Der Rundfunkbeitrag neigt sich dem Ende

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Rundfunkbeitrag neigt sich dem Ende

      Es scheint jetzt ein Ende in Sicht zu sein ! Auf der Seite kann man sich auch das Schreiben ausdrücken ,wo man die GEZ abtritt

      http://www.nickles.de/forum/widerstand-gegen-rundfunkbeitrag/2014/ard-zdf-der-zwangs-rundfunkbeitrag-ist-am-ende-539099906.html
      gib alles , aber gib nicht auf
    • Rundfunkbeitrag ist nicht mehr gez. Der muss bezahlt werden. Egal ob TV oder nicht. Jeder Haushalt muss zahlen. Es gab etliche klagen dagegen, keine hat gewonnen. Denke du wirst dann nachzahlen müssen. Wundert mich das noch kein Gerichtsvollzieher oder so bei dir stand.
    • Zahl ich nicht und fertig, lasse mich doch nicht veraschen.
      Habe noch nie ein Cent gezahlt und das 2 Jahre lang, da wird nichts kommen außer Drohungen.

      Übriges jeder aus meinem Freundes und Bekannten Kreis zahlt das nicht, und bei keinem was passiert, die suchen einfach dumme Leute die das zahlen und Angst vor Mahnungen haben.

      Wenn der Staat sagt, ihr müsst einmal pro Jahr steuer auf saubere Luft zahlen, würdet ihr das auch zahlen ?
    • Anwalt :
      http://www.tschuschke.eu/leistungen/rundfunkbeitrag-gez/200-2/

      " Was passiert, wenn ich den Rundfunkbeitrag einfach nicht zahle?

      Wenn Sie einfach nur nicht zahlen, ohne sich gegen den Rundfunkbeitrag zu wehren, erhalten Sie irgendwann einen Beitragsbescheid. Wenn Sie nun kein Rechtsmittel (Widerspruch oder Klage; siehe nächste Frage) dagegen einlegen, wird der Bescheid nach einem Monat bestandskräftig und Sie sind zur Zahlung verpflichtet. Zahlen Sie nicht freiwillig, kann der Rundfunkbeitrag zwangsweise beigetrieben werden, das kann bis zur Lohnpfändung gehen!

      Außerdem begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit und riskieren ein Bußgeld, wenn Sie länger als 6 Monate nicht bezahlen.

      "
    • BmwLover schrieb:

      Anwalt :
      tschuschke.eu/leistungen/rundfunkbeitrag-gez/200-2/

      " Was passiert, wenn ich den Rundfunkbeitrag einfach nicht zahle?

      Wenn Sie einfach nur nicht zahlen, ohne sich gegen den Rundfunkbeitrag zu wehren, erhalten Sie irgendwann einen Beitragsbescheid. Wenn Sie nun kein Rechtsmittel (Widerspruch oder Klage; siehe nächste Frage) dagegen einlegen, wird der Bescheid nach einem Monat bestandskräftig und Sie sind zur Zahlung verpflichtet. Zahlen Sie nicht freiwillig, kann der Rundfunkbeitrag zwangsweise beigetrieben werden, das kann bis zur Lohnpfändung gehen!

      Außerdem begehen Sie eine Ordnungswidrigkeit und riskieren ein Bußgeld, wenn Sie länger als 6 Monate nicht bezahlen.

      "


      Blödsinn
    • Es wurde noch nie mit Richtigkeit vollstreckt. Dazu gibts auf Youtube sogar ein Video. Bei nem Kumpel geht das schon ewig bzw. 2 Jahre. Hatte einen Termin auf der Verwaltung deswegen hat denen gesagt bzw. Klargemacht dass keine gesetzliche Grundlage gegen ihn vorliegt. Das wars dann. Die GEZ ist im Arsch. Es wird schon einen Grund haben weshalb die "Vollstreckungsbeschlüsse" keine Unterschrift haben.
      Und lasst euch nicht von irgendwelchen gefakten Vollstreckungen von denen man im Netz liest verängstigen. Würd ich bei denen arbeiten würde ich auch versuchen solche Ängste zu schüren. Und das was in der Blöd steht, gerade erst kürzlich, sollte man auch nicht glauben.
    • Trotz des Testos habt ihr ja echt dicke Eier :D :D :D


      Shop-Ulab und Apoanfragen wandern in den Papierkorb!
      ALLE Bewertungen- von diesem Account getätigt- sind anonyme Bewertungen von Usern und spiegeln in KEINSTERWEISE meine Erfahrungen wieder!
      Auch sind Bewertungen in der "ICH"-Form nicht mit mir in Verbindung zu bringen.


      Die gesamte Forenleitung distanziert sich von der Beschaffung leistungssteigernden Substanzen
    • Ich finde es toll ,wenn Leute Leistungen in Anspruch und sich dann
      rühmen dafür nicht zu bezahlen.Super Typen.
      Hoffe das geht Euch nicht auch so mit Eurer Arbeit.
      Da kommt dann der Chef oder Kunde und sagt diesmal gibt es nix für Deine Arbeit,weil der soooo dicke Eier hat.Trotz Testo.

      Öffentlich rechtlicher Rundfunk muss sein,denn sonst gibt es irgendwann nur noch verblödungs TV und Radio,beherscht vom Kommerz.
      Ich zahle meine Gebühren gern.Für einen unabhängigen Rundfunk.

      Aber Lauschepper gab und gibt es wohl immer.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • [quote='CLS','index.php?page=Thread&postID=50641#post50641']Zahlt ihr das ? :huh:
      Zahle das seid 2 Jahren nicht, bekomme ab und zu ne Rechnung glaube letzte war so um die 1.600 € die ich zahlen soll, gerne auch in Ratenzahlung, schmeiße das aber immer weg.....
      Können doch eh nichts machen.[/quote]

      Wie setzt sich denn dieser Betrag zusammen?
      Soweit ich informiert bin können Nachforderungen nur rückwirkend für maximal 3 Jahre gestellt werden.
      Bei 17,98€ monatl. wäre der höchstmögliche Betrag also 647,28€...