östro wert in den Griff bekommen, dennoch wenn die Östro-Werte wieder sinken oder zu tief sinken (Wert unter 20 bis 25) mache ich doch eigentlich weniger Fortschritte da Östrogene an sich ja anabol wirkt oder nicht? Außerdem verschlechtert es die Blutwerte. Man hat mir gesagt im falle einer auftretenden Gyno sollte ich gleich zu Tamox greifen aber habe über Tamox gelesen das es den SHGB-Wert steigen und den IGF-1-Wert senken lässt. Und zuletzt geht es noch ziemlich stark auf die Leber, aber das ist ja mit den meisten Dingen so. Also kann ich nicht wirklich sagen welches das bessere für mich ist. Denn nacher senkt es meinen Östro Spiegel obwohl es garnicht wirklich nötig ist. (Frage glaube selbst schon beantwortet :D).

      Wenn sich je eine Gyno bemerkbar macht wie sollte ich Aromasin/Arimidex dosieren um es in der Griff zu bekommen (bei Tamox weis ich bescheid) und für wie lange Zeit? Viele verwenden es ja dann durchgehend. Da im Forum nur steht wie man das Tamox im falle einer Gyno dosiert habe ich leider nichts weiteres darüber gefunden. Tamox wird ja 1 Woche 40-80mg, danach ~20mg bis zum Ende der Kur + 4-6 Wochen wegen des Rebound-Effektes. genommen wenn sich eine Gyno bemerkbar macht.

      Wenn ich merke das ich zu viel Wasser ziehe obwohl ich kohlenhydratarm und Natrium arm esse, werde ich es erstmal mit Brennnesseltee und Vitamin C probieren dies soll ja leicht diuretisch (entwässernd) wirken. Und je mehr ich dem Körper Wasser hinzuführe desto weniger soll er angeblich speichern (glaube ich nicht so ganz :D ).
      Proscar oder Propecia gegen Haarausfall und Prostatabeschwerden (Vergrößerung) hat man mir gesagt ich bräuchte das bei dieser geringen Dosierung nicht. Was haltet ihr davon? Obwohl ich wirklich dichtes Haar habe möchte ich es nur ungern verlieren.

      Dutasterid (Dualblocker) gegen Akne und Fettige Haut liest man hier nicht so oft. Seid wohl nicht so davon überzeugt nehme ich an. Für die Haut ist die Dosierung von Zink ja normalerweise bei dieser geringen Dosierung von Testo E ausreichend denke ich, außerdem gibt es noch das Sorlarium müsste denke ausreichen.
      HCG wird ja meist in de letzten beiden Wochen der Kur täglich injiziert und das für zwei Wochen. Danach wird weiter mit Clomifen oder Tamoxifen abgestezt. Habe dennoch gelesen das HCG bei einer Testo only Kur von 4-6 Monaten nicht nötig ist.

      Mein Absetzscheme wird wohl so sein:
      Habe mich für eine Kombi entschieden da man darüber nur gutes hört.
      *HCG lass ich erstmal weg da ich mich noch mehr damit beschäftigen muss.

      Also zwei Wochen nach der letzten Injektion:
      Woche 1-3: morgens 20mg Tamoxifen und 50mg Clomifen abends ed (jeden Tag)
      Woche 4-6: 20mg Tamoxifen ed (jeden Tag).

      Supps die ich zum Absetzen verwenden werde:
      10g Creatine ed (5g vor und nach dem Training)
      Glutamine 20-30 g ed
      Tribulus terrestris mit einem Saponin Gehalt von min. 90% mit einer Dosierung 2.000 bis 3.000 mg täglich für 6 Wochen
      Vitamin C 2 Gramm vor und nach dem Training
      Vitamin D
      Zinc
      Mönchspfeffer
      eventuell Coffeintabletten

      Wenn ich es i.wann machen werde möchte ich es richtig machen und über alles bescheid wissen. Denn wenn man etwas macht dann richtig und gut überlegt! Außerdem werde ich versuchen so gut wie alles aus der deutschen Apo zu bekommen. Anderen kann man nicht trauen was das angeht.

      Soo das war es erstmal....
      Ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr Verbesserungsvorschläge oder ähnliches geben könnt. Da es ja erst für nächstes Jahr geplant ist habe ich noch genug Bedenkzeit und viel Zeit es auf dem naturalem Weg besser zu machen. Trotzdem plane ich gerne im Voraus und wünsche mir eure Hilfe und eure Meinungen (so hart sie auch sein mögen ;))

      PS: Dies ist noch kein Vorhaben, wollte es hier nur schildern wie ich es eventuell nächstes Jahr machen möchte wenn ich es tue!

      Gruß

      Punisher :thumbsup:
    • hast viel nachgelesen auch überlegt allerdings scheint mir hier die unsicherheit bisschen durch.
      du machst dir sogar zuviel gedanken auf ein paar punkte bezog genommen.
      zink max 50mg chelatat am tag !clomid ganze kur nein! bezweifel auch dass die hoden schrumpfen bei der dosis/länge. falls doch und dich stört das --> hcg WÄHREND KUR! AIs auf lager halten falls gyno kommt ( was eher unwahrscheinlich ist ) und zum absetzten die medis halt.
      EP und TP müssen stimmen und perfektioniert auf DEINEN Körper sein sonst wird dass nix.
      Alles Gute
    • Wozu willst du deine Hodengröße auf konstantem Niveau halten? Ist egal und bei einer Länge von 6 Monaten völlig zu vernachlässigen. Kannst für dein gutes Gewissen höchstens 500IU HCG die Woche mit reinnehmen.. Das sollte die Balls auf Trap halten. Aber würde ich bei so einer Minikur echt nicht machen, da die Notwendigkeit nicht besteht. Aber um Himmels willen echt nicht Clomid...

      Warum machst du dir über Zink nur in Verbindung mit einer Kur Gedanken? Zink ist für jederman sinnvoll. 50mg am Tag reicht völlig. 100-150mg ist zuviel. Bringt nur NW.

      Aromasin ist dem Arimidex vorzuziehen.. Nicht nehmen, wenn du keine Probleme hast. Dosierung ist von Person zu Person unterschiedlich... 25mg in der Woche sind ein guter Richtwert, z.B. 12,5mg 2x die Woche.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Eine genaue Zusammenfassung wie die erste Anabolika Kur gemacht wird findet man hier :


      Klick mich : Die erste Anabolika Kur, wie wird es richtig gemacht?

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+