HGH + Testo Kur über Arzt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HGH + Testo Kur über Arzt

      Hallo zusammen!

      In Bälde bekomme ich ein künstliches Knie eingesetzt und werde danach wohl wieder Beine trainieren können.
      Ein Freund meinte, dass in meinem Fall eine HG + Testo Kur doppelt sinnvoll wäre und ich auch evtl verschrieben bekommen würde aufgrund meiner Verletzung/Operation.

      Anscheinend gibt es einige Kliniken, welche dieses verordnen könnten und einem die "Medikamente" besorgen würden, welche man subkotan spritzen muss.
      Solche Kuren dauern zwischen 2 und 3 Monaten.
      Geworben wird hauptsächlich mit dem Anti Aging Effekt ( einfach mal Anti Aging HGH googeln )!

      Anscheinend wird dadurch jede Zelle im Körper in kürzester Zeit mit optimalem Hormonhaushalt neu gebildet, was sich quasi auf jedes einzelne Organ im Körper positiv auswirken soll ( Leber, Herz Lunge, Knochendichte, entzündungshemmend, Falten gehen zurück usw und so fort und natürlich auch Muskelaufbauend )

      Kosten belaufen sich zwischen 1000 und 2500 € und die Hormone / das Testo wird nach einer Blut-, Hormonwertbestimmung exakt auf jemanden persönlich zugeschnitten und alles findet unter ärztlicher Leitung statt.

      Der einzige Nachteil, von welchem ich bis dato gehört habe, ist, dass falls jmd einen Krebs im Anfangsstadium hat, dieser Krebs sich durch die Zellerneuerung schlagartig rasant ausbreiten würde.

      Hat jemand Erfahrungen/Infos mit/über eine HGH / Testo Behandlung?
      Gibt es noch andere Nebenerscheinungen?

      Mit herzlichem Dank im Voraus
      Biandl
    • Hallo Biandl,


      das Thema Anti Aging ist gerade in den USA sehr verbreitet, auch die Erfolge nach aufwendigen Operationen sprechen
      für sich. Leider kenne ich dein Alter nicht, jedoch ist es so das ab dem dreissigsten Lebensjahr die Körpereigene HGH
      Produktion kontinuierlich abnimmt, demzufolge ist der Einsatz zu medizinischen Zwecken durchaus gerechtfertigt und
      sehr vielversprechend, gerade die Knochendichte und Zellheilung / Zellteilung sind werden angesprochen.


      Ich persönlich finde jedoch die Dauer von 2-3 Monaten sehr kurz, die ersten Wochen wirst du nur vermehrt Wasser
      einlagern, im Anti Aging Bereich sind 6-12 Monate durchaus die Regel. Auch im Doping sollte man es mindestens 6 Moante
      verwenden. Da du bestimmt gute deutsche Pharma Qualität bekommst sind 2IU am Tag durchaus potent, mit Nebenwirkungen
      solltest du in dem Bereich jedoch nicht rechnen ausser das es die ersten Wochen zu einer vermehrten Wassereinlagerung
      kommen kann, das merkst du unter umständen dadurch das dir die Hände einschlafen oder die Finger etwas taub werden.

      Das Testosteron wird ja relativ niedrig dosiert werden deshalb wirst du auch hier keine nennenswerten negativen Nebenwirkungen
      haben.

      HGH und Testosteron haben eine Vielzahl von Positiven Effekt auf im psychischen Bereich, auch dies wirst du sehr schnell merken
      und wird dich bei deiner weiteren REHA unterstützen.

      Zu der Annahme das HGH bereits bestehende Tumore wachsen lassen kann gibt es leider verschiedene annahmen, es gibt eine relativ
      grosse Studie an Kindern die Wachstumsstörungen haben und dort wurde festgestellt das HGH keinen direkten Einfluss hatte auf
      das Wachstum von Tumor oder Krebs, die Studienteilnehmer hatten nicht mehr oder weniger Anzeichen. Auf der anderen Seite wenn
      theoretisch die Zellen wachsen, kann natürlich auch dieses Gewebe wachsen. Fakt ist das es keine Studie gibt die das pro oder contra
      beweisen kann.

      Wenn du von Erkrankungen in diesen Bereich weisst solltest du es dir genau überlegen, auf der anderen Seite wird HGH im Anti Aging
      ja fast schon als Massenkult in den USA eingesetzt. Du machst das ganze jedoch sehr kurz und sehr moderat, ohne jetzt eine ärztlichen
      Rat zu geben sehe ich hier schon die Vorteile für diese Behandlung.

      Gruss

      lodl

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Danke schon mal für die Antwort!

      Ich werde in Bälde 40 und trainiere eigentlich schon seit ca 25 Jahren - jedoch nur just4fun - 120kg Bank, 15 % Körperfett.

      WEnn jedoch nur 1/4 davon stimmt, was zB auf dieser Seite: mueller-tyl.at/ beworben wird, dann würde mir das bei der Reha fürs Knie denke ich sehr viel weiterhelfen und alles andere an positiven Nebenerscheinungen wäre nur eine nette Draufgabe.
    • Naja ganz so einfach ist es mit den Hormonen ja auch wieder nicht - bei HGH sollte die Anwendung jedoch
      eher in einen sehr langen Zeitraum erfolgen, HGH ist sehr potent setzt jedoch voraus das es über einen langen
      Zeitraum eingenommen wird. Bei der Anti Aging Dosierung wirst du jedoch im Bezug auf Muskelaufbau nicht
      viel erwarten können, auch nicht im Bereich der Fettreduktion denn bis die desensibiliserung der Insulinrezeptoren
      eintritt dauert das einige Wochen. Da sind die angesetzten 2 Monate viel zu kurz, um mit z.B. 2IU am Tag auch
      ästhetische Erfolge zu erzielen sollte es schon Minimum 6 Monate eingenommen werden.

      Somit wirst du nur Erfolge im Bereich der psychischen Energie und Wundheilung feststellen.
      Lass dir noch gesagt sein, wer sich einmal mit HGH anfixen lässt wird so schnell nicht mehr damit aufhören :thumbsup:

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Laut meinem Chirurgen dürfte/sollte ich erst nach abgeschlossener Wundheilung damit beginnen und nur bzgl meiner psychischen Energie mach ich mir 0 Sorgen - habe bereits 1x 6 Monate Reha äußerst erfolgreich und optimistisch überstanden.

      Also ist so eine "Anti Aging HGH + Testo Kur" anscheinend nur gedacht für Leute im höheren Alter wie es aussieht.

      Anyway - am Dienstag habe ich einen Termin bei einer Ärztin die ein wenig Ahnung davon hat und diese wird meinen Hormonstatus einmal erheben - aber meine bisherigen Recherchen decken sich ziemlich mit deiner Aussage und ich denke ich werde diesen Gedanken wahrscheinlich wieder verwerfen.

      Wäre halt zu schön gewesen falls ein Teil der "Versprechen" zutreffen würden, da verstärke Gelenke, Bänder, Knochen, Museklzuwachs usw für die Reha sicherlich sinnvoll gewesen wären und ich nebenbei laufend Probleme mit Übertraining ( zB Gelenksschmerzen, Tennisarm ) habe.
    • Also die 2ui sind durchaus potent und ist vermutlich deutlich über den normalen Wert in deinem Alter,
      aber ich finde 2 Monate etwas sehr kurz - zudem wenn ich mir schon die Achse mit Testo kaputt mache (temporär)
      dann würde ich das schon länger durchziehen damit sich das auch lohnt.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+