Kurplanung zum Sommer 2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kurplanung zum Sommer 2015

      Hallo Leute,

      vorab ein paar Infos zu mir. Ich bin 24 Jahre alt, wiege aktuell 82kg bei 1,76m und mache seit ca. 6 Jahren Kraftsport.

      Ich habe in den letzten Jahren mehrere Testo E Kuren gefahren und war immer zufrieden (500mg Rotex Medica e5d). Dieses Mal will ich allerdings ein paar verschiedene Sachen stacken. Da ich Anfang Juli für 4 Wochen in die USA fliege und bis dahin durch sein möchte, habe ich also noch exakt 5 1/2 Monate Zeit. Leider kenne ich mich mit anderen Steroiden außer Testo nicht wirklich aus. Mein Ziel ist natürlich ordentlich an Masse aufzubauen und dann vor der Abreise nochmal ordentlich Wasser zu verlieren. Ich habe zwar in den letzten Tagen sehr viel im Inet gelesen, aber ich würde mich sehr über Tips und Erfahrungen freuen.

      Mein Plan sieht so aus, dass ich für ca. 3 Monate Testo E 500mg e5d (eventuell 750mg) + 300mg Deca e5d + 20-30mg Dianabol ed fahren will. Im Anschluss will ich für 2 Monate Testo P 100mg ed + 300mg Tren A e5d + 10-20mg Dianabol fahren.

      Einige Dinge machen mir Sorgen: Wie stark sind die Nebenwirkungen vom Deca und Tren im Vergleich zum Testo? Sind meine Dosierungen sinnvoll in Bezug auf möglichst wenig Nebenwirkungen bei möglichst großem Erfolg. Wäre es sinnvoll Testo E mit Deca zu stacken? (Ich bin einfach kein Freund von den Nadeln und will gern auf Testo P verzichten) Gibt es bessere Alternativen zum Tren oder Deca? Macht das Dianabol wirklich Sinn?

      Außerdem mache ich mir sehr große Sorgen wegen einer Steroidakne oder Gyno. Ich hatte nie große Probleme bisher und habe immer ohne zusätzliche Mittel abgesetzt, aber nach meiner letzten Kur hatte ich das erste Mal vereinzelt Pickel. Da die Dosierung jetzt ja um einiges höher sein wird, habe ich mir schon Clomifen besorgt. Sollte ich während der Kur schon Medikamente nehmen um die Umwandlung in Estrogene zu verhindern? Sollte ich geringe Dosen Roaccutan nehmen, wenn sich während der Kur Pickel bilden?

      Darf ich hier eigentlich über mögliche Ulab Produkte schreiben, die in Betracht kommen?

      Danke !
    • Willst du zuerst Masse aufbauen mit Deca und dann definieren mit Tren? Wozu die Dianabols ? Was ist dein Ziel ? Einfach nur massig ausschauen oder doch Qualität? Clomifen nimmst zum absetzen und nicht um eine Gyno vorzubeugen. Dafür nimmst tamoxifen und im schlimmsten fall aromasin/arimidex etc. und das auch nur beim Testo. Eine Deca/Tren gyno kriegst du davon nicht weg.

      MfG

      Mucki
    • Boldina schrieb:

      Roa wäre ganz schön dumm
      Gibt salben usw die super gut bei kleinigkeiten helfen...
      Die bekommste kurz auf rezept und gut.
      Mit roa macht man sich mehr kaputt als einem lieb ist!!!!
      Spreche aus eigener erfahrung!


      was den? ich verwende roa eigentlich auch regelmäßig?
    • Also ich hab 9 Monate lang unter ärztlicher Aufsicht jeden Tag Roa genommen damals...Apo Ware. Von Gelenk- oder Sehenschmerzen keine Spur. Konnte genauso hart trainieren wie immer. Einzige NW = Extreme Austrocknung der Lippen.

      Achja, Leberwerte haben sich auch null verschlechtert unter Roa. Für mich harmlos.

      Jeder reagiert halt anders auf Medis...
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • ja da kann ich nur zustimmen.
      3 freunde haben letzten sommer ärger Roidakne bekommen, alle Arzt Roa unter Aufsicht, der eine hatte leichte Verschlechterung der Leberwerte und Nieren aber im Rahmen.. die Anderen gar nix !!!
      Einzig alle ausgetrocknete Lippen und Haut allgemein.
      Sonst nichts Training normal
    • Schon... Kann halt viel kaputt machen.

      Aber eig gehts nur darum nicht schwanger zu werden in der zeit... Das kind bekommt dann mit na hohen Wahrscheinlichkeit missbildungen usw.

      Aber frauen bekommen das auch oft genug.

      Naja was solls.
      Abgesehen von mir selbst ist mir auch ein fall bekannt bei dem n kerl auch fast nichts mehr konnte und alles höllisch ausgetrocknet ist... Der war fertig mit den nerven.
    • Roa wäre ganz schön dumm
      Gibt salben usw die super gut bei kleinigkeiten helfen...
      Die bekommste kurz auf rezept und gut.
      Mit roa macht man sich mehr kaputt als einem lieb ist!!!!
      Spreche aus eigener erfahrung!


      Cordes bpo 10% rezeptfrei aus der Apotheke Bewegung Wunder.
    • DagoDuck schrieb:

      Also ich hab 9 Monate lang unter ärztlicher Aufsicht jeden Tag Roa genommen damals...Apo Ware. Von Gelenk- oder Sehenschmerzen keine Spur. Konnte genauso hart trainieren wie immer. Einzige NW = Extreme Austrocknung der Lippen.

      Achja, Leberwerte haben sich auch null verschlechtert unter Roa. Für mich harmlos.

      Jeder reagiert halt anders auf Medis...


      Bei mir genau das gleiche....bei 10mg über neun Monate.

      Nur das ich auch extrem leicht reizbar war, was aber auch von den roids gelegen haben kann.
      Der Tag an dem man seine körperlichen Grenzen akzeptiert , ist der Tag an dem das Sterben beginnt