Anastrozol

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Jungs,

      Wenn ich richtig nachgedacht habe, sollte Anastrozol die Fettverbrennung und Entwässerung auch unterstützen, da ja die Aromatase zu Östro gestört wird.

      Ich selbst fahre
      200mg Propionat ed
      300mg Tren e Mo und Do
      40mcg T3 ed
      0.5mg cabergolin pro woche.

      Wie hoch müsste ich Anastrozol fahren und werde ich auch einen Merklichen Effekt in Sachen Fettverbennung vermerken, dank Östro Senkung und hohem Testo anteil?

      Liebe Grüße
      Dr.Curl

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
    • also, was ich dazu weiß, ist, dass anastrozol nicht nur die die bildung von östrogen blockiert/hemmt, sondern jeder aromatasehemmer. ob nun anastrozol, letrozol oder exemestan ist wurscht. das eine ist mehr oder weniger effektiver als das andere.

      wettkampfathleten drücken den ö-spiegel extrem runter, dass sie dann wirklich vorteile darin haben. extrem trockenes, hartes aussehen etc. da sind dann aber noch andere sachen im spiel wie winstrol, diuretika etc. macht sich allerdings erst bei sehr niedrigem KFA bemerkbar. du bist keine 5% ripped oder? ;)

      hast du noch nie einen aromatasehemmer eingesetzt?

      wenn du noch nie einen a-hemmer benutzt hast, dann sollte dein fokus nicht auf fettverbrennung/härteres aussehen durch a-hemmer liegen, sondern dass du einen östrogenspiegel innerhalb des referenzbereichs hast. wenn du noch nicht ripped bist, wirst du durch a-hemmer keine vorteile bzgl fettverbrennung etc bemerken...

      helfen halt bei libido, gyno und stimmung (zumindest bei mir), aber nicht dass gleich die fettverbrennung angekurbelt wird oder sonst was. das erreicht man mit ner ordentlichen diät/kh-restriktion und nicht mit a-hemmer allein.

      jetzt ari einzubauen und hoffen, dass das fett schmilzt, wird nicht funktionieren.

      achja, und wieviel ari du brauchst, kann dir niemand sagen. das ist sooo extrem unterschiedlich von person zu person. blutbild pflicht. wenn dein öspiegel zu niedrig ist, wirst du das schon merken, wenn die gelenke anfangen zu schmerzen und deine libido im arsch ist etc.

      bei 1,4g testo die woche könnte man alles zwischen 0,5-1mg ed/eod nehmen.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Sry habe mich glaube etwas falsch ausgedrückt. Meine nicht, dass es selbst Fett vebrennt, sondern während einer Diät (in meinem Falle AD) + t3 + roids plus Training die östro bedingten speicherungen von depotfett vll lösen und man somit leichter an den östro bedingten stellen fett verliert. 1mg ed wäre die höchstdosis, diese aber nur kurz vorm wettkampf im November... ich dachtw eher an 0.5 e2d oder sogar e3d... a-hemmer habe ich bislang keine verwendet und wollte nur fragen ob es hilft. :)

      Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk