Leberschutz - Liv52, Mariendistel, Hepacare ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leberschutz - Liv52, Mariendistel, Hepacare ?

      Tach Männers,

      was ist gut? Auf was schwört ihr? Natürlich stehen noch alle anderen Produkte offen, das sind aber die, die mir spontan eingefallen sind.

      Würd gern mal nen Monat meine Leber schön entgiften, aber nicht sicher welches das wirkungsvollste ist - und nicht rausgeschmissenes Geld?

      VG
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • DagoDuck schrieb:

      Tach Männers,

      was ist gut? Auf was schwört ihr? Natürlich stehen noch alle anderen Produkte offen, das sind aber die, die mir spontan eingefallen sind.

      Würd gern mal nen Monat meine Leber schön entgiften, aber nicht sicher welches das wirkungsvollste ist - und nicht rausgeschmissenes Geld?

      VG



      Zur akuten Lebervergiftung ( z.Bsp. während einer oral kur :( L-Ornithin ( Hepa-Merz) 3g 2-3 mal täglich.

      Zur Leberzellenregeneration ( z. Bsp. nach einer oralen Kur :( SAM-E 400mg 2-3 mal täglich.
    • U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Muß mich glaub ich mit dem Thema Leberschutz auch ma auseinander setzten...habe zwar immer ( auch nach dem Gebrauch von Oralen ) leicht
      erhöhte Werte aber es hält sich in Grenzen...aber wer weis wie lange noch ??

      SAM-E 400mg scheint ganz gut zu sein und Mariendiestel .....denke ich werde ich mal testen ..
      Der Tag an dem man seine körperlichen Grenzen akzeptiert , ist der Tag an dem das Sterben beginnt
    • Adaption schrieb:

      Lehaomna wie sieht es mit L Ornithin HCL oder Ketoglutarat aus? Gibts bei MP und ist tausend mal billiger. Bei Hepa Merz kippt man ja vom Stuhl.



      Hepa Merz ist nur ein bekannter Name des Herstellers.Deswegen so teuer. Da drine ist nur L-Ornithine. ebay.de/itm/L-Ornithin-100-rei…hrung&hash=item3a79b0d1f6
    • Ich bekomme Hepa Merz immer auf Privatrezept ist jetzt nicht so teuer!
      Mache zwischendurch immer wieder eine Kur mit Hepa Merz!
      Ein Päckchen am morgen und eines Abends :D
      Ich glaube eine Große Schachtel hat um die 50 Euros gekostet mit 50 Sachets!
      LG GH
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • lehaomna schrieb:

      acormus schrieb:

      Nac 600 plus liv 52 plus 800mg mariendistel. Damit haste alles abgedeckt


      Nac hilft nur bei Paracetomol Vergiftung!

      lehaomna schrieb:

      acormus schrieb:

      Nac 600 plus liv 52 plus 800mg mariendistel. Damit haste alles abgedeckt


      Nac hilft nur bei Paracetomol Vergiftung!

      Das ist nicht so. Ein den meisten bekannter Doc, der jetzt verhindert ist, hatte mir da was zu geschickt. Die setzen das auch im Krankenhaus bei Verhiftungszuständen ein. Aber derEffekt der dhinter steht, ist für uns passend NACH einer oralen Kur!

      Aber dieses SAM kenne ich wiederum gar nicht. Muss ich mich mal einlesen. Ich nehme Betain HCL mit B12 und Folsäure Injects. Hilft zusätzlich noch gegen irgend eine Gefäßerkrankung.
      Ich nehme Sylimain durchgehend, aber nur 300mg. Man soll bzw. brauch eigentlich nicht mehr. Zur Zeit nehme ich noch Liv 52 dazu.
      Warum das alles? Ich hab ne Menge orales liegen. Werde das jetzt nach und nach alles ausprobieren. Bin früher nie orales gefahren, nicht mal Dianabol. Derselbe null Erfahrung. Werde jetzt einmal alles probieren...
    • Genmutant schrieb:

      lehaomna schrieb:

      acormus schrieb:

      Nac 600 plus liv 52 plus 800mg mariendistel. Damit haste alles abgedeckt


      Nac hilft nur bei Paracetomol Vergiftung!

      lehaomna schrieb:

      acormus schrieb:

      Nac 600 plus liv 52 plus 800mg mariendistel. Damit haste alles abgedeckt


      Nac hilft nur bei Paracetomol Vergiftung!

      Das ist nicht so. Ein den meisten bekannter Doc, der jetzt verhindert ist, hatte mir da was zu geschickt. Die setzen das auch im Krankenhaus bei Verhiftungszuständen ein. Aber derEffekt der dhinter steht, ist für uns passend NACH einer oralen Kur!

      Aber dieses SAM kenne ich wiederum gar nicht. Muss ich mich mal einlesen. Ich nehme Betain HCL mit B12 und Folsäure Injects. Hilft zusätzlich noch gegen irgend eine Gefäßerkrankung.
      Ich nehme Sylimain durchgehend, aber nur 300mg. Man soll bzw. brauch eigentlich nicht mehr. Zur Zeit nehme ich noch Liv 52 dazu.
      Warum das alles? Ich hab ne Menge orales liegen. Werde das jetzt nach und nach alles ausprobieren. Bin früher nie orales gefahren, nicht mal Dianabol. Derselbe null Erfahrung. Werde jetzt einmal alles probieren...



      Ich habe eine andere Info von einem Doc. Und aus dem Krankenhaus kenne ich nur bei Paracetamol. in der Medizin in DE kenne ich auch nicht, sonst würden die Pat. die Suizidversuch mit Medis gestartet haben mit NAC behandelt. ist aber nicht der Fall...
    • lehaomna schrieb:

      DagoDuck schrieb:

      Tach Männers,

      was ist gut? Auf was schwört ihr? Natürlich stehen noch alle anderen Produkte offen, das sind aber die, die mir spontan eingefallen sind.

      Würd gern mal nen Monat meine Leber schön entgiften, aber nicht sicher welches das wirkungsvollste ist - und nicht rausgeschmissenes Geld?

      VG



      Zur akuten Lebervergiftung ( z.Bsp. während einer oral kur :( L-Ornithin ( Hepa-Merz) 3g 2-3 mal täglich.

      Zur Leberzellenregeneration ( z. Bsp. nach einer oralen Kur :( SAM-E 400mg 2-3 mal täglich.


      Spuck mal nen gutes Produkt für SAM-E aus? Kannste da was besonders empfehlen? Vielleicht auch im Preis-Leistungverhältnis. Ist ja ziemlich teuer...