Deutschland am Abgrund

    • Deutschland am Abgrund

      Sorry aber´ich möchte gern wissen wie ihr das sieht

      Flüchtlinge vs Pedgida und hagide usw

      nein ich bin nicht rechts aber was hier abgeht ist nicht mehr normal ein beispiel

      Derart wildes Treiben und Flüchtlinge – das geht der Verwaltung zu weit.

      „Wir halten einen Sexclub in der Nachbarschaft nicht für förderlich. Es könnte bei Menschen, die so kurz in Deutschland leben, deutliche kulturelle Missverständnisse auslösen“, sagt ein Sprecher der Stadt Göttingen
      Geplant ist, dass die Flüchtlinge im März einziehen: „Die Voraussetzung ist, dass es im Haus keinen Sexclub mehr geben wird.“

      Die Spielhalle, die im selben Haus ist, darf bleiben.

      ich war aus beriflichen gründen in solchen länder da wird auf der offene strassse frauen vergwaltigt wenn sie nur fremden mann angeguckt haben

      und hier darf es kein kultur schock geben wegen ein swinger club???
      nächstes beispiel neben einer kita flüchtlings container nur mit kerlen WTF warum ? was soll der mist?

      ws ist da passiert afrikaner hat dort frauen und kinder schon angesprochen wegen sex und auch vergaltigt sitzt der zeit auch im knast
      ich kann nicht dafür gerade stehen was vor 70 jahren passiert ist und dafür zahöen und mich und meine wohnung dafür opfern

      bitte versteht mich nicht falsch klar muss man helfen aber wir machen uns damit kaputt in dem wir kein system haben
    • ANZEIGE
    • Den Flüchtlingen helfen finde ich auch ok, aber jetzt ist gerade jeder ein Flüchtling... Das geht zu weit, wir haben genügend Menschen in Deutschland die genauso Hilfe benötigen, darüber wird nicht berichtet, nur über "Flüchtlinge".... Den Leuten kann man genauso gut im eigenen Land helfen, dafür müssen nicht alle nach Deutschland kommen.
    • Ich sehe das genauso .. Deswegen bin ich auch für die Pegida... Das hat auch nichts mit rechts zu tun ich denn der größte Teil meiner freunde sind nicht deutschen Ursprungs. Ich warte nur darauf bis es ausartet und es letzt endlich jedem idiot die Augen öffnet, wenn einer deren Familiemitglieder bei einem Anschlag stirbt oder vergewaltigt wird ! Traurig X(
    • Auch meine Freundin hat nichtmal einen Österrichischen Pass aber wenn man in einem Römisch Katholischen Land keine Kreuze mehr in den Schulen aufhängen darf weil sich Muslime daran gestört fühlen oder der Musikunterricht diskutiert wird abzuschaffen weil sie keine Musik hören sollen das geht zu weit ..
    • Schwieriges Thema, hier im Forum sind auch einige Religionen und Rassen vertreten deshalb sollte
      diese Diskussion bitte mit dem nötigen Respekt geführt werden.

      Das Beispiel von dir Trivi ist ja mal interessant mit dem Sexclub, ich habe gestern einen Beitrag aus
      Hamburg gesehen . Und zwar im teuersten Fleckchen mit den höchsten Mieten in ganz Deutschland
      werden genau auf der anderen Strassenseite 200-300 Flüchtlinge aufgenommen.

      Das nenne ich doch mal eine Kulturschock - man kommt aus einen Land wo man schon froh ist fliessendes
      Wasser und Strom zu haben und kann dann jeden morgen den deutschen Reichen Bürger zusehen wie er
      mit seinen Porsche rumfährt. Erkläre so einen man das er nach x Monaten aus dem Paradies wieder
      abgeschoben wird.

      Ist doch klar das die versuchen hier zu bleiben - was haben Sie zu verlieren ?

      Wir haben seit zwei Wochen neue Nachbarn - die Eltern leben seit 12 Jahren in Deutschland und sprechen
      kein Wort deutsch. Nur der älteste Sohn kann etwas deutsch. Die Mieten sind echt ziemlich hoch das Haus
      kostet 1250€ kalt weil wir das Inserat gesehen haben. Ich frage mich echt wie die das Geld verdienen wenn
      die nicht deutsch sprechen können / wollen. Ach ja und zwei Autos in der Einfahrt - ein Mercedes und
      Familienvan. Wir leben mit denen Tür an Tür - vorgestern habe ich beide Eltern gesehen und freundlich
      gegrüsst - sie haben sich demonstrativ umgedreht und ignoriert.


      Traurig ist das wir uns in Deutschland nicht organisieren können - schaut Euch Syrien, Ägypten usw. an die
      haben es geschafft mit eingeschränktem Internet riesige Demonstrationen zu organisieren. Der typische
      deutsche schimpft für sich alleine. Was meint ihr was los wäre wenn man eine halbe Millionen Menschen
      in Berlin stehen würde.
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • Ich habe nichts gegen Flüchtlinge und Migranten aber es ist falsch die in unser Land zu lassen und
      einfach nur Geld, Essen und Klamotten in die Hand drücken und warten zu lassen. Es wäre bestimmt besser
      man würde Ihnen was zu tun geben, Straße fegen - Stadtpark reinigen oder was weiss ich. Aber so haben
      Sie zumindest auch das Gefühl das sie sich etwas nützlich machen. Die Akzeptanz in der Gesellschaft wäre
      dann auch besser. Das ist das gleiche wir bei Langzeitarbeitslosen, wenn man keine Beschäftigung hat wird
      einen einfach langweilig und hat Blödsinn im Kopf. Fördern und fordern :thumbup:
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • lodl schrieb:



      Wir haben seit zwei Wochen neue Nachbarn - die Eltern leben seit 12 Jahren in Deutschland und sprechen
      kein Wort deutsch. Nur der älteste Sohn kann etwas deutsch. Die Mieten sind echt ziemlich hoch das Haus
      kostet 1250€ kalt weil wir das Inserat gesehen haben. Ich frage mich echt wie die das Geld verdienen wenn
      die nicht deutsch sprechen können / wollen. Ach ja und zwei Autos in der Einfahrt - ein Mercedes und
      Familienvan. Wir leben mit denen Tür an Tür - vorgestern habe ich beide Eltern gesehen und freundlich
      gegrüsst - sie haben sich demonstrativ umgedreht und ignoriert.



      Dazu hab ich ein krasses gegenbeispiel unter mit wohnt eine Afganische Familie Vater Mutter 2 Töchter, der Mann ist sowas von freundlich das ist nicht normal jeden Tag wenn wir uns sehen gibt er mir die Hand und quatscht kurz mit mir spricht sehr gut Deutsch, seine Kinder auch super lieb. Letztens mit ihm geredet er findet einfach keinen Job hat 400 Bewerbungen geschrieben als alles mögliche aber findet nichts, jetzt arbeitet er 14 Stunden am Tag, fährt Zeitungen in der Nacht aus und für ne Bäckerei das Essen und am Tag reinigt er Billa Parkplätze für nen absoluten Hungerlohn, sein jüngstes Kind kann er nichtienmal in den Kindergarten schicken weil das Geld nicht reicht und es in Öffentlichen eine Warteliste gibt .. er kommt nur grade so über die runden und steht auch noch jeden Sonntag am Flohmarkt und man merkt richtig wie unfreundlich die anderen im Wohnhaus zu ihm sind vorallem die älteren Menschen
    • ich kann ja nur aus meiner erfahrung und problematik reden die ich gemacht habe

      ich war in afghanistan einer seite sage ich war gut die erfahrung einer seite eher erschrenkend

      aber es kann nicht sein das jeder sagt er ist kriegsflüchling hab in der turkei oder bulgarien kein krieg in den letzten 5 jahren gesehen . das ist armuts zuwanderung die gestoppt werden muss..

      kriegst flüchtlinge die durch die isis passieren gerade kann und muss man helfen aber nicht nur wir auch usa canada italien spanien usw... wenn ich seh

      deutschland zuwanderung in halben jahr 100.000 italien 5000 spanien 3000

      hab auch muslimische freunde sogar die sich hier integriert haben sagen sie schämen sich für leute die ehrenmorde machen die sagen deutsche frauen die zufreizügig rum laufen seien schlampen usw

      einige wissen bin in der sicherheits brance daraus spricht daher hab ich vor allem mit migranten viel erfahrung die sehen wir haben handy auto ps4 usw .. die leben von minimum an geld lebensmittel da sie das auch wollen klauen sie nun mal viel
      bin am wochenende oft in einen krankenhaus da klauen sie tv essen trinken sogar klamotten der leute das ist kein witz
    • Hi

      Aber bei uns in Österreich ist es auch so, dass die Flüchtlinge die in Lagern warten gar nicht arbeiten dürfen und das Asylverfahren geht

      dann jahrelang dahin und wir füttern sie durch!

