Sind Gärtner unter uns?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sind Gärtner unter uns?

      Seit gegrüßt,

      Sind Gärtner, Pflanzen Pflanzer oder Pumper mit einem grünen Daumen unter uns?

      Ich möchte gerne etwas Anpflanzen, habe aber nur Erfahrung mit "Indoorplantagen" :) und das liegt schon lange zurück, ich habe ein bisschen Platz im Garten den ich gerne zum Anbau von Kräutern, Gemüse und Zierpflanzen nutzen möchte.


      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Naja, ich möchte nicht gänzlich zum Selbstversorger werden (noch nicht :) ), aber ich würde gerne diverse Kräuer und Gemüse anbauen und habe leider wenig bis keine Ahnung was geeignet ist, habe mich mal im www umgeschaut, aber das verwirt mich eher.
      Das Gartenstück bekommt auch nicht den ganzen Tag Sonne, darauf muss man ja achten bei der Auswahl der Pflanzen.
      Dachte erstmal an Pfefferminz, Petersilie, Liebstöckel, Thymian, Currykraut, Rosmarin und Stevia.
      Was Gemüse angeht habe ich noch keinen plan.

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • mikka76 schrieb:

      Naja, ich möchte nicht gänzlich zum Selbstversorger werden (noch nicht :) ), aber ich würde gerne diverse Kräuer und Gemüse anbauen und habe leider wenig bis keine Ahnung was geeignet ist, habe mich mal im www umgeschaut, aber das verwirt mich eher.
      Das Gartenstück bekommt auch nicht den ganzen Tag Sonne, darauf muss man ja achten bei der Auswahl der Pflanzen.
      Dachte erstmal an Pfefferminz, Petersilie, Liebstöckel, Thymian, Currykraut, Rosmarin und Stevia.
      Was Gemüse angeht habe ich noch keinen plan.

      MFG
      mikka


      hallo mikka, also mit den kräutern ist das relativ einfach. entweder du kaufst sie schon "fertig" im topf , dann kannst Du sie auch im Winter
      bei Frost reinstellen. oder du kaufst die samen und legst sie in blumenerde ein dann gehts in 2-3 wochen los. zuviel sonne und zuviel nässe
      ist schlecht für die kräuter, also halbschatten mit etwas gießen ist richtig dann wachsen die wie verückt. Du kannst sie z.b. neben größere
      pflanzen setzen, so das man "halbschatten" hat. Im Winter habe ich die komplett mit Vlies umhüllt sodass kein Frost sie schädigen konnte.
      soviel zum anfang, wenn du fragen hast schieß los...
    • Danke Madleo!

      Ich habe heute frei und werde erstmal das Bed vorbereiten und später in den Baumarkt fahren und mal ein paar Pflänzlein besorgen, möchte das ganze natürlich auch nicht nur zweckmässig gestalten sondern auch ein paar Zierpflanzen (oder wie man das nennt) Pflanzen, fürs Auge.
      Wie sieht es mit Erde aus, sollte ich dem Boden noch etwas Pflanzenerde aus dem Baumarkt bei mischen?

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Hi Mikka!
      Ich habe in meinemBeet Kräuter gepflanzt wie Thymian und Minze die sind winterhart!
      Basilikum und Rosmarien kannst du im Topf oder so einpflanzen die wachsen wie Unkraut und kosten nix!
      Vorausgesetzt du hast gute Erde da solltest du nicht sparen!

      Beim Gemüse ist schon Pflege erforderlich wie zB Tomaten ranken sich hoch an Rankstangen die musst du binden!
      Das Einfachste sind Zucchini und Kürbisse die wachsen am Boden entlang und treibens von alleine :thumbup:

      Paprika musst du auch mit Stangen stützen und Kohlrabi wurde bei mir nichts!
      Mein Beet ist auch südseitig also kannst du alles pflanzen!

      Viel Spaß
      LG AH
      Bilder
      • Paprika.jpg

        15,29 kB, 275×183, 19 mal angesehen
      • Zucchini.jpg

        14,14 kB, 259×194, 16 mal angesehen
      • Tomatenpflanzen-Ende-Mai.jpg

        399,85 kB, 1.024×768, 23 mal angesehen
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Super Alterhund, danke dir!

      Soll ich auf das Beet noch Erde dazu geben, ich habe 100kg gekauft, oder nur in den Töpfen, den Boden nur auflockern oder richtig umgraben?

      Ich beginne heute erstmal mit ein paar Kräutern.

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • mikka76 schrieb:

      Danke Madleo!

