Spiegelschwankungen, immer diese Spiegelschwankungen.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Spiegelschwankungen, immer diese Spiegelschwankungen.

      Ich grüße euch,

      Ich manchen Foren oder Beiträgen scheint es mir, als wär das Thema Spiegelschwankungen das wichtigste auf der Welt, wehe man tut nicht alles um diese zu vermeiden oder zuminest zu minimieren, aber mal ehrlich, wer merkt diese schon, ist es nicht eher ein Psyschicher Faktor oder gar Einbildung, was denkt ihr, wie ist eure Meinung zu dem Thema?

      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • Rein psychisch oder so merke ich davon auf jeden Fall nichts. Aber bei 500mg e6d hatte ich definitiv mehr Pickel. Das ist einfach so. Aber e5d bei Ena ist total in Ordnung. Ob e4d dahingehend nochmal eine Verbesserung bringt kann ich nicht eindeutig sagen. Aber gerade bei Tren ist das ja scheinbar schon ein Thema. Viele sagen, dass sie Enantat schlechter vertragen, als Acetat. Habe damit allerdings selbst keine Erfahrungen. Kommt halt denke ich auf die Dosierung drauf an. Wenn ich jetzt 1,5g Testo fahre, habe ich nach 6 Tagen ganz bestimmt mehr Spiegelschwankungen als bei 250mg.
      Allerdings Enantat auf e3 oder sogar e2d zu fahren wegen Spiegelschwankungen ist mMn totaler Unsinn.
      A journey of a thousand miles begins with a single step!
    • lodl schrieb:

      Was sind Spiegelschwankungen ? War das nicht eine Erfindung von exBB - gibt ja wohl echt so verrückte die mit der Stoppuhr rumsitzen
      und Ihren injekt auf die Sekunde planen. Spiegelschwankungen sind höre sagen Informationen. Oder Placebo Wirkung / Einbildung.

      Spiegelschwankungen sind wenn man Besoffen vorm Spiegel steht :D


      MFG
      mikka
      U-lab, Seller & Shop Anfragen sind nicht erwünscht und werden nicht beachtet!

      Ich Distanziere mich von jeglicher Art des Handels und der Beschaffung von illegalen Substanzen und verschreibungspflichtigen Medikamenten!

      Carpe Diem
    • mikka76 schrieb:

      lodl schrieb:

      Was sind Spiegelschwankungen ? War das nicht eine Erfindung von exBB - gibt ja wohl echt so verrückte die mit der Stoppuhr rumsitzen
      und Ihren injekt auf die Sekunde planen. Spiegelschwankungen sind höre sagen Informationen. Oder Placebo Wirkung / Einbildung.

      Spiegelschwankungen sind wenn man Besoffen vorm Spiegel steht :D


      MFG
      mikka


      :thumbsup: :thumbsup: :thumbup:
      Das ist meistens bevor man kotzt :D
      LG AH
      Der größte Kampf ist es sich selbst herauszufordern !!!!
    • Den einzigen Unterschied den ich merke ist, dass ich bei e3d trotz mehr Stoff weniger Pickel habe als bei e5d. Sonst nichts.

      Trotzdem würde ich immer einen konstanteren Spiegel einem "Bergauf/Bergab" bevorzugen.
      Bei Testo P wird immer gejammert dass es hööööchstens e2d genommen werden darf und Testo E e5d-e7d geht komplett klar weil "drauf geschisse uff die Wirkstoffschwankung".
      Genau genommen kann man da immer argumentieren, dass letztendlich die Gesamtmenge Wirkstoff über Zeitraum xy zählt. Aber mir braucht niemand erzählen dass täglich 1/7 der Wochendosis schlechter ist als alles auf einmal.

      Dass die natürliche Testo-Produktion schwankt ist klar... so wie fast jede andere Hormonproduktion im Körper. Aber naturale Zustände kann man da schwer auf eine so hohe exogene Zufuhr ummünzen. Natural schwankt alles im Stundentakt,... bei höheren Intervallen schwankt es innerhalb mehrerer Tage.

      Kurz gesagt: Ich glaube weniger an den Nachteil von hohen Intervallen, sondern an den Vorteil eines kurzen Intervalls. Also nix böse Spiegelschwankungen, aber ein konstanter Spiegel ist sicherlich besser handelbar für den Körper.
    • Ich merke bei mir auch wenn ich Drosta P zB ed injekte habe ich nicht so heftige Pickel wie wenn ich e2d injeziere, auch bei Testo P habe ich im e2d Intervall weniger Hautprobleme als bei e4d (und schlimmer bei e5d) Testo E.

      Ich werde mich demnächst mal in Tren A und E versuchen wenn die Klausuren rum sind mal schauen ob es da genauso ist.
      Entschuldigt bitte die ständigen Rechtschreibfehler in den Texten (Groß-/Kleinschreibung). Mein Notebook ist schon älter und da funktioniert die Großschreibtaste nicht mehr wenn man da nicht fest genug drauf drückt.
    • - jeder reagiert anders.
      - die meisten hier fahren allerhöchstens 1g die woche mit verschiedenen roids da merkst auch nicht viel
      - die meisten wissen ja nichtmal was sie sich geben und wie das wirkt

      fest steht das der ein oder andere durch veränderung und einhaltung der intervalle eine reinere haut bekommt !
      bei testo e ist zb. nach 3 tagen das meiste testo aufgebraucht daher liegt es allein im intresse des optimalen erfolges einen injektintervall um diese zeit rum zu legen.
      wenn man mal jemanden trifft der nen paar g die woche drinne hat vllt 5 g und ihr sagt spiegelschwankungen gibts nicht und vertretet das mit den begründungen hier lächelt der einmal kurz und sagt na wenn du das sagst und klopft euch auf die schulter :)

      das der natürliche spiegel schwankt ist klar, aber um wieviel übertreffen wir den? da sind die auswirkungen dann auch weitaus höher.

      aber alles außer hautreinheit, wirkungseinbruch und östrogen nebenwirkungen bei higdosen ist bull shit, für letzteres muss aber auch lange unregelmäßig injeziert werden.