Wer hat Erfahrungen mit Low Testo, High Tren und Oxy???

    • Wer hat Erfahrungen mit Low Testo, High Tren und Oxy???

      Wer hat Erfahrungen mit Low Testo, High Tren und Oxy???Hey Jungs,
      Mir ist aufgefallen, das ich mittlerweile nur noch wie ein Tischtennisspieler aussehe!!! Die Diät hat mich gefickt, aber bis hinten hin...
      Naja, tut jetzt eigentlich auch nichts zur Sache. In 7 Wochen bin ich mit der Diät durch. Danach soll es in den Aufbau gehen. Aber sauber!!!

      Jetzt überlege ich wie es weiter geht.
      Hab gelesen, das man mit Low Testo, High Tren und Oxy sehr gut sauber aufbauen kann. Deshalb würden mich mal eure Erfahrungen dazu interessieren. Ich bin quasi jungfräulich, was Oxy angeht. Ich kenne es eigentlich nur zum bulken...

      Ich denke so könnte es aussehen:
      125mg Testo PP
      300mg Deca bzw. 500mg Nolt
      Um die 700mg Tren A
      75-100mg Oxy für 4-6 Wochen
      0,5mg Caber e5d
      10iu Slin nur zum Training pre oder post mit 10iu HGH
      T3 50mcg und T4 100mcg

      Das Oxy würde ich dann raus nehmen und den Rest so belassen.
      Ernährung Low Carb mit um die 400g Protein
      Training super slow.

      Mir geht's hier eigentlich nur um den Einsatz vom Oxy. Alles andere steht.
      Wenn ich nichts festes damit aufbauen kann, dann kommt es nicht für mich in Frage...

      Also, ballert mal alles raus, an Meinungen und Erfahrungen...

      EDIT: An Tagen wo kein Slin verwendet wird würde ich 2x500mg Metformin mit rein nehmen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neon ()

    • ANZEIGE
    • Ari, weil erfahrungsgemäß das Östradiol auch sehr hoch ist. Ein Kollege hier vom Forum ist momentan auf high tren low testo und der hat mir seine werte zugeschickt - erschreckend hoher Östradiolwert. Vielleicht meldet er sich selber hier.

      T3 und T4 in der Dosierung soll den Aufbau fördert? Meiner meinung nach eindeutich zu viel, da verbrennst du deine Muskeln.

      Metformin könnte man in der Diät verwenden, weil es die Glucose neubildung hemmt. In der Aufbauphase hat es nix zu suchen. Vielleicht hast du falsche Info über die Wirkung von Metformin?

      gruß
    • lehaomna schrieb:

      Ari, weil erfahrungsgemäß das Östradiol auch sehr hoch ist. Ein Kollege hier vom Forum ist momentan auf high tren low testo und der hat mir seine werte zugeschickt - erschreckend hoher Östradiolwert. Vielleicht meldet er sich selber hier.

      wie hoch war sein ö-wert? nur tren und testo? wie kann man sich das erklären, wenn testo low gehalten wird?

      länger her, da hab ich mal gelesen, dass sich tren durch das fett frisst, und dadurch östrogen freisetzt, hat das damit was zu tun?
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Das kann natürlich sein, das ich da falsche infos hab. Ich dachte Metformin ist für die Insulinrezeptoren Sensibilität. In der Diät erschließt sich mir der Sinn gar nicht, dachte das ist für Cheattage oder Mast, wenn man sehr viele Khs futtert.
      Aber erklär mal, bin ja noch sieben Wochen in der Diät...
      Metformin nimmt man ansonsten auch mit HGH zusammen, wenn man kein Slin benutzt, eben wegen der Insulinrezeptoren...



      Das mit dem Östradiol ist mir echt neu, aber man lernt ja nie aus...


      Aber das mit dem T3/4 das passt schon. Da bin ich mir sehr sicher...
    • über 500 war der wert. und das bei 250 testo e5d oder e6d.

      ich habe eine andere geschichte gehört und zwar: das ganze tren auf der welt wird für tiere hergestellt und damit das fleisch nicht zu hart wird, mischt man Östrogene zu Tren dazu. man kanns glaben man kanns auch nicht. Angeblich soll es nur bei tren a vorkommen. :(
    • hier zum östro, weiß aber nicht, was ich davon halten soll. :wacko:

      Tren Causing Elevated Estradiol Levels (An explanation)
      Why Is it that when Im on tren My estro is high when I get tested? Seems to be the big question around here lately so I will try my best for you do understand it.

      How does the body burn fat naturally, the body does this in 3 ways.
      1. By exercises and working out, using fat for energy and carbs (but that’s why it’s best to work out in the morning)
      2. When your body is hot heating up sweating (so exercise again when you blood pressure goes up, and you start to sweat your body burns fat for energy )remember this on.
      3. Lastly when your fucking cold, did you know if you wake up and take a cold shower instead of a warm shower you will not only increase your metabolism for the day but you will burn fat, because your body use that energy to protect your organs. (Example if you go to the artic you have to consume 5,000 calories a day just to maintain your weight, why cause your body is using everything to protect the organs.)
      Ok enough of the basis of your natural bodies way of burning fat. However, this is the reason why estor is showing up in Tren test. Well how can this be? Well Estrogen is stored in fat cells (big fat guy or girl through the roof in estor)

      Well first I will answer some questions—Why doesn’t it show up in Clen or NPP??
      Well Clen and NPP do two things 1. Increase heart rate 2. Warm the body. They just do it faster than the body does naturally by itself—however, it is doing it all day like your exercising Clen does it like you’re on a tread mill all day. NPP does it like your outside in 90 degree weather running a track.
      But what makes Clen and NPP different than Tren is it is burning fat in a more natural way, when this happen in a natural way, fat is being broken down (not exploded by tren and the extra HC3 compound it has) correctly in the body cause it is happing in a natural way to the body. Sure you’re not exercising but the body thinks you are.

