Bridgen - PCT - AI Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bridgen - PCT - AI Fragen

      hi, ein kumpel von mir der gerade on ist hätte paar fragen. er würde sich gerne selber hier anmelden, ist aber nicht technisch begabt in der handhabung elektronischer sachen wie zb pc, smartphones - deshalb übernehme ich für ihn das netterweise

      also punkt

      1. er möchte gerne für 3 monate bridgen, kann er die dosis die er jetzt fährt einfach auf die bridgedosis runterfahren oder wochenweise senken?

      2. bridgedosis ist mit 250mg testo e und 250mg bolde u e7d angedacht, also weniger als die hälfte der dosis die er momentan fährt. die frage ist ob es besser wäre e10d zu fahren?

      3. zum thema östrogen - wenn er die menge runterfährt gleich der körper das testosteron level mit dem vom östrogen ab, sprich östrogen schießt in die höhe. das möchte er jedoch vermeiden und einen ai hemmer einsetzen. ai hemmer einfach während dem bridgen einsetzen oder sollte er schon paar tage/wochen davor die einnahme einplanen?

      4. thema absetzen, clomid/tamoxifen schema ist klar, soweit er aus google herauslesen konnte wird hcg nicht während dem absetzen sondern ca 2 wochen davor eingesetzt. nun hat er eben auch gelesen das man ai hemmer vor dem absetzen einsetzen kann. frage: geht das gleichzeitig mit dem hcg und wenn ja, wie lange vor dem absetzen sollte er sie einsetzen?

      er dankt schon mal im vorraus und es wäre gut wenn man punkt für punkt eine antwort schreibt damit alles übersichtlich bleibt
    • 1. kommt drauf an wie hoch die dosis jetzt ist ..

      2. bolde hat beim bridgen nichts zu suchen soll er mal weglassen 250mg e10d sind genug wenn nicht sogar e14d

      3. wenn er vorher keine probleme hat würde ich warten und nicht einfach blind was reinballern

      4.
    • danke für die rasche antwort.

      dosis zwischen 1,5-2g die woche, tren hat er raus und derzeit nur noch testo/bolde drinnen.

      hat es einen grund wieso bolde beim bridgen nicht zu suchen hat? ist e14d nicht schon ein zu hohes intervall?

      er ist anfällig was wasser ziehen betrifft und eine gyno aus der pubertät hat er auch, ab und an je nach dosis und kfa probleme mit der gyno gehabt.
    • 1.Würde auf jeden fall ausschleichen.

      2.Würde Blode weg lassen hat nichts zu suchen beim Bridgen, er will seinem Körper ja ruhe gönnen :)

      3.Woher sollen wir wissen ob er einen Alhemmer braucht ? Ich persönlich würde immer einen fahren, muss er aber selbst anhand von nem Blutbild entscheiden.

      4.Was nun bridgen oder absetzten, was hat er vor ? Beim absetzten macht en AlHemmer sinn die Testproduktion vom Körper anzuregen :)
    • 1. Test E ist ein Depot, das Ausschleichen wird er kaum merken. Ich bin damals auch direkt runtergegangen ohne Ausschleichen, hat alles wunderbar geklappt...

      2. Bolde raus, wie schon gesagt.

      3. Weiß man nur durch Blutbild, wie schon gesagt.

      4. Ja, AI ist während einer HCG Anwendung EXTREM empfohlen. Man kriegt super leicht ne Gyno von dem Zeug. AI wirkt sehr schnell, einfach gleichzeitig rein.

      Wenn AI > dann Aromasin.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • danke auch dir für die rasche antwort.

      ok hat er sich auch eben gedacht, sonst wäre doch ein derbe krafteinbruch wenn er von der vollen dosis auf ein viertel der dosis runtergeht. ich meine, er ist sich im klaren das die optik natürlich auch nachlassen wird aber wie du schon sagst er bridgt um seinen körper zu schonen.

      gut hab grad mit ihm gesprochen, bolde kommt raus also wird nur noch mit testo e gebridgt, also empfohlen wird e10-e14d. er möchte aber während dem bridgen nicht komplett eingehen, wäre es möglich auch e7d zu fahren?

      also ai hemmer wurden schon dieses jahr erfolgreich eingesetzt, da östradiol laut blutbild aus dem referenzbereich war. hat doch probleme mit östrogenhaushalt.

