Angepinnt Wie seid ihr zum Bodybuilding gestoßen?

    • Ich habe in jungen Jahren Teakwondo als Leistungssport betrieben und wog mit 17 Jahren ganze 73kg, bei einer Größe von 194cm, ich wollte einfach schwerer werden und Muskeln aufbauen.


      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • bin da irgendwie so reingerutscht. passierte mir öfters im leben.
      anfänglich wollte ich das gar nicht machen. da ging es wirklich nur darum ein bisschen zu trainieren um nicht komplett zu versauern, um dann am ende nur mehr rum kugeln zu können.^^
      aber irgendwie, als ich dann die ersten erfolge "sehen" konnte, wollte ich dann irgendwie mehr. und jetzt bin ich, wie schon gesagt, leider hängen geblieben.
    • Monstamuscle schrieb:

      bin da irgendwie so reingerutscht. passierte mir öfters im leben.
      anfänglich wollte ich das gar nicht machen. da ging es wirklich nur darum ein bisschen zu trainieren um nicht komplett zu versauern, um dann am ende nur mehr rum kugeln zu können.^^
      aber irgendwie, als ich dann die ersten erfolge "sehen" konnte, wollte ich dann irgendwie mehr. und jetzt bin ich, wie schon gesagt, leider hängen geblieben.
      warum leider? ;)
    • Ich war früher immer sehr sportlich, habe mich dann aber verletzt und habe mit dem Sport aufhören müssen. Mit der Zeit habe ich dann natürlich zugenommen, denn ich war es nicht gewohnt bei meiner Ernährung aufzupassen da ich ja jeden Tag Training hatte.
      Als ich dann ein Foto von mir aus dem Urlaub gesehen habe war das dann Ansporn genug für mich wieder mehr zu meinem früheren Aussehen zu gelangen;)
    • Habe vor einiger Zeit aufgehört (6,5Jahre) zu trainieren.
      Jetzt war ich bei meiner Frau "Mit-Schwanger" .
      1. Ziel : Das Fett muss weg !
      2. Ziel : Wenn das erste Ziel erreicht ist will ich im BB-Sport richtig einsteigen!

      Gruß
      Every day you train is judgment day. Each rep, each plate matters. You don´t make time for talk. All you care about is moving weight. Nothing else. This is hardcore. This is Animal.
    • Ich persönlich habe mit dem Fußball (August 2014) aufgehört und dann ziemlich viel Mist gegessen und gesoffen.
      Davon hatte ich irgendwann die Schnauze voll, da ich eigentlich immer sehr sportlich gewesen bin.

      Im Februar 2015 fing ich letzten Endes wieder an Sport (joggen, Mountainbike und Bodyweight-Übungen an einem Spielplatz) zu treiben und meine Ernährung anzupassen.
      Von SkinnyFat 72kg bin ich dann auf sportliche 68kg mit ansehnlichem KFA. Trainings-Bildungsgrundlage war damals die Men's Health :D

      Als ich an den Bodyweight-Übungen den Spaß verlor, entschloss ich mich mal wieder ein Fitnessstudio aufzusuchen.
      Lowcarb habe ich noch bis August 2015 durchgezogen, damals hatte ich etwa 74kg. Ziemlich leaner Aufbau kann man so sagen.

      Im Winter 2015/2016 legte ich die Men's Health beiseite und nahm mich einer FLEX an. Seitdem habe ich das Ziel wie ein Bodybuilder auszusehen. Nicht wie ein Bademeister in Badehose oder ein Fitnessmodel, sondern wie ein waschechter, klassischer Bodybuilder.

      Interessant zu sehen, wie sich mein Geschmack im Laufe des letzten Jahres bis hin zu diesem Moment verändert hat. Von Fitnessmodel über Men's Physique bis zu den dicken Brocken war da alles dabei.
      Wo mich der Weg letzten Endes hinführt, wird man sehen.

      Meine optischen Vorbilder sind Lee Labrada und Kevin Levrone.
      Die größte Trainingsinspiration war, die (Trainings-)Videos von Kai Greene zu schauen. Nicht wegen seinem philosophischen Gebabbel, sondern wegen seiner einwandfreien Technik und seiner Liebe zum Detail.

      Im Moment wiege ich 92,5kg auf 172cm und denke, ich kann noch großes erreichen.
      it's peanut butter jelly time!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PublicAgent ()

    • Ich war seit ich 13. war im Kampfsport unterwegs, bis ich 2006 einen Unfall hatte und knapp am Rollstuhl vorbei bin.

      Habe darauf bis 2014 nichts gemacht, und wurde auch immer dicker bis der Arzt meinte das ich jetzt mal den Rückwärtsgang einlegen müsste.

      Zur gleichen Zeit, hatte ein bekannter von mir und meiner Frau, ein Studio eröffnet und die Sache war perfekt. :thumbsup:

      Habe also erst 2014 mit Kraftsport mit Augenmerk auf den Rücken begonnen, was irgendwie makaber ist, da mein Vater selbst Fitness Trainer und Bodybuilder war :P
      FORTES FORTUNA ADIUVAT