Bin ich im Übertaining?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bin ich im Übertaining?

      Hi Jungs,

      hoffe, ihr könnt mir helfen. Habe seit ein paar Wochen folgende Probleme:

      - wenig Appetit
      - ständig müde
      - Libido = 0
      - teilweise schlechte Regeneration

      Im Training gebe ich Vollgas, bin danach aber total platt. Jeder Satz geht bis zum MV. Gewichte sind teilweise zurückgegangen, teilweise trotz allem gesteigert. Gewicht habe ich schon reduziert und die Wdh-zahl erhöht (auch wg Tennisellenbogen links und rechts) Ab und an bricht das Gewicht vom 1. zum 2. Satz stark ein. Bsp. SB-BD 1. Satz 18x35 2. Satz 11x35.

      Bin ich im Übertraining? Oder hat jmd ne Lösung?

      Danke im Voraus!
      Growing in progress....
    • War die Lidibo vorher auf Vollgas?

      Normal. Hab auch auf Test keine Mega-Libido.

      Wie lange die Beschwerden?

      Seit 4 Wochen ca. und die letzten 2 Wochen schon recht extrem

      Stoff der gleiche?

      Ja

      Wie oft trainierst du?

      5x/Woche
      Growing in progress....
    • Ich würd sagen, sowas hat jeder mal?

      Bist halt in ein kleines Loch gefallen...wo du auch bestimmt schnell wieder rauskommst.

      Mal Vitamin D hochdosiert suppen evtl...So 1-2 Wochen 10.000 IU und schauen ob es wieder aufwärts geht.

      Evtl bahnt sich eine Erkältung an.

      Ständig müde und wenig Appetit kann auch was mit der Schilddrüse sein, dazu mal Jod und Tyrosin ausprobieren.

      Jetzt in den Feiertagen mal ein bisschen Ruhe gönnen und 1 Woche mal gar nicht trainieren und dann wieder mit 3-4x einsteigen.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Wie lange schläfst du im Schnitt in der letzten Zeit, mehr Stress auf Arbeit oder wo auch immer, bist du im Kalorien + oder -

      Meiner Meinung gibt es kein Übertraining, nur zu wenig Schlaf (Regeneration) oder/und zu wenig Nährstoffe (Kaloriendefizit)
    • Arbeitest du im Büro oder Handwerklich??

      Versuch mal mehr Amino für Muskelschutz und Erholung den Tag verteilt zu nehmen. Eventuell fehlen dir auch Vitamine aus Obst und Gemüse.

      Morgens eine Grapefruit. Sorry ich sags immer, aber Grapefruit ist einfach ein Wundermittel für mich. ^^
      A one hour workout is only 4% of your day! - NO EXCUSES :!: :!: :!:

      Man hat die Hand voller Asse.... aber das Leben spielt Schach :whistling: :whistling:

      Alle, die stets an ihre Grenzen gehen, finden irgendwann heraus, dass Sie manchmal ihre Grenzen überschreiten. :!: :!: :!:
    • probier evtl. mal was regeneratives, dein cortisol könnte zu hoch oder zu niedrig sein. ich kann dir myodyne ergopure empfehlen, enthält eine qualitative patentierte form von ashwagandha, welches den cortisolspiegel so moduliert, dass er wieder ins geichgewicht kommt. zudem mucuna standartisiert auf l-dopa, was den testosteron und hgh spiegel erhöht und den schlaf verbessert. dann noch polysacccharide aus goji fürs immunystem und zink und vitamin d3.
      die meisten anwender berichten vor allem von deutlich besserem schlaf und wohlbefinden.
    • redman schrieb:

      probier evtl. mal was regeneratives, dein cortisol könnte zu hoch oder zu niedrig sein. ich kann dir myodyne ergopure empfehlen, enthält eine qualitative patentierte form von ashwagandha, welches den cortisolspiegel so moduliert, dass er wieder ins geichgewicht kommt. zudem mucuna standartisiert auf l-dopa, was den testosteron und hgh spiegel erhöht und den schlaf verbessert. dann noch polysacccharide aus goji fürs immunystem und zink und vitamin d3.
      die meisten anwender berichten vor allem von deutlich besserem schlaf und wohlbefinden.


      polysacccharide aus goji fürs immunystem

      hab ich auch angefangen zu konsumieren. Nach der 3 Monate Diät, war mein Immunsystem angeknackst. Jeden Morgen ein Pulverwasser und gut ist. Fühl mich wirklich besser und vitaler. :thumbup: GO GO GO VEGAN-LIFESTYLE. :D

