Betäubung für Tattoos

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Betäubung für Tattoos

    Hey Leute,

    bestimmt viele von euch haben tattoos etc.

    Ich hab mich gestern z.b. stechen lassen an der Rippe (verdammt tat das weh...). Es war teilweise echt nicht auszuhalten.

    Jetzt meine Frage, was gibt es, das den Schmerz lindert? Und zwar wirklich effektiv? Man sollte ja z.b. keine Drogen nehmen, da der Abbau durchs Schwitzen das Tattoo entzünden würde.

    Schlagt vor was ihr so kennt ;)
  • Hatte das selbe Problem. komplette linke Brust Schulter OA seitler Bauch bzw linke Bauchseite auf 2 Sitzungen verteilt. Emla kannste vergessen dadurch nimmt die Haut die Farbe nicht gut auf bzw die Poren schließen sich. Die restlichen Schmerzmittel verdünnen meines Wissens alle das blut wodurch viel Farbe raus gespült wird. Wirste wohl ertragen mussen :D
  • Hi,

    ich habe auch gerade den kompletten Rippenbogen hinter mir.....9 Stunden :cursing:

    Also, ich habe mich auch mehr als reichlich informiert.
    Das einzige was kurzzeitig hilft ist Emla bzw. Hämorrhoiden- Salbe, die ist nur apothekenpflichtig und hat den selben Wirkstoff und ist höher dosiert.
    Mein Tättowierer hat sich aber geweigert, da es, wie schon von meinem Vorgänger erwähnt, die Haut aufquillt und schwer zu stechen ist bzw. nicht sauber wird.
    Einige Künstler machen das aber durchaus. Mußte mal fragen.
    Ich würde aber nie ein Portrait mit Emla stechen lassen, weil das zu fein ist...

    Dann wollte ich Morphin von meinem Doc, der sagte, dass bringt dir vielleicht 5% Schmerzersparniss, weil bei dem Oberflächenschmerz das nicht so wirken würde.
    Ich habe es bei der zweiten Sitzung getestet....er hatte recht....bringt nichts...außer Übelkeit und Schwindel.. :whistling:

    Heute war ich da, für ein Brusttattoo...wieder ohne alles... :cursing:

    Jeder Mensch empfindet den Schmerz anders, auch die verschiedenen Körperstellen sind bei jedem anders schmerzempfindlich....mach einfach Augen zu und durch.
    Wenn es nicht mehr geht, machste ein paar Wochen Pause und dann weiter...ein guter Tättowierer hat Verständnis und räumt einem die Möglichkeit ein.
  • Tramadol auch als Tramal bekannt, hat angeblich bei Kollegen geholfen! Ich hab mal ausprobiert, 2stuck und ich war im arsch, konnte kaum noch stehen, kotzübel, 2tage juckreiz! Damit sollte man vorsichtig sein, andere vertragen es wiederrum ohne Nebenwirkungen und halten länger durch! Aber 9std hast du schon ausgehalten! Respekt Kumpel!!! Das ist schon ne Menge
    gib alles , aber gib nicht auf
  • Habe selbst kein Tattoo aber habe neulich im TV gesehen das im Ausland Creme mit glaub Lindocain genommen wird.
    Wäre in Deutschland aber verboten weil der Tattoo Typ nicht betäuben darf, also machen es manche selber, das wäre dann legal??!!
    Wie gesagt alles nur TV Wissen aber vlt. hilft es ja weiter...
    They don´t know, we cant stop
  • Ja, das gibt es in Deutschland rezeptfrei, das meinte ich.
    Hier:
    Posterisan akut mit Lidocain






    Posterisan akut mit dem Wirkstoff Lidocain hilft
    schnell bei Schmerzen und Juckreiz im Afterbereich wie sie vergrößerte
    Hämorrhoiden verursachen können, aber auch bei Analfissuren,
    Analfisteln, Abszessen und Mastdarmentzündung (Proktitis) auftreten. Vor
    proktologischer Untersuchung lindert Posterisan akut Salbe Schmerzen im
    Analbereich.

    Tip vom Tattoo :thumbup: fritzen
  • Gibt halt nur lidocain salbe... Ausm amiland mit 10% oder so... Die ist echt stark...
    Alles andere ist müll und reizt die haut...


    Alternativ geht ibu immer klar ... Drogen würden die schmerzen verschlimmern... (Nur mal so
    Nebenbei)

    Jemand zum händchen halten ist immer gut. & Für danach gibts nurn rotzetuch um sich die kullertränen wegzuwischen ;)
    Da muss man halt durch.

    Tattoos sind immer auf ne art und weise "schmerzhaft..."
    Würde mir sonst ne andere körperstelle aussuchen, die unempfindlicher ist.
  • Will kein "Machoweib" raus hängen lassen aber ich finde, nach ein paar Minuten (12-20 min.) gewöhnt man sich daran und dann gehts auch völlig entspannt, der Schmerz ist nur Anfangs schlimm und ich finde der Gehört dazu. Men Freund ist in den letzten Sitzungen sogar eingepennt. Ist wie bei beim Powerlifting oder Bodybuilding, Schmerz ist Schwäche die den Körper verlässst..... Es gehört dazu.

    Tramadolor (Tramal) macht, zumindest bei meinem Freund die Haut unempfindlicher, er friert zum Beispiel auf Tramal absolut nicht, obwohl er eiskalte Füße hat. Wäre eventuell einen Veruch werd in Kombination mit Lidocain.Wobei Lidocoin auch nur etwa 120 min. wirkt und die Salbe die Haut etwas aufweicht (in wie weit das schlimm ist keine Ahnung, viele Tätowierer machen ja beim Stechen eh Melkfett oder Vaseline drauf)

    Aber ich finde wie gesagt. Wer schön sein will, muss leiden. Da werdet ihr als gestandende Kerle doch wohl durch kommen, wenn kleine Mädels bis hoben zugehackt sind. :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honey Badger ()

  • Genau wie schon gesagt, für Oberflächenschmerz helfen normale Schmerzmedis sogut wie garnicht. Wenn muss da schon was gecremt werden und das ist halt auch wieder scheiße fürs Stechen. Ansonsten eine Vial Ketamin i.v. und du wachst auf wenns fertig ist (NEIN BITTE NICHT MACHEN). Also bleibt dir wohl nichts anderes übrig als es auszuhalten ;)
    A journey of a thousand miles begins with a single step!
  • Der Thread führt in die falsche Richtung es ist alles gesagt ich werde dicht machen!!!
    Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!