      Da sind nicht die Flüchtlinge schuld sondern unsere Politik würde ich mal meinen!

      Und das unsere Ausländer ihre Verwandten einmal im Jahr zu uns kommen lassen und dann alle mit einer ECard zum Arzt gehen

      und sich auf unsere Kosten behandeln lassen ist ja auch kein Geheimnis ?(

      Es gehört einiges geändert aber wer tuts ???????????????????????????

      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • trivium schrieb:

      in niedersachsen sollen jetzt muslimische feiertage geben frage mich ob ich die auch kriege als christß!

      die haben ja auch frei wenn wir christen unsere feiertage haben weihnachten kafreitag ostermontag usw


      Das Geilste ist ja, dass man Weihnachtsmärkte in Wintermärkte umbenennt usw., weil die sich und ihre "Religion" beleidigt fühlen, aber wenn´s Weihnachtsgeld gibt ist das natürlich kein Problem....
      Growing in progress....
    • Genetik schrieb:

      lodl schrieb:



      Wir haben seit zwei Wochen neue Nachbarn - die Eltern leben seit 12 Jahren in Deutschland und sprechen
      kein Wort deutsch. Nur der älteste Sohn kann etwas deutsch. Die Mieten sind echt ziemlich hoch das Haus
      kostet 1250€ kalt weil wir das Inserat gesehen haben. Ich frage mich echt wie die das Geld verdienen wenn
      die nicht deutsch sprechen können / wollen. Ach ja und zwei Autos in der Einfahrt - ein Mercedes und
      Familienvan. Wir leben mit denen Tür an Tür - vorgestern habe ich beide Eltern gesehen und freundlich
      gegrüsst - sie haben sich demonstrativ umgedreht und ignoriert.



      Dazu hab ich ein krasses gegenbeispiel unter mit wohnt eine Afganische Familie Vater Mutter 2 Töchter, der Mann ist sowas von freundlich das ist nicht normal jeden Tag wenn wir uns sehen gibt er mir die Hand und quatscht kurz mit mir spricht sehr gut Deutsch, seine Kinder auch super lieb. Letztens mit ihm geredet er findet einfach keinen Job hat 400 Bewerbungen geschrieben als alles mögliche aber findet nichts, jetzt arbeitet er 14 Stunden am Tag, fährt Zeitungen in der Nacht aus und für ne Bäckerei das Essen und am Tag reinigt er Billa Parkplätze für nen absoluten Hungerlohn, sein jüngstes Kind kann er nichtienmal in den Kindergarten schicken weil das Geld nicht reicht und es in Öffentlichen eine Warteliste gibt .. er kommt nur grade so über die runden und steht auch noch jeden Sonntag am Flohmarkt und man merkt richtig wie unfreundlich die anderen im Wohnhaus zu ihm sind vorallem die älteren Menschen
      Ja das finde ich immer sehr schade denn es gibt viele die sich hier echt Mühe geben.
      Meine Schwiegereltern haben auch ein Haus wo nur Migranten wohnen mit deutscher Staatsbürgerschaft, sie sagen
      mit denen gab es nie Probleme. Sie würden wieder Türken und Co. nehmen die schlechtesten Erfahrungen hatten
      sie nur mit deutschen.
      Zitat Steve Austin :love: : Alles für die Szene, alles für den Pump! :thumbsup:
    • Gut die Berichterstattung unserer Medien kannste eh vergessen. Bei Pro-Pegida werden immer weniger genannt und bei Anti-Pegida mehr. Siehe auch die Berichte über Ukraine. Alles nur Beschiss. Und wenn selbst der eigene Presserat des ZDF die Berichterstattung des eigenen Senders mehrfach bemängelt in Bezug auf den Wahrheitsgehalt, sagt das schon viel aus.
      Growing in progress....