      Fleischfresser Bambus
      A one hour workout is only 4% of your day! - NO EXCUSES :!: :!: :!:

      Man hat die Hand voller Asse.... aber das Leben spielt Schach :whistling: :whistling:

      Alle, die stets an ihre Grenzen gehen, finden irgendwann heraus, dass Sie manchmal ihre Grenzen überschreiten. :!: :!: :!:
    • Nein du bist nicht im Übertraining. Auf Stoff schon zweimal nicht. :thumbup:

      Im Übertraining ist man höchstens wenn man auf Kraft trainiert und ständig ausmaxt im Powerliftingbereich, da kann es sein, dass das ZNS nicht nachzieht, aber die Muskeln sind normal nach 48 Stunden komplett erholt. Egal was man da abzieht.

      Hol dir (und wenns nur für den Kopf ist, wegen Placebo usw.) BCAA's (mit hohem Leucin-Anteil) und Glutamin (bevorzugt Glutamin-Peptid). Gibt da nen Shop der Glutamin-Peptid extrem günstig zu hoher Qualität anbietet, bei Interesse PN. In Kapseln, als auch zu 100% in Pulver. 10 g von beidem vor dem Training und 10 g von beidem nach dem Training, Wheyshake zu Hause, Abends gut essen....

      Wenn du im Übertraining wärst, würdest du im Normalfall mehr Hunger haben und keine Appetitlosigkeit, da der Körper dann nämlich nach Nährstoffen zur Regeneration schreit.

      Wenn du dein ZNS unterstützen willst, dann tust du dies schon mit den Roids (gerade Drosta wäre aber hier ratsam, aber auch Testo konvertiert durch Alpha 5 Reduktase ja in seine stärkere Form, das Dihydrotestosteron, wovon Drostanolon ja ein Derivat ist) wenn du das nötige Kleingeld hast, kann Wachs auch was bewirken (wenns echt ist).

      Aber generell solltest du (du musst natürlich nichts) Cholecalciferol supplementieren, kann jetzt im Winter sinnvoll sein. Ohne Mangel machen Vitamine in der Regel zwar keinen Sinn, eine Erhöhung erzeugt keine Leistungssteigerung, sondern lässt dich einfach alles überflüssige auspissen. Im Gegensatz zur Erhöhung von Creatin-Phosphat im Muskel beispielsweise, welches Leistungssteigernd wirkt. Aber Vitamin D (Cholecalciferol) ist der häufigste "Vitaminmangel" in Deutschland, besonders im Winter. Ist zwar nen blöder Begriff, da falsch ausgedrückt, Cholecaciferol gehört nämlich NICHT (nicht mehr) zu den Vitaminen (bzw. hat es das nie, wurde aber ne Zeitlang vermutet). Es ist ein wichtiges Prohormon mit vielen Aufgaben im Körper.

      Leg dich mal aufs Solarium einmal die Woche (wichtig ne Bank mit UV-B Röhren), muss keine starke sein, ne alleinige UV-A Bank erzeugt kein Cholacalciferol in der Haut. Und hol die Vitamin D von Bull-Attack, Member bekommen hier sogar nen Rabatt-Code und das Zeug ist so schon sehr günstig, hochdosiert und ne gute Qualität.