      @dago

      also zb während der kur wird hcg für ca 3 wochen 500iu e2d eingesetzt und gleichzeitig ai hemmer einsetzen, wenn die hcg anwendung zu ende ist sollte er noch weiter ai hemmer benutzen oder endet mit der hcg anwendung auch die einnahme des ai hemmer?
    • e7d oder e14d kann er machen wie er will.

      Nur bei e7d dann 125mg und

      bei e14d dann 250mg.

      Er wird nicht großartiges was verlieren...es sind nur 3 Monate.

      Und off geht er auch nicht. In ein Loch wird er auch nicht fallen. Es wird ihm besser gehen als während der Kur, Wohlbefinden schießt steil nach oben, das versprech ich...

      Sinn beim Bridgen ist es den Körper Erholung zu geben. Bei 250mg die Woche sind das mehr als doppelt so viel wie Natural..
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • ok wird dann doch e14d da er bruchampullen hat, wird schwer sein das ml auf 2 injects zu verteilen bzw den rest für eine woche in der spritze zu lagern.

      wie gesagt es sind viele fragen weil er das erste mal bridgt, und besser zu viel fragen als nichts zu fragen

      @dago

      hat sich der kfa erhöht? krafttechnisch wie stark bist du ca so abgesunken?

      ich meine libido ja rennt wäre nicht schlecht wenns besser wäre aber auch nicht tragisch wenn es gleicht bleibt. du sagst wohlbefinden ist besser geworden, in wiefern? hoffe ich lochere dich nicht mit den fragen :D
    • es ist sowieso ein open end bei ihm, nur falls er absetzen möchte, freiwillig oder unfreiwillig damit er weiß wie er dann vorgeht. er fragt das jetzt nur extra damit man später kein neuen thread wegen der frage eröffnen muss.

      also bolde raus intervall wird es e10d oder e14d

      ai hemmer wird eingesetzt, im internet steht das man kurz vor dem bridgen ai hemmer einsetzen soll, nur steht bloß nicht wie lange.

      sollte man bis zum zeitpunkt zum bridgen welchen drinnen haben oder eine eine weile nach dem start des bridgen drinnen beibehalten und dann langsam ausschleichen?!

      ausschleichen deshalb weil er nur letro zur verfügung hat.
    • 8x8 schrieb:

      es ist sowieso ein open end bei ihm, nur falls er absetzen möchte, freiwillig oder unfreiwillig damit er weiß wie er dann vorgeht. er fragt das jetzt nur extra damit man später kein neuen thread wegen der frage eröffnen muss.

      also bolde raus intervall wird es e10d oder e14d

      ai hemmer wird eingesetzt, im internet steht das man kurz vor dem bridgen ai hemmer einsetzen soll, nur steht bloß nicht wie lange.

      sollte man bis zum zeitpunkt zum bridgen welchen drinnen haben oder eine eine weile nach dem start des bridgen drinnen beibehalten und dann langsam ausschleichen?!

      ausschleichen deshalb weil er nur letro zur verfügung hat.

      Die Hemmer nimmst du solange die Werte wieder ok sind!
      Das heißt Bluttest !!
      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • oki super danke für die antwort!

      selbe spiel wenn zb hcg angewendet wird, oder gibs da einen richtwert wie lange man ai hemmer mitlaufen lässt?

      @greyhound

      könnte so ein absetzschema ausschauen

      1-4 woche ai hemmer
      1-3 woche hcg

      in der vierten woche kommt die letzte injektion und 10 tage danach clomid/tamoxifen absetzschema

      oder kann man den ai hemmer bis zum tag vor dem einsatz des clomid/tamoxifen absetzschema benutzen?
    • Nein, gibt es nicht! AI nimmt man wenn man einen nötig hat! Sprich: Gyno Symptome oder Libido im Arsch! Wenn alles tutti braucht man sich auch nix einschmeißen.

      Während des ganzen Absetzens nimmt man einen AI!
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • 8x8 schrieb:

      ok sprich vier wochen vor dem absetzen start mit ai hemmer und die einnahme endet wenn man komplett fertig ist mit dem absetzen mit clomid/tamoxifen.

      dosis des ai hemmer anpassen durch blutbild.

      so super forum hier mit hilfsbereiten members :thumbsup:


      ich würd den ai noch ein paar wochen weiternehmen auch wenn du schon mit clomid und tamox aufgehört hast