Was ist nur mit meinem Körper los ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist nur mit meinem Körper los ?

      Ich brauche einmal eure Hilfe,

      ich bin jetzt in der 6ten Diät Woche 1-4 Woche verlief Problemlos, kein Kraftverlust, Form immer besser, Motiviert ohne Ende, in Woche 5 wurde ich 3 Tage krank dannach lief die Woche trotzdem noch sehr gut ..

      Seit Sonntag bin ich in Woche 6 und es geht gar nichts mehr, Kraft 0 und damit meine ich wirklich 0, Schrägbankdrücken LH am Montag als erste Übung mit 60kg und ich war am Ende konnte kaum noch Atmen, in der Arbeit komm ich kaum die Treppen in den ersten Stock hoch, mir ist den ganzen Tag schwindlich, ich fühle mich wie benommen als wäre ich auf Schmerzmittel, Motivition hab ich gar keine weder fürs Training, noch für Cardio noch nichteinmal in der Früh zum aufstehen, bin heute um 6 Uhr aufgestandne wie immer war hellwach, konnte aber einfach keine Motivation finden aus dem Bett aufzustehen und bin 1,5 Stunden mit ofenen Augen einfach im Bett gelegen .. Libido hab ich gar keine als würde ich Absetzten ... liegt aber nicht am Stoff verwende seit 2 Monaten das gleiche .. (500mg TE), ich habe überhaupt keinen Hunger mehr selbst jetzt bei grade mal 2500kcal muss ich mich zwingen zu essen, mir ist den ganzen Tag übel und ich habe Bauch/Magenkrämpfe und fühl mich als müsste ich mich jederzeit übergeben ..

      Ist meiner erste richtige Diät muss ich auch dazu sagen ...

      20Jahre, 190cm begonnen mit 111kg und 14%, jetzt 105kg 11-12%

      1-4 Woche waren
      3250kcal
      244g KH
      366g EW
      90g Fette

      5 Woche
      3000-2800kcal
      200g KH
      380g EW
      20g Fette

      6 Woche
      2500kcal
      80-100g KH
      400g EW
      50g Fette

      MO, DI, DO, FR 4er Splitt ca. 90min; 1 mal bisher erst Cardio ..

      Foto von Samstag: directupload.net/file/d/3692/y37fbidk_jpg.htm

      In 1,5 Woche fahre ich auf Urlaub für den ich noch ein kleines bisschen vorallem am Bauch rausholen wollte, aber jetzt geht einfach gar nichtsmehr .. was soll ich tun ? Fette erhöhen ? KH erhöhen ? Kcal erhöhen und Cardio mit einbauen ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Genetik ()

    • 1. Kann natürlich sein dass du noch geschwächt von deiner Krankheit bist.

      2. hört sich für mich nach einem Absacken des Stoffwechsels an.

      Ich würde an deiner Stelle nen fetten Refeed machen und 1 Tag das Essen worauf du Bock hast. Dann gehts dir womöglich wieder besser und du findest wieder Kraft.

      Lethargie ist meistens auch mit einem niedrigen Schilddrüsenhormonspiegel verbunden. Und bei einer Diät gehen die Werte gerne mal runter (Sicherheitsvorkehrung des Körpers um nicht abzumagern/Reserven zu speichern)
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • DagoDuck schrieb:

      1. Kann natürlich sein dass du noch geschwächt von deiner Krankheit bist.

      2. hört sich für mich nach einem Absacken des Stoffwechsels an.

      Ich würde an deiner Stelle nen fetten Refeed machen und 1 Tag das Essen worauf du Bock hast. Dann gehts dir womöglich wieder besser und du findest wieder Kraft.

      Lethargie ist meistens auch mit einem niedrigen Schilddrüsenhormonspiegel verbunden. Und bei einer Diät gehen die Werte gerne mal runter (Sicherheitsvorkehrung des Körpers um nicht abzumagern/Reserven zu speichern)


      Refeed gibts jeden Samstag 1 Mahlzeit meistens Pizza Burger ect. dannach noch Donuts, Palatschinken ect. aber nur 1 Mahlzeit die Woche dafür soviel ich essen kann ..
    • DagoDuck schrieb:

      Dann zerrt dich Low Carb womöglich runter.

