Nachtdienst

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Da ich bald vermehrt in der Nacht arbeiten werde,habe ich mich gefragt, wie ich das dann mit der Ernährung bewerkstellige.

      Mein Dienst ist dann wie folgt: eine Woche Nachtdienst und eine Woche frei im Wechsel also eine Woche durcharbeiten.

      Ich weiß das man in der Nacht nicht so viel in sich reinstopfen sollte aber ohne Essen, wird es wohl auch nicht 8 oder 12 Stunden gehen.

      Was wäre Eure Empfehlung,sollte ich essen und vor allen Dingen, was bzw.wann wäre es am besten, daß ich nicht vor mich hinfette :D

      Schon im voraus, vielen Dank für Eure Hilfe.
      "Um Feinde zu bekommen ist es nicht nötig den Krieg zu erklären,es reicht wenn man einfach sagt was man denkt."
      M.L.K.
    • Hi Pierre
      richte deine Kalorien darauf ein und nimm alles in Tapadosen mit was du benötigst an Nahrungsmitteln!
      Musst halt vorkochen und denken das ist leider unser Laster im Bodybuilding :D

      Du wirst ja dann schlafen nach dem Nachtdienst oder?+

      LG Grey
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Habe das auch schon hinter mir...hab normal weitergegessen nur Nachts halt und habe Tagüber geschlafen.
      Ist n wenig ungewohnt aber das gibt sich mit der Zeit.
      Der Tag an dem man seine körperlichen Grenzen akzeptiert , ist der Tag an dem das Sterben beginnt
    • Also ich arbeite seit zig Jahren nur Nacht"s tagsüber könnte ich gar nicht mehr arbeiten, würde da wohl einschlafen :D
      Was meine Ernährung betrifft mache ich es so wie es andere tagsüber machen, weil der Tag, ist für mich die Nacht und die Nacht ist mein Tag :D

      Mein Essen koche ich mir nachdem aufstehen schon ab und rein in die Tupper-Dosen.Wenn ich auf Arbeit bin, schaffe ich es regelmäßig alle 2-3 St. zu essen.
      Sollte ich mal paar Tage frei haben, schaffe ich das komischerweise nicht immer was mein regelmäßigen Ablauf angeht.
      schreib dir hier mal einen Tages Ablauf von mir hin mit meine ca. Angaben:

      12 Uhr: 300 ml. Milch+50 gr. Malto+50 gr. Protein =50gr. Eiweiß/65gr.KH/9,2gr.Fett
      13 Uhr: Training
      direkt nachdem Training Shake/Wasser/Eiweiß/Malto =40gr.Eiweiß/50gr.KH/4,4gr.Fett
      14.30 danach erst mal wieder schlafen :D

      17.00 250gr.Reis+220gr.Hähnchenbrust =65gr.Eiweiß/195gr.KH/7.70gr.Fett
      20 Uhr Shake/300 ml. Milch =50gr.Eiweiß/17 gr.KH/8.2gr.Fett
      23 Uhr 250gr.Reis+220gr.Hähnchenbrust =65gr.Eiweiß/195gr.KH/7.70gr.Fett
      2.30 4 Schei. Eiweißbrot+Hähnchenwurst =49gr.Eiweiß/20gr.KH/17gr.Fett
      5 Uhr 10 gr. Walnüsse =1,52gr.Eiweiß/1,37gr.Kh/6,54gr Fett
      6.30 Shake/Wasser/10gr.Glutamin 50gr.Eiweiß/3gr.Kh/3,4gr.Fett
      ---------------------------------------------
      37ogr.Eiweiß/546gr.KH/64.4gr.Fett das alles waren so ca. Angaben,ändert sich immer mal(weiß Kh sind ein wenig viel,ändert sich bald wenn ich Diät mache :evil: )
      danach schlafen :)ist alles eine Sache der Planung und Gewohnheit es dauert halt seine Zeit, bis man sich dran gewöhnt hat.Aber das schöne ist das wir bei dem Wetter wo andere arbeiten, auch mal ein Nickerchen am See einlegen können :thumbsup: Also hat alles seine Vor und Nachteile wobei mir auf die schnelle keine Nachteile einfallen :D .
      Obwohl doch eins fällt mir jetzt ein, wenn du dich ins Bett legst und diese ollen Vögelchen die dann alle wie wild um die Wette zwitschern :evil:

      P.S. auch ich alter Sack nehme gerne Verbesserungsvorschläge an ;)
    • ach was ihr tränzer :)

      nacht wird zum tag, also was soll da anders sein :) ich bin im schichtdienst schon seit über 8 jahren und funktioniert alles wie am tag, die umstellung am anfang ist etwas zu überwinden, aber ansonnsten alles kein problem

      und was privat leben angeht naja habe weit mehr freizeit als einer der den ganzen tag arbeitet :)
      Go Hard or Go Home !!!