      Now on to Tren—see there are two Compounds that have an extra HC3 compound attached to it. One is Tren the other Mast. The difference is Tren HC3 is always connect at any does, where Mast is not until you get to a higher does—(which I will write about later cause before it was thought mast should only be used if you have low body fat well that’s not the case in recent studies when mast is at a higher does, it burns fat and is good for someone that wants to loos fat)

      So what happens when Tren Hits the fat cells well it doesn’t use it in a natural way, it attaches to the fat cell and eats it so fast and breaks it down so fast your body can’t keep up with what is going on, and you start to have extra estro floating around. In a natural way, you almost release No estor from the fat cell (which again can been seen all the time in fat people, they start to exercise and lose weight everything in their test goes down.. Including estor levels in guys and their test increase)
      So tren is great against fat it doesn’t give a shit it see fat it’s like fucking pac man yummy but it leaves estro behind which sucks but isn’t a bad thing either we got Ai’s and things. Even though I have kept this last secret to myself I will tell you how to lower this.

      If you can you should always take proviron on a tren cycle 50mg ED along with your AI. I personal take Aromasion 6.25mg EOD and .25mg of Adex e3d when im on a tren cycle.

      I hope this helps. Have any questions PM me.
      Verneigt euch vor seiner Eminenz Lord Acardiac - Saviour of Nougatville!
    • Genmutant schrieb:

      Das kann natürlich sein, das ich da falsche infos hab. Ich dachte Metformin ist für die Insulinrezeptoren Sensibilität. In der Diät erschließt sich mir der Sinn gar nicht, dachte das ist für Cheattage oder Mast, wenn man sehr viele Khs futtert.
      Aber erklär mal, bin ja noch sieben Wochen in der Diät...
      Metformin nimmt man ansonsten auch mit HGH zusammen, wenn man kein Slin benutzt, eben wegen der Insulinrezeptoren...



      Das mit dem Östradiol ist mir echt neu, aber man lernt ja nie aus...


      Aber das mit dem T3/4 das passt schon. Da bin ich mir sehr sicher...



      Metformin mit HGH höre ich zum ersten mal, aber macht Sinn in der Diät um den BZ Spiegel flach zu halten. Mit anderen Worten, wenn du 400 g KH gegessen hast und Metformin eingenommen hast, hast du grob 300 g KH im Endeffekt eingenommen, weil ein Teil davon nicht aufgenommen bzw. nicht resorbiert werden kann. Jetzt kannst du dir denken wann du Metformin einsetzen kannst...

      Zurück zu T3 und T4. Wenn schon dann nur T3, weil T4 eine Halbwertzeit von 7-8 Tagen hat und das bedeutet dass deine eigene Produktion schnell abnimmt :(
      T3 im Gegensatz nur 8 Std. Somit macht es Sinn T3 nur morgens zu sich zu nehmen, damit die Schilddrüse nachts bisschen selber arbeiten kann.
    • lehaomna schrieb:

      Genmutant schrieb:

      Das kann natürlich sein, das ich da falsche infos hab. Ich dachte Metformin ist für die Insulinrezeptoren Sensibilität. In der Diät erschließt sich mir der Sinn gar nicht, dachte das ist für Cheattage oder Mast, wenn man sehr viele Khs futtert.
      Aber erklär mal, bin ja noch sieben Wochen in der Diät...
      Metformin nimmt man ansonsten auch mit HGH zusammen, wenn man kein Slin benutzt, eben wegen der Insulinrezeptoren...



      Das mit dem Östradiol ist mir echt neu, aber man lernt ja nie aus...


      Aber das mit dem T3/4 das passt schon. Da bin ich mir sehr sicher...



      Metformin mit HGH höre ich zum ersten mal, aber macht Sinn in der Diät um den BZ Spiegel flach zu halten. Mit anderen Worten, wenn du 400 g KH gegessen hast und Metformin eingenommen hast, hast du grob 300 g KH im Endeffekt eingenommen, weil ein Teil davon nicht aufgenommen bzw. nicht resorbiert werden kann. Jetzt kannst du dir denken wann du Metformin einsetzen kannst...

      Zurück zu T3 und T4. Wenn schon dann nur T3, weil T4 eine Halbwertzeit von 7-8 Tagen hat und das bedeutet dass deine eigene Produktion schnell abnimmt :(
      T3 im Gegensatz nur 8 Std. Somit macht es Sinn T3 nur morgens zu sich zu nehmen, damit die Schilddrüse nachts bisschen selber arbeiten kann.


      Dann passt Metformin doch genau rein!!!
      In der Diät mache ich jetzt ja low carb. Da ist der Blutzuckerspiegel sowieso sehr niedrig.
      Und im Aufbau nutze ich es dann, um die Ernährung sauber zu halten. Mache da ja auch liw carb, aber eben mit ein paar mehr Carbs. Und dazu dann metformin... khs sind mein größter Feind...