      Hau paar Stimulanzien rein, wie vor ein paar Tagen besprochen..Ephe/Yohi/Wachmacher


      hab ich seit montag wie wir da geredet haben ..

      3x am tag 200mg koffein 25mg epe 12mg yohi .. hilft nichts .. :(
    • Lethargie ist meistens auch mit einem niedrigen
      Schilddrüsenhormonspiegel verbunden. Und bei einer Diät gehen die Werte
      gerne mal runter (Sicherheitsvorkehrung des Körpers um nicht
      abzumagern/Reserven zu speichern)
      Das wird wahrscheinlich das Problem sein. Bei einem Kaloriendefizit sinkt im Körper die konvertierung von T4 zu T3. Dadurch wird dein Stoffwechsel langsamer und du fühlst dich allgemein unwohler. Refeed oder exogenes T3 hilft dabei. Dein Refeed ist ja eher ein Cheatmeal. Musst schon mindestens dein Kalorienbedarf decken um den "Stoffwechselboost" herbeizuführen.
      STARTED FROM THE BOTTOM NOW WE GEAR
    • nimmst du noch anderen stoff oder nur TE?

      Aus welchen Quellen beziehst du deine Carbs und dein Eiweiß?
      Meiner Meinung nach viel zu viel Eiweiß.. Eiweß runter und Carbs hoch,sodass die Kcal bleiben.

      (gibt immer 2 Seiten.. einige Schwören auf low carb, andere auf low fat. Aber zuviel EW so oder so, meiner Meinung nach aber da spalten sich auch die Geister..
      würde es an deiner stelle einfach mal ausprobieren.. zu verlieren hast du nichts)
    • hitmantheripper schrieb:

      nimmst du noch anderen stoff oder nur TE?

      Aus welchen Quellen beziehst du deine Carbs und dein Eiweiß?
      Meiner Meinung nach viel zu viel Eiweiß.. Eiweß runter und Carbs hoch,sodass die Kcal bleiben.

      (gibt immer 2 Seiten.. einige Schwören auf low carb, andere auf low fat. Aber zuviel EW so oder so, meiner Meinung nach aber da spalten sich auch die Geister..
      würde es an deiner stelle einfach mal ausprobieren.. zu verlieren hast du nichts)


      Nur TE, anfangs 2 Wochen M1T drin hab ich aber rausgenommen ..

      Carbs: Haferflocken, ganz wenig Malto, brauner Reis, was sich eben ausgeht
      EW: viel Fleisch und Fisch und Eier
      Fette: nur Eigelb und Öl
    • Genetik schrieb:

      hitmantheripper schrieb:

      nimmst du noch anderen stoff oder nur TE?

      Aus welchen Quellen beziehst du deine Carbs und dein Eiweiß?
      Meiner Meinung nach viel zu viel Eiweiß.. Eiweß runter und Carbs hoch,sodass die Kcal bleiben.

      (gibt immer 2 Seiten.. einige Schwören auf low carb, andere auf low fat. Aber zuviel EW so oder so, meiner Meinung nach aber da spalten sich auch die Geister..
      würde es an deiner stelle einfach mal ausprobieren.. zu verlieren hast du nichts)


      Nur TE, anfangs 2 Wochen M1T drin hab ich aber rausgenommen ..

      Carbs: Haferflocken, ganz wenig Malto, brauner Reis, was sich eben ausgeht
      EW: viel Fleisch und Fisch und Eier
      Fette: nur Eigelb und Öl



      Also die Quellen sind doch schonmal top.
      Keine Allergien bekannt? Lactose,Gluten, Histamin? Wobei vorher ja auch nichts war....

      Also bist du kein lowcarbler, der sich mit Milchprodukten vollmastet? Das hätte ich jetz vermutet..

      Wie gesagt , meiner Meinung nach carbs hoch, ew runter (kein mensch brauch 4g EW...) und dafür kein Refeed. Kcal defizit und gut :D Insulin im Auge halten.
    • Allergie denk ich mal nicht ess die ganze Diät das selbe ..

      Milchprodukte eig nur ab und zu mal 250g Quark .. ich glaub einfach auch mir liegen die wenigen Carbs nicht vorallem mit so "wenig" Fett gemeinsam ..