      Ich habe heute frei und werde erstmal das Bed vorbereiten und später in den Baumarkt fahren und mal ein paar Pflänzlein besorgen, möchte das ganze natürlich auch nicht nur zweckmässig gestalten sondern auch ein paar Zierpflanzen (oder wie man das nennt) Pflanzen, fürs Auge.
      Wie sieht es mit Erde aus, sollte ich dem Boden noch etwas Pflanzenerde aus dem Baumarkt bei mischen?

      MFG
      mikka

      auf jeden fall beim einpflanzen gute erde beimischen . zierpflanzen, die winterhart sind ( wie Buchsbaum, Kirschlorbeer, Bodendecker)
      kannst Du jetzt schon einpflanzen, frostempfindliche erst April/Mai . Wenn Du ein Loch ausgehoben hast dann gute Erde rein
      und darin die Pflanzen einbetten.
    • MADLEO schrieb:

      mikka76 schrieb:

      Danke Madleo!

      Ich habe heute frei und werde erstmal das Bed vorbereiten und später in den Baumarkt fahren und mal ein paar Pflänzlein besorgen, möchte das ganze natürlich auch nicht nur zweckmässig gestalten sondern auch ein paar Zierpflanzen (oder wie man das nennt) Pflanzen, fürs Auge.
      Wie sieht es mit Erde aus, sollte ich dem Boden noch etwas Pflanzenerde aus dem Baumarkt bei mischen?

      MFG
      mikka

      auf jeden fall beim einpflanzen gute erde beimischen . zierpflanzen, die winterhart sind ( wie Buchsbaum, Kirschlorbeer, Bodendecker)
      kannst Du jetzt schon einpflanzen, frostempfindliche erst April/Mai . Wenn Du ein Loch ausgehoben hast dann gute Erde rein
      und darin die Pflanzen einbetten.


      Jep genau so machst dus Mikka!
      Ev. noch Naturdünger mit rein........erkundige dich beim Gärtner :)
      Wirst sehen du wirst Freude haben! :thumbsup:
      LG AH
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Ich habe gestern erstmal drei Stunden gebraucht das Unkraut zu entfernen, hätte nicht gedacht das dies so zeitaufwendig ist, hat aber wirklich Spaß gemacht, hat beinahe etwas meditatives :thumbup: .
      Heute werde ich den Boden Vorbereiten und die frische Erde untermischen, habe nochmal 200 Liter gekauft, kost ja so gut wie nix, dann geht es an die genau Auswahl der Pflanzen, werde erstmal mit ein paar Kräutern und Zierpflanzen anfangen.

      Wie handhabst du das mit dem Kompost AlterHund und/oder Madleo (oder jemand anderes :) )?


      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Hi Mikka!
      Kompost kommt auf die Gras und Äste Deponie unserer Gemeinde!
      Obst und Gemüseabfälle in die richtige Mülltonne!
      Ich kompostiere nicht wegen den Viechern die angelockt werden!
      LG AH
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Greyhound schrieb:

      Hi Mikka!
      Kompost kommt auf die Gras und Äste Deponie unserer Gemeinde!
      Obst und Gemüseabfälle in die richtige Mülltonne!
      Ich kompostiere nicht wegen den Viechern die angelockt werden!
      LG AH


      Hatte das auch nicht vor, der freundliche Fachverkäufer im Baumarkt wollte mir sowas aufs Auge drücken und meinte ich solle kompostieren, habe dies dankend abgelehnt und wollte mal fragen wie du das handhabst, danke dir!

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Na dann werde ich auch mal versuchen hier was sinnvolles beizutragen.

      @Mikka, wenn du bereits ein Stückchen des Gartens vom Unkraut befreit hast, ist es sehr wichtig den Boden durch umgraben zu lüften.
      Dies macht man in der Regel 2x im Jahr (Frühjahr 3-4 Wochen vor der Aussaht und im Herbst, nach der Ernte).
      Da es bereits Frühjahr ist, empfehle ich den Boden richtig umzugraben und am besten mit Mist oder Kompost zu düngen.
      Natürlich kann man auch Gartenerde mit Substraten verwenden, aber die sind in meinen Augen absolut nix, denn guter Mist ist bei
      weitem besser für die Bodendüngung geeignet.

