Fixe Übungen im Trainingsplanvs. Training nach Gefühl

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fixe Übungen im Trainingsplanvs. Training nach Gefühl

      Fixe Übungen im Trainingsplan vs. Training nach Gefühl 12
      1.  
        Fixe Übungen im Trainingsplan (9) 75%
      2.  
        Training nach Gefühl (3) 25%
      Will hier mal nie kleine Umfrage starten, es geht hier nicht um die fixe Einteilung an welchem Tag ihr was trainiert, sondern um die Übungen und Übungsreihenfolgen und Gewichte ect. schreibt ihr das alles auf und macht ne Zeit lang immer die selben Übungen und versucht euch zu steigern oder macht ihr die Übungen nach Lust und Laune und was eben grade so frei ist ?
    • Mache mir von Morgens bis Abends über mein Training gedanken. Jedes Training ist anders. Aber 2 von 5 Übungen sind Fix. Der Rest entscheide ich im Gym, je nach Körpergefühl und Kraft.
      A one hour workout is only 4% of your day! - NO EXCUSES :!: :!: :!:

      Man hat die Hand voller Asse.... aber das Leben spielt Schach :whistling: :whistling:

      Alle, die stets an ihre Grenzen gehen, finden irgendwann heraus, dass Sie manchmal ihre Grenzen überschreiten. :!: :!: :!:
    • Alles in einem Büchlein einzuloggen, wäre für mich mühsam und würde zudem den Spass verderben. Ich mach mir lieber 1 Tag nach dem Training Gedanken darüber, wenn überhaupt. ^^ Bevor ich ein Gewicht erhöhe, muss immer die Technik perfekt sein und mindestens bei 8 Wdhl. liegen. So lasse ich mir pro Übung Wochenlang Zeit bis ich das Gewicht mal erhöhe. Wenn ich bei einem Gewicht nicht mehr als 6 Wdhl. schaffe, beherrsche ich das Gewicht nicht. Unter 6 Wdhl. ist Powerlifting. Ich mache Bodybuildung. :!:

      Ausserdem verliert man mMn den Fokus fürs harte Training. Man muss aber noch sagen, dass ich immer zu zweit trainiere.

      Gruss Bambus
      A one hour workout is only 4% of your day! - NO EXCUSES :!: :!: :!:

      Man hat die Hand voller Asse.... aber das Leben spielt Schach :whistling: :whistling:

      Alle, die stets an ihre Grenzen gehen, finden irgendwann heraus, dass Sie manchmal ihre Grenzen überschreiten. :!: :!: :!:
    • Habe immer ein paar Übungen die Fix sind, z.B Rückentraining ohne rudern, ist bei mir kein Rückentraining.
      Wechsel aber bei jedem Training mal paar Übungen, sind immer so 1-3 andere bei, als wie beim letzten Training des Muskels, liegt aber daran das ich gucke auf welche Übung ich lust habe.
      Nehme aber auch nur Übungen wo ich den Muskel spüre, z.B beim negaive Bankdrücken spüre ich den Muskel nicht, also werde ich diese Übung auch nie in meinem TP einbauen.
    • Rücken fange ich immer mit Kreuzheben an, Brust mit Kurzhantel Bankdrücken und Beine mit Kniebeugen. Meist Wechsel ich die Übungen einfach nur von der Form her, sprich anstatt Fliegende am Kabelzug mache ich Fliegende mit Kurzhanteln oder halt an der Butterfly Maschine. Nehme nur komplett anderen TP wenn ich in die Diät gehe oder in den Aufbau
    • deine umfrage ist ziemlich schwer zu beantworten aus meiner sicht aus ... ich gehe ins gym und weiß zb am rckentag , dass ich meine grundübungen zb kreuzheben und klimmzüge definitiv machen werde , aber die anderen variieren total ... also teils teils ... grundübungen sind immer drin , aber der rest variiert sehr
      gib alles , aber gib nicht auf