      Ansonsten fürs ZNS eventuell noch Alpha Liponsäure, wenn du nicht gerade ne Quelle hast wo du es nahezu geschenkt bekommst, ist das aber etwas teuer, ich nehme 600-1200 mg Alpha Liponsäure am Tag und war den gesamten Winter nicht erkältet, auch den Winter davor nicht, obwohl in der Klasse , die die neben mir saßen, mich alle angehustet haben. ALA ist sowohl lipid- als auch wasserlöslich, und ist eines der stärksten Antioxidantien selber, aber vielmehr noch kann es oxidierte (unbrauchbare) andere Antioxidantien regenerieren, wie z.B Ascorbinsäure (Vitamin C also), Vitamin E und das allerstärkste Antioxidans des Körpers, Glutathion (welches aber nur der Körper selber bilden kann und oral nicht aufgenommen wird), selbst Coenzym Q10 soll es regenerieren können. Aber Alpha Liponsäure kann noch mehr, nicht nur, dass es sich positiv auf die Insulinwirkung auswirkt, auf die Energiegewinnung und somit auch den Fettabbau (Entsprechende Ernährung vorausgesetzt, ist ja kein Wundermittel) Wirkungen sind auch alle erwiesen und kein Blödsinn wie Tribulus oder Maca-Extrakt. ALA wird sogar erfolgreich bei diabetischer Polyneuropathie verschrieben (eine Krankheit, die die Fähigkeit zu "fühlen" in der Hand einschränkt), es ist auch gut erforscht, da es maßgeblich am ältesten Stoffwechsel der Erde, dem Zitronensäurezyklus beteiligt ist, und es ist eben auch güt fürs ZNS, wird ja auch, wie erwähnt, bei Polyneuropathien, eingesetzt und verschrieben, Polyneuropathien sind der Oberbegriff für mehrere bestimmte Erkrankungen des peripheren Nervensystems. Wer sich 600 - 1200 mg nicht leisten kann, kann auch auf die Bullattack Variante zurückgreifen, von den Supplementanbietern zumindest die beste Alternative zu Apothekenprodukten.

      Und hör auf Arnie: "Übertraining????? Muahahahahahaha!".... Ich sag nur 56 cm Oberarm in guter Form. (Wie gesagt, es gibt Übertraining, aber nicht bei Bodybuildinggepumpe), alle haben Angst vorm katabolen Monster welches Nachts unterm Bett vorkommt und die Muskeln weg frisst... Blödsinn, man verliert auch keine Muskeln wenn man mal nicht vor dem schlafen gehen um immer die gleiche Uhrzeit den Caseinshake oder Quarkshake trinkt, es darf auch mal der Pussysaft der Freundin sein und danach erschöpft einschlafen... (sollte aber nicht zur Gewohnheit werden gerade Nachst wachsen die Muskeln, HGH Ausschüttung, Casein, gibt über 8 Stunden Aminos ab, perfekt (am besten noch nen Schuss Öl rein machen, gesundes versteht sich un dpaar lachsölkapseln dazu fressen :) )

      LG der Dachs

      PS: Glutamin-Peptid ist nicht unbedingt besser als Glutamin aber normales Glutamin ist nicht so stabil und was übrig bleibt krallen sich dann fast ausschließlich die Darmzellen.... Die brauchen es selbstverständlich zwar auch, darum nicht böse sein dem guten Darm, aber Glutamin hast du eh auch in fester Nahrung, wie Weizennudeln, Quark usw., (dort sogar mit bis zu 20% vom Gesamtproteinanteil (berichtig mich wenn ich das falsch in Erinnerung habe) also wenn schon Glutamin supplentieren, dann würde ich auch zu Glutamin-Peptid raten, damit es auch dort ankommt wo es hin soll.

      Ich selbst nutze keine (leistungssteigernden) Supps, kein Whey, kein Creatin, kein Glutamin usw. denke, dass dies mit normaler nahrung zu schaffen ist. Mit Ausnahme der "gesunden" Supps für mein Gewissen: ALA, Green Tea-Extrakt, Ginkgo-Extrakt, Resveratrol, OPC und Fischöl (wegen der zwei "wichtigsten" Omega-3 Fettsäuren, der Eicosapentaensäure (EPA) und der Docosahexaensäure (DPA)). Nur in der Wettkampfvorbereitung knall ich mir dann auch Whey, Malto, Dextrose, Creatin, BCAA's, Glutamin-Peptid und freie EAA,s rein.... In Sinnvollem Abstand, die freien Aminos vor (BCAA's 5 g Glutamin-Peptid 15 g), während (BCAA's 5g) und direkt nach dem Training auf der Fläche (EAA,S 12 g + etwas angereichert mit BCAA'S 5 g), wobei die BCAA's ja auch schon zu den EAA's gehören, reichere damit nur isoleucin, Valin und vorallem Leucin an). Das ganze wirkt dann von vor dem Training und während dem Training leicht antikatobol und kurbelt schön die Proteinsynthese an bis ich dann de Wheyshake (60-70 g Pulver-Mix aus Konzentrat/Isolat) mit beiden besagten Kohlenhydraten (etwas Dextro + Malto) in Wasser dann sofort wenn ich zu hause bin rein ziehe, ca. 15-20 min. später, je nach Verkehrslage (fahre ja faul mit dem Auto :D ).

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Honey Badger ()