Steroide und der Tropf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Steroide und der Tropf

    Hallo liebes Pumperteam.

    Wegen so super tollen "Diätpillen" (mehr darüber darf und will ich nicht schreiben),
    habe ich diverse sagen wir es so, kleine Schönheitsfehler außerhalb und innerhalb meines Körpers.

    Ich habe so eine Art Nesselsucht, alledings steckt da noch weit mehr dahinter, dass ist nur das "sichtbare" übel.
    Was es genau ist, wissen die Ärzte nicht, vermutlich hat das etwas mit dem Immunsystem zu tun.
    (Es ist stark angegriffen und sendet jetzt "warnsignale" aus,soweit die theorie.)

    Sie wollen mich ins Krankenhaus einliefern und für ein paar Tage an den Tropf binden.
    Die Ärzte (war bei mehreren) hatten leider selber keine Ahnung, was ich da genau bekommen würde,
    aber warscheinlich cortison, prednison, sachen fürs immunsystem, schmerzmittel und noch 1-2 mittelchen,so deren Annahme.
    Bei Anfrage im Krankenhaus wurde ich nur abgewimmelt. Natürlich kriege ich nicht die Nummer eines Arzt.


    Nun zur Frage....
    Es sollte so schnell wie möglich passieren, allerdings wusste ich davon nichts und bin mitten in einer Kur (testo tren t3)
    Könnte es deswegen irgendwelche Komplikationen geben? Vorallem tren und cortison,prednison ??
    Ich frage, weil der Arzt mir diesbezüglich keine Antwort geben konnte, nur dass ich alles absetzen soll aber bei Enantat dauert es ja ein wenig...
    Und ich sollte so zügig wie möglich ins Krankenhaus.


    mfg :rolleyes:
  • CLS schrieb:

    hey,

    was hast du den genommen an "Diätpillen" hört sich nach DNP an...
    Würde alles absetzen bis auf Testo und das low weiter fahren.

    gruß,



    da das thema hier tabu ist , sag ich dazu nichts. sry. :D kriegst ne pm.
    das absetzen das vernünftigste ist, klar.. ist auch mein plan...
    es geht darum, dass enantat(1g tren..) nicht von heute auf morgen "verschwunden" ist und ich so schnell wie möglich, spätestens im laufe der nächsten 2-3 tage ins kh soll.
    Und ja mein Arzt bzw die 4 Ärzte bei denen ich war, wissen alles, sofern ich nichts vergessen habe. Die sagen natürlich absetzen .. klar.. aber absetzen bringt fast gar nichts, wenn ich in 2 Tagen schon die Medis bekomme...
    Und Trenbolon z.B. haben 3 von den 4 Ärzten noch nie gehört.. Also bringt mir deren Meinung nicht viel.
  • Halbwertzeit von Tren sind doch so 12 Tage, wann war den deine letzte incjektion, kannst nicht so lange warten bis die Halbwertzeit fertig ist ?

    Warum ist hwz von tren enantat anders als von testo enantat ? Das für die halbwertszeit ausschlaggebende ist das Wort enantat und da ist die hwz mit 5, paar zerquetschte Tage ... Du meinst vielleicht nicht die hwz ,sondern bis es komplett raus ist ?!
    gib alles , aber gib nicht auf
  • Oh je das hört sich aber garnicht gut an. Beim Tren kannst du nichts machen. Das dauert jetzt sicher 3 Wochen bis es halbwegs draußen ist, beschleunigen kannst du da garnichts. Ich würde mit Testo runter auf 125mg ew. Alles darüber ist nur unnötige Kreislaufbelastung. Mit dem Rest a la T3 usw., ganz ehrlich da musst du die Ärzte fragen. Würde es sonst wohl mit 12,5mcg oder höchstens 25 weiter nehmen. Ist das kein Endokrinologe, der ein bisschen Ahnung von Doping hat? Wäre natürlich das vorteilhafteste.


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    A journey of a thousand miles begins with a single step!
  • Scheisse, von welchem Lab waren die Diätpillen?

    Wie lange bist du das Zeug gefahren?

    Wie hoch?

    Ich hatte es ja auch mal genommen, und mein Immunsystem hat sich heftig dagegen gewehrt...hab Lymphknoten bekommen etc. Man sollte schon wissen wann man aufhört.
    Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
  • Ich hab das Diät-Gift auch niedrigdosiert für 10 Tage genommen, ein paar Tage bzw. eine Woche länger und ich
    hätte nicht sagen können, ob ich körperlich für den Rest meines Lebens nochmal gesund geworden wäre.
    Damit ist absolut nicht zu spaßen. Wir hatten einen bei uns im Studio, der nun deswegen regelmäßig zur Dialyse muss,
    vorzeitig in Rente ist, und von 100kg auf 50kg runter ist. Der bekommt nun garnichts mehr gebacken.
    Tragisch, tragisch. Aber es ist jedem das Seine, welche Risiken er eingehen möchte.
    Ich werde in Zukunft die Hände davon lassen.

    Bis das Tren und Testo endgültig raus ist, dauert es einige Wochen. Ich würde sagen,
    nach 3-4 Wochen ist der Großteil raus. Bei Testo hab ich keine Bedenken, weil es dem
    Immunsystem normal nicht schadet. Aber Tren ist da ein anderes Thema. Mit Tren im
    Blutkreislauf gesund zu werden ist schwer. Deswegen sollte hier der Großteil des Wirkstoffes
    schon raus sein, bevor du ordentlich behandelt wirst, denke ich.
    MfG

    suske007
  • Ist eigentlich ziemlich einfach. Erstmal vorweg, Testo hoch dosiert ist sehr wohl immunsuppressiv!
    Also Testo alle 14 Tage 250mg.
    Tren weg lassen.
    T3 auf 25mcg.
    Sofort ins Krankenhaus.
    Da sagen, das du das drin hast. Solltest du Cortison bekommen, müssen die es höher dosieren, machen die aber sowieso. Da die dich einstellen. Ich denke mal, das die ausleiten wollen.
    Morgen gleich ins Krankenhaus, nicht warten.
    Ja, das ist richtig, man kann durch Dnp ne Autoimmunerkrankung bekommen. Dagegen nimmt man Querectin. Hatte ich dir ja gesagt.
    Warscheinlich werden die das Blutreinigen und Mit Glutathion etc spülen.
    Seid wann ist das Dnp raus? Eigentlich gehen die Nesseln relativ schnell weg, nach absetzen...
  • Alter ich hab euch gewarnt diesen Scheissdreck zu nehmen genügt euch nicht der übliche Stoff ?????

    Mir kanns ja egal sein aber wie dämlich muss man sein sich sowas zu geben!!

    Grey
    Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
  • auf dem stoff selber hatte ich gar keine probleme außer die typischen nw.

    das mit der extremen nesselsucht,schlapp und das vermutliche problem mit dem immunsystem, ist ca. 1 monat nach der 3ten "kur" gekommen.
    das ist ja das komische..normalerweise tritt die nesselsucht sofort bei der einnahme auf.

    aber ist egal, ich habe den rest und die neu bestellte dose schon weggeschmissen.
    Montag gehts ins KH, am Wochenende wird eh nichts gemacht.


    Das Thema mit den Pillen spreche ich hier nicht an, will mich dann doch mal an die Regeln hier halten.
    Ich kann nur sagen, Finger weg.
  • Somit alles gesagt ich mache hier dicht sonst wird noch wer neugierig!

    LG Greyhound
    Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!