      Blutdruck grade mal gemessen 145/67 .. bisschen erhöht aber eig noch ok Puls 68/min
    • zerendr schrieb:

      1. Völlig Latte sofern du kein Slin nimmst. Trennkost ist unfug.
      2. Carbs besser nach dem Training in ner Diät. Fette kannste über den Tag verteilt aufnehmen. Mach dir da keinen Kopf drum.


      in einer diät niemals kh nach dem training, sondern vor oder noch besser während!
    • lehaomna schrieb:

      zerendr schrieb:

      1. Völlig Latte sofern du kein Slin nimmst. Trennkost ist unfug.
      2. Carbs besser nach dem Training in ner Diät. Fette kannste über den Tag verteilt aufnehmen. Mach dir da keinen Kopf drum.


      in einer diät niemals kh nach dem training, sondern vor oder noch besser während!
      Belehr mich eines Besseren und erklär mir das mal.
      Nach meinem Verständniss sind die Glykogenreserven nach einem harten Training leer(er) und werden optimalerweise durch Kohlenhydrate nach dem Training aufgefüllt. Die wahrscheinlichkeit, dass nach diesem Schema eher weniger, bzw. keine Kohlehydrate in Fette umgewandelt und gelagert werden. Das ist die Basis vom Carb Backloading.
      STARTED FROM THE BOTTOM NOW WE GEAR
    • Vlt weil der Körper dadurch schneller aus den eigenen Reserven aus Leber/Fett etc. sein Glykogen ziehen muss.

      Hungersignal -> Hormon Glucagon -> Glycogenphosphorylase

      Im Fettgewebe werden durch Glucagon die Fettsäuren "lypolisiert" :D

      Glucagon -> Gegenspieler vom Insulin

      Je schneller Insulin/Blutzuckerspiegel down ist, desto eher kann Glucagon seine Arbeit verrichten.

      Macht schon Sinn :)
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!


    • die meisten verstehen den Prozess Fettverbrennung falsch. wir verbrennen kein Fett während des Krafttrainings, sondern es wird nur Glukogen aus den Muskeln benutzt und zwar nur aus den Muskeln! ( und nicht aus der Leber oder sonst noch wo ). Das heißt wenn man in einer Diät ist, kommst du zum Training und deine Glukogenspeicher sind schon leer oder fast leer! und was passiert? genau, du fänst an zu trainieren und verbrennst deine Muskeln, du hast keine Kraft, weil die Muskeln nix an Energie liefern können. Jetzt hast du fleißig trainiert - deine Muskeln kaputt gemacht ( kein Fett verloren ) und schmeißt die KH in sich rein.Was passiert: Den Muskeln ist nicht mehr zu helfen, die hast du abgebaut während des Trainings. Aber Fettverbrennung stoppst du damit. Fazit: mit KH danach verbrennst du kein Fett dafür aber deine Muskeln.

      Ich empfehle shnelle KH während des Trainings ( 30-40 g. z.B. Vitargo ), weil sie sofort als Energie genutzt werden und die Muskeln bleiben heil. Nach dem Training schön Hydrowhey oder ähnliches mit Wasser trinken und nah Hause latschen :)

      Fettverbrennung ist ein lansamer Prozess, der 24 Stunden am Tag läuft und hängt von Grundbedarf ab.

      Man soll sich eins merken! Fettverbrennung findet nicht während des Trainings statt, sondern in der Zeit danach und davor. Während des Trainings werden nur KH aus den Muskeln verbraucht!


      Kann mir einer von euch sagen, wie das Krafttraining, Cardio und Stoff die Fettverbrennung beeinflüssen und warum machen wir das?
    • Im training verbrennen wir sehr wohl auch körperfett... Durch die insulin Ausschüttung nach dem training sorgen wir zwar für ein abbremsen der Fettabbauenden Prozesse im Körper sorgen aber gleichzeitig dafür dass der Körper die zugeführten Aminosäuren optimaler nutzen kann um die Muskulatur wieder herzurichten. Dass intra workout carbs etwas sinnvoller sind da man so dem muskelabbau früher entgegenwirkt mag stimmen. Am Ende des Tages interessiert es den Körper allerdings doch relativ wenig wann man seine Nährstoffe zu sich nimmt wie die Praxis zeigt.
      Druckest du Knopf!


      Lesen / Liken / Huldigen !

      Aca for Mr. PS !