Ist die Zeit der Foren vorbei ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist die Zeit der Foren vorbei ???

      Hallo Liebe Pumperszene Mitglieder,

      ein Phänomen das in letzter Zeit vermehrt auftritt sind die schwindenden Beitragszahlen
      und die Anzahl der aktiven User in Foren. Wenn ich mich so umsehe in Foren aus unseren
      Bereich dann merkt man das es hauptsächlich nur die Stammuser gibt welche ein Forum
      am leben halten. So auch bei uns - klar gibt saisonale Trends, z-B. ist im Winter meinstens
      mehr los. Unser Forum gibt es knapp 1,5 Jahren und diese User bzw. Beiträge werden mehr
      aber die durchschnittliche Anzahl an aktiven User die Online ist meistens die selbe.

      Woran liegt das ? Klar zu erkennen ist das Youtuber ein riesige Reichweite an User haben und
      so immer mehr die User und auch das junge Publikum anlocken. Ich kann mich noch an alte
      Zeiten von TA erinnern wo teilweise die Performance der Server zu Stoßzeiten eingebrochen
      ist. Diese Tage sind lange vorbei...

      Haben die User vergessen sich selbst eine Meinung zu bilden oder zu diskutieren / Fragen zu
      stellen. Es hat eher den Anschein das man sich lieber von einen Youtuber (Moderator) diktieren
      lässt was wirklich gut ist z.B. sein eigenes Trainingspaket.

      Wie seht Ihr das ganze ?

      Gruß
      lodl

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Ja ,die Tendenz geht sicher weitestgehend dahin ,dass Leute sich in YouTube die Videos reinziehen und alles nachplappern ! Ich bin sehr gerne hier im Forum und bin auch nur hier im Forum unterwegs ... Viele vergessen nämlich ,dass man mit YouTube Videos keine Anregungen holen kann bzw sich Tipps einholen ..jeder Plan ist bei jedem Körper individuell und genauso Ist es mit dem EP ! Und deine Worte sind sehr gut ausgewählt ,die Leute wollen es gerne einfach haben , jemand diktiert ihnen was vor und sie denken damit ist es getan ! Aber weit verfehlt ...
      gib alles , aber gib nicht auf
    • Sensinell schrieb:

      Ja ,die Tendenz geht sicher weitestgehend dahin ,dass Leute sich in YouTube die Videos reinziehen und alles nachplappern ! Ich bin sehr gerne hier im Forum und bin auch nur hier im Forum unterwegs ... Viele vergessen nämlich ,dass man mit YouTube Videos keine Anregungen holen kann bzw sich Tipps einholen ..jeder Plan ist bei jedem Körper individuell und genauso Ist es mit dem EP ! Und deine Worte sind sehr gut ausgewählt ,die Leute wollen es gerne einfach haben , jemand diktiert ihnen was vor und sie denken damit ist es getan ! Aber weit verfehlt ...
      Foren haben einen Vorteil, den Social Media-Dienste nicht haben können: sie haben ein quasi unendlich langes Gedächtnis. Sie eignen sich zum Zusammentragen, Bewahren und Archivieren von Fachwissen. Gut thematisierte Fach-Foren sind da mitunter besser sortiert als so manche physikalische Bibliothek, mittels Suchfunktion auch technisch überlegen. Sowas findest Du bei Facebook, WhatsApp etc nicht.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • zerendr schrieb:

      Im Grunde wird auch immer wieder das Selbe durchgekaut und das wird auf Dauer langweilig.
      Ok, aber das haben die User selbst in der Hand - mit den Usern fällt und steht ein Forum.
      Und die gleichen Themen werden doch auch auf Youtube behandelt, dort werden sie nicht langweilig ?

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Ist mir auch aufgefallen, finde ich sehr schade vor 3 Jahren waren die Foren immer voll jeden tag 20 neue Fragen...
      Aber denke die Zeit kommt wieder, momentan ist diese Youtube Fitness Welle cool, aber das bleibt nicht immer so, früher oder später wird wieder auf die guten alten Foren zurück gegriffen.

      Das die gleiche Frage mehrmals gesellt wird ist normal, finde ich auch gar nicht schlimm, man lernt ja auch immer neues dazu, es kommen neue sachen e.t.c
      Wenn Frage X letzten Monat noch so beantwortet wurde, kann sie in 3 Monaten vielleicht ganz anderes beantwortet werden.
    • Es ist meiner Meinung nach definitiv so, dass die Leute einfach faul sind und sich von Youtube bestrahlen lassen. Das gab es damals halt noch kaum und wurde jetzt dankend in Anspruch genommen. Ist genauso wie fernsehen, einfach glotzen und das glauben,was gesagt wird. Die sind doch alle zu faul um etwas hinterfragen - was ja gerade der Pluspunkt eines Forums ist - interaktive Kommunikation. Aber den Anspruch haben die Wenigsten wie es mir scheint. Wenn man doch mal in den Kommentaren bei Youtube Videos usw. sieht, dass die Leute wirklich auch offensichtliche, übertriebene Ironie über diverse Themen glauben, dann wundert es mich garnicht warum für diejenigen ein Forum nicht attraktiv ist. Lieber Video an, gucken, glauben und bloß nicht hinterfragen und mit dem angeeigneten "Wissen" der nächste Internetguru werden.

      Ich kann auch nur hoffen, dass dieser Trend wieder abnimmt, wobei ich schon denke, dass Youtube auch das Fernsehen gewissermaßen ablöst. Mobiles Video streamen auf Datenbanken, bei denen du dir deine Lieblingsthemen für lau ansehen kannst ist schon eine ziemlich attraktive Sache, was auch die großen TV Sender mittlerweile gemerkt haben und immer mehr sowas anbieten.
      A journey of a thousand miles begins with a single step!
    • Diese Fitness Youtuber und deren Blogs sind der Größte mist! Meiner Meinung nach absolut nicht als Informationsquelle geeignet. Die Themen da wieder holen sich immer und immer wieder, das ist alles das gleich. Wenn ich jedoch hier einen Beitrag erstelle kann er genau auf mich bezogen beantwortet bzw mir zeigen werden. Finde ich Persönlich besser, informativer und hilfreicher
    • Hi lodl

      Leider ist es so, dass heutzutage die soziale Kompetenz und die Rechtschreibung sowie die Lesekompetenz ein großes Problem sind, und damit immer mehr Bilder anschauen und dämliche Videos gucken als mit Sinn zu kommunizieren und Meinungen auszutauschen.

      Dann wird alles geballert ohne nachzudenke oder Infos einzuholen und dann beginnt der Katzenjammer aber dann werden sehr wohl Infos eingeholt

      weil dafür gibt's wahrscheinlich kein Video oder was ähnliches :D

      Egal wirst sehen der Trend wird irgendwann zurückkehren ....

      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Viele Leute wollen sich garnicht wirklich mit der Materie auseinandersetzen oder sich austauschen, sondern einfach nur bestätigt bekommen, was ihnen gerade in den Kram passt oder sie irgendwo mal aufgeschnappt haben.

      Wenn irgend ein unsinniges Pack raschen Muskelaufbau ohne viel lästiges Training und Disziplin verspricht wird das natürlich lieber geglaubt, als wenn ihnen hier das Gegenteil erzählt wird.

      Dementsprchend wird dann eben die Anlaufstelle ausgewählt.

      Aber was soll's, es gibt ja auch einige (OK, wenige), die neu hier dazu gekommen sind und den Sport wirklich erstzunehmen scheinen.
      Die anderen sind eben Eintagsfliegen und kein großer Verlust.
    • zerendr schrieb:

      Im Grunde wird auch immer wieder das Selbe durchgekaut und das wird auf Dauer langweilig.

      Genau so sieht es aus.
      youtu.be/Fj47fuKDV9Y

      Philipper 4.13

      When you push yourself to and past your previous preconceived limits on a daily basis, you learn something about your mind and soul that few in our modern time understand.
    • flexo schrieb:

      Zerendr hat schon recht. Ich hab das Gefühl, dass die meisten hier ne menge wissen haben und deshalb weniger threads gestartet werden.


      ändert sich ja auch nicht soo viel das man jeden tag nen neuen tread öffnen könnte, trainieren, essen, schlafen vlt roids finito ..
    • Also ich sehe das so: der Sport wird immer einfacher.
      Was ich damit meine ist die ganze Propaganda von wegen "Mealtiming egal", "kcal=kcal" etc. Auch wenn es viele Studien gibt die so etwas mehr oder weniger belegen, finde ich persönlich, dass diese Kleinigkeiten wichtig sind. Manche sehen das nicht so und somit werden auch viel weniger Fragen gestellt. So wie ich das mitbekommen habe, fing das ca. vor 1 1/2 Jahren an. Damals kamen täglich Fragen auf wie "Wann und womit Creatin einnehmen - und warum?", "Soll ich lieber Reis oder Nudeln essen?" usw.
    • ich sehe das ganze gelassen :)

      klein aber fein sollte das ganze sein und man muss natürlich nicht hunder mal einen trade erstellen und die gleichen fragen zu stellen!

      in der winterzeit wird es schon mehr los sein, die stammuser halten auch so das forum gut am leben!
      Go Hard or Go Home !!!