suske´s genialer Eiweißkuchen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • suske´s genialer Eiweißkuchen!

      Für mein Eiweißkuchen Rezept habe ich Quark, Frischkäse und
      einen Apfel gekauft. Die anderen Zutaten lagen bereits bei mir zu Hause.
      Damit Ihr in der Lage seid, diesen köstlichen Kuchen nachzubacken, bekommt Ihr hier die Zutatenliste inklusive meiner Anleitung.

      Zutaten:

      500g Quark 20% Fett, 500g Magerquark, 5 ganze Eier, 100g
      Mehrkomponentenprotein oder Casein-Protein (Geschmack: Vanille oder Banane),
      1 Packung Vanillepudding-Pulver, 1 Packung Vanillearoma (Dr. Oetker),
      150-200g Frischkäse mit 10-15% Fett, 40g Kokosflocken,
      30g gemahlene Mandeln, 2-3 EL Süßstoff, 1 Apfel

      Nährwerte (ganzer Kuchen): 2260kcal; 240g EW; 106g KH; 115g Fett


      Anleitung:

      1. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

      2. Alles in eine Schüssel geben, bis auf den Apfel, und durchmixen.

      3. Die Kuchenform mit etwas Butter einfetten und die Hälfte der Masse in die Form kippen.

      4. Den Apfel in kleine Scheiben schneiden und auf der Masse auslegen.

      5. Nun die andere Hälfte der Masse auf die Apfelscheiben geben und glattstreichen.

      6. Die Kuchenform in den Ofen schieben und das Ganze 60-70 Minuten backen
      lassen, bis der Kuchen schön aufgegangen ist und die gewünschte Bräune
      erreicht ist.

      7. Den Kuchen einige Stunden abkühlen lassen und idealerweise über Nacht in den Kühlschrank geben.

      8. Jetzt kann der Kuchen jederzeit genossen werden. Kalt und direkt aus
      dem Kühlschrank schmeckt er mir beispielsweise am Besten.



      Probiert es aus! Der Kuchen schmeckt wunderbar und ist eine gigantische Eiweißbombe!

      Ich freue mich auf euer Feedback!

      P.S.: Der Apfel fehlt leider auf dem Foto der Zutaten.
      Bilder
      • 10517304_469887646480811_3463414283988049766_o.jpg

        166,86 kB, 1.300×867, 52 mal angesehen
      MfG

      suske007

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von suske007 ()

    • Das Pudding-Pulver siehst du im Bild.
      Es ist das Gala Vanille Pudding Pulver von Dr. Oetker.
      37g ist die Füllmenge einer Packung, also 30g Carbs.
      Du hast recht, dachte immer, das würde nicht viel ausmachen,
      jedoch stimmt das, ich korrigiere kurz die Nährwerte,
      die 30g Carbs habe ich definitiv nicht mit eingerechnet.
      Danke dir!
      MfG

      suske007
    • Das Trutein auf dem Bild ist ein normales Mehrkomponentenprotein, bis auf das kleine Detail,
      dass der Produzent die genaue Angabe in % der jeweiligen Proteinquelle liefert (40% Whey, 40% Casein, 20% Egg White).
      Die allermeisten Stopfen ihr Mehrkomponentenprotein zu 80-90% mit einer Quelle voll, liefern dazu keinerlei Angaben,
      und verkaufen es dann als Mehrkomponentenprotein (siehe Weider, All Stars, UnserProtein etc.)


      Die Werte sind wirklich nicht die Besten, aber als kleiner Cheat allemal besser als ein normaler Kuchen,
      und dazu schmeckt er einfach nur unglaublich geil :D
      MfG

      suske007
    • Hört sich jedenfalls echt gut an. Werde ich vll auch mal ausprobieren.
      Mein Bett und ich, wir lieben uns, nur der Wecker will es nicht akzeptieren.