Wechsel der Steroide und Ester

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wechsel der Steroide und Ester

      Ich will jetzt doch mal wenigstens ne Weile weg zu anderen Stoffen.
      Bislang high Tren/Low Test mit etwas Drosta weil in dem Mix, den ich aufbrauche.

      Ich denke darüber nach, auf 125mg bis max 250mg Testo e6d zu wechseln und Bolde mit etwa 1g e6d dazu zu nehmen. Außerdem dann Ari oder ähnliches (wahrscheinlich e3d).

      Testo erzeugt bei mir bislang am meisten lästige NW (Gynoanzeichen), sobald ich 200mg ew übersteige. Deshalb will ich Testo niedrig lassen.

      Wie sind eure Meinungen? Oder einfach doch was anderes?
    • schonvergeben schrieb:

      Ich will jetzt doch mal wenigstens ne Weile weg zu anderen Stoffen.
      Bislang high Tren/Low Test mit etwas Drosta weil in dem Mix, den ich aufbrauche.

      Ich denke darüber nach, auf 125mg bis max 250mg Testo e6d zu wechseln und Bolde mit etwa 1g e6d dazu zu nehmen. Außerdem dann Ari oder ähnliches (wahrscheinlich e3d).

      Testo erzeugt bei mir bislang am meisten lästige NW (Gynoanzeichen), sobald ich 200mg ew übersteige. Deshalb will ich Testo niedrig lassen.

      Wie sind eure Meinungen? Oder einfach doch was anderes?

      Kannste so machen. An Blutverdünner denken. Ich würde noch nen bisschen Nandro mit rein nehmen. Ich höre jetzt doch sehr viel, das Bolde und Nandro nen Synergismus ausbilden.
      Ich würde es so machen.
      Testo 150mg/Woche
      Nandro 350mg/Woche
      Bolde 1g/Woche
      Injektionsintervall auf e2d
      Eiweiß sehr hoch...
    • Genmutant schrieb:

      schonvergeben schrieb:

      Ich will jetzt doch mal wenigstens ne Weile weg zu anderen Stoffen.
      Bislang high Tren/Low Test mit etwas Drosta weil in dem Mix, den ich aufbrauche.

      Ich denke darüber nach, auf 125mg bis max 250mg Testo e6d zu wechseln und Bolde mit etwa 1g e6d dazu zu nehmen. Außerdem dann Ari oder ähnliches (wahrscheinlich e3d).

      Testo erzeugt bei mir bislang am meisten lästige NW (Gynoanzeichen), sobald ich 200mg ew übersteige. Deshalb will ich Testo niedrig lassen.

      Wie sind eure Meinungen? Oder einfach doch was anderes?

      Kannste so machen. An Blutverdünner denken. Ich würde noch nen bisschen Nandro mit rein nehmen. Ich höre jetzt doch sehr viel, das Bolde und Nandro nen Synergismus ausbilden.
      Ich würde es so machen.
      Testo 150mg/Woche
      Nandro 350mg/Woche
      Bolde 1g/Woche
      Injektionsintervall auf e2d
      Eiweiß sehr hoch...


      Frage an den Ersteller und an dich.
      Wieso kein Tren mehr?

      Ab September nehme ich:
      Als Basis:
      Testo 120mg/Woche
      Tren 750mg/Woche
      Bolde 800mg/Woche
      T3 25-50mg/Woche

      Dazu noch zum antesten:
      Deca 300-400mg/Woche
      ggf Aromasin und Drosta in geringer Dosierung wegen Decadick
    • Nur am Rande ....ari würde ich ed2 nehmen ...da glaube ich die hwz nicht solange ist und es bei mir bei ed2 auch deutlich besser wirkt.
      Der Tag an dem man seine körperlichen Grenzen akzeptiert , ist der Tag an dem das Sterben beginnt
    • kann man nicht pauschalisieren..einer braucht überhaupt kein AI, der andere wieder die unterschiedlichsten dosierungen.

      kann man nur präventiv so niedrig wie möglich anfangen und gucken wie der körper reagiert. bzw. besser blutbild...
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Genmutant schrieb:

      pfeilgift schrieb:

      Nur am Rande ....ari würde ich ed2 nehmen ...da glaube ich die hwz nicht solange ist und es bei mir bei ed2 auch deutlich besser wirkt.

      Wofür überhaupt???


      Für den Fall das er Ari nehmen muß.
      Wenn er anfällig für ne Gyno ist....war nur n Ratschlag für die setzung der Intervalle...mehr nicht .
      Sollte nicht so rüber kommen das er Ari nehmen soll
      Sorry .....falls es so rüber kam
      Der Tag an dem man seine körperlichen Grenzen akzeptiert , ist der Tag an dem das Sterben beginnt
    • Ich muss auf jeden Fall nen AI nehmen. Injektionsintervall will ich min e3d, lieber größer. Hab von ed, e2d und aktuell e3d eigentlich die Nase voll.

      Tren halt aus Vorsicht mal weg, weil ich es seit Februar drin hab, auch wenn der Anfang Fakes waren.

      Evtl muss ich dann statt NPP zu Deca greifen, oder Spiegelschwankungen (wie im Moment auch) in Kauf nehmen.
      Jedenfalls klingt die Variante Bolde/Testo/NPP (oder Deca) gar nicht so schlecht.
    • War mir über die HWZ von Npp nicht im klaren. Wusste zwar von "ein paar Tagen", hab mir die genaue aber nie gemerkt, weil ich für mich Npp bislang nicht auf dem Schirm hatte.

      Ich glaub die Labs meiner Wahl haben hier im offenen Bereich nix verloren.
      Werde den Wechsel jetzt evtl erst mitte September machen, um angebrochene Rip Blends noch vollständig zu verbrauchen. Dann bleibt immer noch genug vom Tren-Mix übrig, um das noch ne Weile mit den neuen Stoffen mitlaufen zu lassen um es dann langsam raus zu nehmen.
    • Worauf beziehst du das jetzt???
      "Ich glaub die Labs meiner Wahl haben hier im offenen Bereich nix verloren."???