Kleiner Fatburner Plan...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kleiner Fatburner Plan...

      Was meint ihr dazu.
      Morgens bis 3 Tabs Clen steigern. Mit Peptide und Hgh 2,5iu direkt nach dem Aufstehen.
      2-3h später große Portion essen.
      2-3h danach eine Ultraburn (mit hgh 2,5iu?).
      5h später Helios und Hgh 2,5iu.
      Wenn dann noch was an essen rein geht, nur Magerquark. Vielleicht mit Eiweiß. Und nen bisschen gesundem Öl.
      Kur sind 100mg Testo P. und 300mg "Primo". Dazu 100mcg T4.
      Krankheitsbedingt keinen Sport.
      Ziel ist es, bevor es wieder mit Sport los geht, die Zeit noch nutzen, um Fett zu verlieren. Hab allerdings null erfahrungen, ob sowas überhaupt effektiv ohne Sport geht. Aber ich hab mir gedacht, wenn ich die Kalorien anpasse, sollte der Körper auch so verbrennen. Vor allem mit den Hilfen. Nws sollten sich im Rahmen halten.

      Ist allgemein nur ne Idee, die mir gerade gekommen ist. Ist nicht weiter durch dacht....
    • Schwer bei deinem Plan durchzublicken, Gen.

      Ich seh da kaum Nahrung...Kannst du Supp und EP getrennt voneinander aufstellen?

      Am besten die Uhrzeiten davor immer schreiben und wann du aufstehst und wann du ins Bett gehst.

      Auch wenn du keinen Sport machst, ich meine Krafttraining, wird aber wohl Cardio drin sein, oder?
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Hmm,
      Also ich weiß nicht so genu, was mein Chef sagen würde, wenn der mein Auto beim Studio sieht. Allerdings hab ich schon überlegt, mein Fahrrad fertig zu machen und dann ne Stunde oder zwei zu radeln.
      Uhrzeiten ist zur Zeit schwierig. Stehe mal um fünf und mal um zehn auf.
      Es gibt auch nichts groß zu essen. So um die 150g Eiweiß, um 50g Kohlenhydrate (also eigentlich nur mein großes Glas Grapefruitsaft) und was sonst im Essen ist, Fett um die 50g.
      Ist sehr wenig, aber ich brauche nicht mehr. Mein Stoffwechsel ist seeehhhr langsam...
    • Genmutant schrieb:

      Was meint ihr dazu.
      Morgens bis 3 Tabs Clen steigern. Mit Peptide und Hgh 2,5iu direkt nach dem Aufstehen.
      2-3h später große Portion essen.
      2-3h danach eine Ultraburn (mit hgh 2,5iu?).
      5h später Helios und Hgh 2,5iu.
      Wenn dann noch was an essen rein geht, nur Magerquark. Vielleicht mit Eiweiß. Und nen bisschen gesundem Öl.
      Kur sind 100mg Testo P. und 300mg "Primo". Dazu 100mcg T4.
      Krankheitsbedingt keinen Sport.
      Ziel ist es, bevor es wieder mit Sport los geht, die Zeit noch nutzen, um Fett zu verlieren. Hab allerdings null erfahrungen, ob sowas überhaupt effektiv ohne Sport geht. Aber ich hab mir gedacht, wenn ich die Kalorien anpasse, sollte der Körper auch so verbrennen. Vor allem mit den Hilfen. Nws sollten sich im Rahmen halten.

      Ist allgemein nur ne Idee, die mir gerade gekommen ist. Ist nicht weiter durch dacht....


      Die Idee finde ich gar nicht gut. Die ganze Burnscheiße zu nehmen und nix tun. Lass Propi, Primo und HGH drine und ernähre dich ordentlich und schone dich. Das ist doch der Sinn der Regeneration. KOmmt Zeit, kommt der Rest!
    • 7,00 Uhr Peptide, mit T4, Clen und Omep.
      7,15 Uhr 2,5iu HGH
      8,00 Uhr Apfelessig
      8,30 Uhr 1 EL Schwarzkümmelöl in Milch, mit Minimal Honig
      9,00 Uhr Frühstück 100g Low Carb Müsli mit Milch 70g Eiweiß und 10g Kh
      11,00 Uhr Ultraburn
      (12,00 Uhr 2,5iu HGH)
      16,00 Uhr Helios
      19,00 uhr HGH
      21,00 500g Magerquark, 40g Eiweiß und 20g Macadamia/Walnussöl

      Sowas in der Art. Hab ich was bergessen??? Grapefruitsaft müsste ich noch unterbringen. Mal überlegen.
    • lehaomna schrieb:

      Genmutant schrieb:

      Was meint ihr dazu.
      Morgens bis 3 Tabs Clen steigern. Mit Peptide und Hgh 2,5iu direkt nach dem Aufstehen.
      2-3h später große Portion essen.
      2-3h danach eine Ultraburn (mit hgh 2,5iu?).
      5h später Helios und Hgh 2,5iu.
      Wenn dann noch was an essen rein geht, nur Magerquark. Vielleicht mit Eiweiß. Und nen bisschen gesundem Öl.
      Kur sind 100mg Testo P. und 300mg "Primo". Dazu 100mcg T4.
      Krankheitsbedingt keinen Sport.
      Ziel ist es, bevor es wieder mit Sport los geht, die Zeit noch nutzen, um Fett zu verlieren. Hab allerdings null erfahrungen, ob sowas überhaupt effektiv ohne Sport geht. Aber ich hab mir gedacht, wenn ich die Kalorien anpasse, sollte der Körper auch so verbrennen. Vor allem mit den Hilfen. Nws sollten sich im Rahmen halten.

      Ist allgemein nur ne Idee, die mir gerade gekommen ist. Ist nicht weiter durch dacht....


      Die Idee finde ich gar nicht gut. Die ganze Burnscheiße zu nehmen und nix tun. Lass Propi, Primo und HGH drine und ernähre dich ordentlich und schone dich. Das ist doch der Sinn der Regeneration. KOmmt Zeit, kommt der Rest!

      Was hälst du davon? Ca. 17Uhr ne Stunde Fahrrad fahren. Dann ist der Körper komplett leer und auf Fettverbrennung eingestellt. Dann nach den Fahrrad fahren das Hgh. Oder vorher...
    • Ich finde das sieht gar nicht gesund aus. Zwischen 9 und 21 Uhr ist ja keine Nahrung dabei?? Dafür eine Tonne Stimulanzien und HGH, Peptide uvm

      Keine Ahnung, ob das funktioniert..aber gutheißen kann ich das nicht.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Ich esse jetzt schon die ganze Zeit so. Seid ich krank bin. Wo siehst du das Problem darin???
      So halte ich genau mein Gewicht. 0,6kg sind runter. Fett ist ungefähr gleich geblieben. Mehr darf ich nicht.
      Hgh nehme ich zur Zeit nur 3,33iu.
      Und ne Tonne Stimus finde ich reichlich übertrieben.
    • Das Vorhaben ist doch echt mal unsinnig. Fatburner ohne Training?! Sieht für mich aus nach ich will mit möglichst geringem Aufwand möglichst viel Fett verlieren, total die falsche Einstellung in dem Sport. Wie Leha schon sagt, cruise erstmal und ruhe dich aus. Zumal du ordentlich Muskeln verlieren wirst, da du in eine katabole Stoffwechsellage gehst (Diät) ohne anabole Reize zu setzen (Training). Dabei ist es scheißegal wie viel "Muskelschutz" du drin hast, wenn der Reiz fehlt Muskeln zu erhalten werden sie nicht erhalten. Schon garnicht bei deinem Trainingsstand. Wenn du jetzt auch noch sagst, dass du einen KFA unter 12% hast dann kannst du es noch mehr vergessen. Du glaubst doch nicht wirklich, dass deinem Körper Muskeln so wichtig sind, Roids hin oder her.
      Soll wirklich kein Angriff an deine Person sein, einfach nur meine Meinung zu diesem Vorhaben.
      A journey of a thousand miles begins with a single step!
    • Adaption schrieb:

      Das Vorhaben ist doch echt mal unsinnig. Fatburner ohne Training?! Sieht für mich aus nach ich will mit möglichst geringem Aufwand möglichst viel Fett verlieren, total die falsche Einstellung in dem Sport. Wie Leha schon sagt, cruise erstmal und ruhe dich aus. Zumal du ordentlich Muskeln verlieren wirst, da du in eine katabole Stoffwechsellage gehst (Diät) ohne anabole Reize zu setzen (Training). Dabei ist es scheißegal wie viel "Muskelschutz" du drin hast, wenn der Reiz fehlt Muskeln zu erhalten werden sie nicht erhalten. Schon garnicht bei deinem Trainingsstand. Wenn du jetzt auch noch sagst, dass du einen KFA unter 12% hast dann kannst du es noch mehr vergessen. Du glaubst doch nicht wirklich, dass deinem Körper Muskeln so wichtig sind, Roids hin oder her.
      Soll wirklich kein Angriff an deine Person sein, einfach nur meine Meinung zu diesem Vorhaben.