      Wenn du den Boden kultiviert hast, dann solltest du ihn ein wenig ruhen lassen und dann, wenn die Zeit reif ist, mit der Aussaat beginnen.
      Solltest du kleine vorgezogene Pflänzchen (Kohl, Tomaten, etc) verwenden wollen, dann solltest du dir einen Pflanzkasten bauen, um diese vllt selbst zu ziehen,
      Folienhütchen (Haben oben ein Luftloch) über die Jungpflanzen stülpen, um die vor frost zu schützen. Ach so, auch hier ist wichtig das der
      untere Rand mit Erde bedeckt ist! Der Pflanzkasten kann aus Spundwände mit 20cm Höhe, einer beliebigen Länge und einer Abdeckung aus
      Glas oder Folie bestehen. Hierzu empfehle ich die Variante mit der Folie, die auf einen Rahmen mit Konterlattung gespannt wird.
      Dies tut man zum einen um eine gute Stabilität der Abdeckung zu erlangen und ein solches System lässt sich zum lüften sehr leicht ankippen oder
      abnehmen.

      Für Kräuter eignet sich ein kleiner Steingarten mit Pflanztöpfen - es sieh gut aus und ist sehr praktisch in der Pflege.
      Bei Tomaten hast du Qual der Wahl, aber ich denke das du schon fündig wirst. entweder eine Strauch- oder Fleischtomate.
      Pflanzstangen sollten hierbei nicht zu kurz und zu dünn gewählt werden!
      Bohnen empfehle ich Rankenbohnen, denn dort hast du den größten ertrag bei kleinster fläche. Auch hier hat sich ein System bewährt,
      diese entweder am Spalier oder an Pflanzstagen (Holz oder Metall und egal was :) ) gedeihen zu lassen. Mit den Pflanzstangen mast du
      einfach eine Art Zelt (3 Stück) und umwickelst sie von oben nach unten im 20 cm Abstand mit Silk oder einem starken Faden.

      Wichtig bei einem Garten ist auch die Einhaltung von Fruchtfolgen, aber das sollte bei dem Stückchen kein wirkliches Problem darstellen ;)
      ...
    • Geht doch Egon, geht doch :D Danke dir!

      Soweit habe ich alles vorbereitet, den Boden "gelüftet" habe ich auch, ich habe Anzuchterde aus dem Baumarkt untergemischt, vielleicht nicht optimal, aber ein Anfang. Samen und/oder Stecklinge werde ich erst nächste Woche besorgen, muss am Wochenende weg.

      -ist es ein Anzeichen für Gesunden Boden wenn viele Regenwürmer in der Erde sind?

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • mikka76 schrieb:

      Geht doch Egon, geht doch :D Danke dir!

      Soweit habe ich alles vorbereitet, den Boden "gelüftet" habe ich auch, ich habe Anzuchterde aus dem Baumarkt untergemischt, vielleicht nicht optimal, aber ein Anfang. Samen und/oder Stecklinge werde ich erst nächste Woche besorgen, muss am Wochenende weg.

      -ist es ein Anzeichen für Gesunden Boden wenn viele Regenwürmer in der Erde sind?

      MFG
      mikka


      Ja ist es! Hast du gegraben oder bist du nur mit dem Kultivator drüber?
      Versuche nicht zu viel Dünger zu nehmen und nimm im nächsten Jahr mal Mist,
      denn das reicht für ca. 3 Jahre und der Boden wird nicht ausgelaugt.
      Wie sieht denn der Boden bei euch aus und welche Bodenpunkte habt ihr?
      An den Bodenpunkten kann man gut die Bodenqualität erkennen und an der Farbe
      und Zusammensetzung erkennst du gut, welche Sorten Gemüse, Sträucher, Beeren,
      gut in diesem gedeihen.
      ...
    • Hi Gärtners!
      Ich nehem immer die Holzasche von meinem Kachelofen zum Düngen!
      Hat sich auch bewährt in gewissen Mengen!
      Im Frühjahr grabe ich mein Beet dann um und dann geht die Post ab! :thumbsup:
      Ich werde heuer Fleischtomaten Zucchini und Kräuter pflanzen :thumbup:

      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Hi Mikka!
      Hi die anderen Gärtner!
      Wie ist der Stand der Dinge bei diesem Wetter!
      Wann wirst du Genüse aussetzen ich denke mitte Ende April hat meine Gärtnerin gesagt :thumbup:
      Hast du schon entschieden was?
      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Ich war so Blöd und habe (Dank meiner Frau :D ) die Pflanzen im I-Net bestellt, bei "Baldur", dass ist schon locker zwei Wochen her und noch nichts gekommen, auf Nachfrage meinten die, dass es noch bisschen dauern kann, hätte ich das gewusst :( .
      Heute habe ich frei und werde mir später ein paar Pflänzlein kaufen, will endlich loslegen, denn das Unkraut setzt sich wieder durch.

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Hi Mikka!
      Hab auch online Pflanzen bestellt die liefern auch erst mitte April!
      Gemüse erst Ende April :S
      Hab gestern erst umgestochen aber bis dahin kommt das Unkraut auch sicher wieder!
      LG AlterHund
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!