      Nach Meinungen habe ich ja hier gefragt. Und zwar eigene und keine, die mir nach dem Mund reden. Allerdings ist da, was du sagst, zum größten Teil nicht wahr. Oder zumindest bei mir nicht.
      Fangen wir mal vorne an. Für dich sieht das unsinnig aus etc. Jetzt mal im ernst. Weißt du, wie man Fett verliert? Scheins nicht so richtig. Man muss mehr Energie brauchen, als zugeführt wird. Was bringt der Sport? Der erhöht nur den Grundumsatz. Wenn man es gut gemacht hat, dann auch längerfristig. Macht man kein Training, dann muss man das Defizit einfach durch die Ernährung schaffen. Was durchaus machbar ist. Was machen Fatburner? Sie erhöhen nur den Grundumsatz und das auch ohne Training. Sollte also von der Theorie her sehr gut klappen. Außerdem muss man ja bei Krankheit und wenig Bewegung schon aufpassen, das man nicht zu nimmt. Da kann man doch froh sein, wenn man Fett verbrennt. Auch wenn es nicht ganz optimal ist.
      Wo genau soll ich jetzt Muskeln verlieren? Ist völliger Blödsinn. Ich halte schon seid über vier Monaten meine Form. Und zwar ohne Sport. Das was an Muskeln runter wollte, ist schon runter. Jetzt bin ich seid vier Wochen richtig krankgeschrieben und habe schon die Ernährung wie beschrieben. Eben um nicht fett zu werden. Nach vier Wochen habe ich jetzt 600g abgenommen. Was auch einfach ne Schwankung sein kann.
      Was bitte meinst du, mit meinem Trainingsstand? Und jetzt bitte ne ganz ehrliche Antwort?
    • Egon schrieb:

      Kurz u knapp ... wie Adaption u Leha schon sagten *unsinnig*

      Ein Löwe und eine Kuh nehmen beide bei nur einem Salatblatt ab.:)

      Ernähre dich mal richtig u auch das hat was mit Anfälligkeit auf Krankheiten zu tun. Ich weiß nicht was du hast, aber ein normaler Esser würde bei dem Plan auch ohne Fatburner, Roids u HGH abnehmen...

      Ok,
      Erklär mir unsinnig.
      Was meinst du mit richtig ernähren? Das oben war nur ein Beispiel. Ich wechsel natürlich schon, aber die Zusammensetzung ist immer ca gleich. Eben gabs zum Beispiel Ei mit Pute und Brokkoli.
      Ich hab nen Problem mit dem Ellbogen. Wurde gerade operiert. Aber muss nochmal operiert werden...
      Was, bitte, soll ich mir darunter vorstellen? "Ich weiß nicht was du hast, aber ein normaler Esser würde bei dem Plan auch ohne Fatburner, Roids u HGH abnehmen..."???
      Zur Zeit 3,33iu HGH, 1000mg Metformin, 300mg Primo und 100mg Testo P. Und 100mcg T4...
    • Genmutant es steht doch da!

      Ernähre dich wie ein Eichhörnchen im Sommer u jeder nimmt ab. Testo als sogenannter 'Muskelschutz' ist ok, aber Fatburner u HGH bei der Nahrungszufuhr ist nicht notwendig. So wie es aussieht arbeitet dein Körper eh grad auf Sparflamme und der Stoffwechsel ist im Keller.

      Für mich wäre es definitiv der falsche Weg! Vllt hilft HGH auch der Regeneration mit dem Ellenbogen, aber wer weiß das schon so genau.

      Kuriere Dich aus und geh den Sport mit allem drum und dran nach deiner Genesung erneut an. So würde ich es tun und Musklen wirst du eh verlieren, aber die sind schnell wieder dank Memory Effect. Schau dir Kelvin Levrone an, der nach den Wettkampf auf Tour mit seiner Band ging.
      ...
    • Genmutant schrieb:

      Weißt du, wie man Fett verliert? Scheins nicht so richtig. Man muss mehr Energie brauchen, als zugeführt wird. Was bringt der Sport? Der erhöht nur den Grundumsatz. Wenn man es gut gemacht hat, dann auch längerfristig. Macht man kein Training, dann muss man das Defizit einfach durch die Ernährung schaffen. Was durchaus machbar ist. Was machen Fatburner? Sie erhöhen nur den Grundumsatz und das auch ohne Training. Sollte also von der Theorie her sehr gut klappen.

      Was hat das bitte mit meinem Text zutun? Schon klar, dass man für Fettverlust mehr Energie verbrauchen muss als man zuführt. Mit dem Fatburner ohne Training habe ich mich einfach nur auf den Muskelverlust bezogen. Du meinst du verlierst keine Muskeln mehr weil du deine Form hälst? Na dann lass dich mal überraschen. Würde am besten auf 500 kcal reduzieren und mir dann ordentlich Stims ballern. Wir hören uns dann wenn du im KH bist oder was? 1000 Kalorien Zufuhr bei locker über 500 kcal erhöhten Verbrauch durch Fatburner... Merkste was? Und dann willst du dich auch noch auskurieren ist klar. Also da fehlt mir einfach jedes Verständnis. Hast du eigentlich noch einen Funken Respekt deinem Körper gegenüber? Scheint mir nicht so.
      Achja mit deinem Trainingsstand meinte ich eben sehr fortgeschritten was die Muskelmasse angeht.

      Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute wenn du solch eine Dummheit durchziehst. Sorry schonmal für meine emotionale Reaktion aber sowas geht in meinen Augen einfach nicht von der Einstellung sich selbst und dem Sport gegenüber.
      A journey of a thousand miles begins with a single step!
    • wenn dein stoffwechsel wirklich so langsam ist,

      würde ich an deiner Stelle "nur" eine KLEINE Dosis t3 einwerfen.
      Bei einer kleinen Dosierung und deinem Roidkonsum wirst auch nichts an Muskeln verlieren.
      HGH würde ich drinn lassen.

      Also Ultraburn,Clen und Helios raus und dafür "nur" t3 rein. t4.. naja naja.. halte ich nicht viel von.
      Dazu dein HGH weiter, kleines Defizeit aus 4-5x die Woche Cardio, ob Fahrrad,schwimmen oder laufen sei mal dir überlassen.
      Schon dich aber und übertreib es nicht, tut dir sicher gut ;)

      PS: Hattest du nicht noch d-hacks dnp zu hause rumliegen? Ich bin der letzte der jmd. dazu verleitet aber du kennst dich ja damit anscheinend bestens aus.
      Du bist krank geschrieben, sprich größtenteils zu Hause, kannst eh nicht trainieren, willst Fett verlieren. Weiß halt nicht, was du wegen der OP für Medikamente nimmst..
      Also an deiner Stelle.....ich spreche es lieber nicht aus ;)

      viel erfolg dir beim cutten
    • Adaption schrieb:

      Genmutant schrieb:

      Weißt du, wie man Fett verliert? Scheins nicht so richtig. Man muss mehr Energie brauchen, als zugeführt wird. Was bringt der Sport? Der erhöht nur den Grundumsatz. Wenn man es gut gemacht hat, dann auch längerfristig. Macht man kein Training, dann muss man das Defizit einfach durch die Ernährung schaffen. Was durchaus machbar ist. Was machen Fatburner? Sie erhöhen nur den Grundumsatz und das auch ohne Training. Sollte also von der Theorie her sehr gut klappen.

      Was hat das bitte mit meinem Text zutun? Schon klar, dass man für Fettverlust mehr Energie verbrauchen muss als man zuführt. Mit dem Fatburner ohne Training habe ich mich einfach nur auf den Muskelverlust bezogen. Du meinst du verlierst keine Muskeln mehr weil du deine Form hälst? Na dann lass dich mal überraschen. Würde am besten auf 500 kcal reduzieren und mir dann ordentlich Stims ballern. Wir hören uns dann wenn du im KH bist oder was? 1000 Kalorien Zufuhr bei locker über 500 kcal erhöhten Verbrauch durch Fatburner... Merkste was? Und dann willst du dich auch noch auskurieren ist klar. Also da fehlt mir einfach jedes Verständnis. Hast du eigentlich noch einen Funken Respekt deinem Körper gegenüber? Scheint mir nicht so.
      Achja mit deinem Trainingsstand meinte ich eben sehr fortgeschritten was die Muskelmasse angeht.

      Ich wünsche dir jedenfalls alles Gute wenn du solch eine Dummheit durchziehst. Sorry schonmal für meine emotionale Reaktion aber sowas geht in meinen Augen einfach nicht von der Einstellung sich selbst und dem Sport gegenüber.

      Hey kleiner, ganz locker aus der Hose atmen. Es ist doch nur ne Idee. Und wir reden drüber, mehr nicht. Mit dem Gesamtumsatz, der ist doch bei mir jetzt echt gering. Ich mache ja nichts. Komme mit dem Essen so gut klar. Nehme nicht ab. Sollten die Fatburner 500kcal mehr Gesamtumsatz bringen, dann wäre es doch gut. Dann bin ich 500kcal im negativen. Das passt doch. Ist ja nicht so, als wenn ich gar nichts esse. Ich brauche nur sehr wenig. Sehr langsamer Stoffwechsel, ist halt so...
      Um abzunehmen muss ich extrem wenig essen. Aber um zuzunehmen, so ab 100kg muss ich fressen, was sauber rein geht. Bei 110kg brauche ich zusätzlich noch reichlich Shakes. Du machst dir keine Vorstellung, was dann abgeht. Ist komisch, aber so ist es. Bei mir brauchste nicht anzufangen, irgendwas zu rechnen. Bringt null. Heran tasten ist das einzige was geht...