Erfahrungen mit Chlordehydromethyltestosteron (Oral Turinabol)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit Chlordehydromethyltestosteron (Oral Turinabol)

      Ich will demnächst in meine derzeitige Kur (Testo E + Bolde E) OT dazu stacken. Hab OT von Zydex zur Verfügung. Die Tabs sind 25mg dosiert.
      Vielleicht hat der ein oder andere ja schon Erfahrungen mit OT (eventuell sogar die von Zydex) gemacht.
      http://www.youtube.com/watch?v=VzGFOaaDW7g
    • Leider kann ich nur sagen wie die originalen OTs von Jenapharm gewirkt haben. Wir haben die damals oft als alleiniges Steroid genommen. Anfang der 90er zusammen mit Parabolan oder Testo E.
      Selbst als alleiniges Steroid hatte es enorme Wirkung. Dosierungen lagen bei max 50mg ed. Der Massezuwachs war eher gering (max 3-4kg), aber dafür von hoher Qualität (entsprechende Ernährung vorausgesetzt)
      Kraftzuwachs gut bis sehr gut.

      Man fühlte sich einfach wohl mit OT.
      Bitte keine Anfragen zur Beschaffung von leistungssteigernden Substanzen. Ich spreche mich klar gegen deren Benutzung aus. Von mir gemachte Aussagen sind rein theoretischer Natur oder beziehen sich auf Aussagen und Erfahrungen dritter.
    • Jupp Furvsen hat Recht , die orginalen OTB waren auch alleine schon sehr wirkungsvoll , sie bauten zwar keine "Muskelberge" aber die Muskeln waren von hochwertiger Qualität .
      Lange Zeit danach war es sehr schwer ein gutes OTB zu finden , aktuell scheint es sich zu bessern zuletzt gab es einige ganz gute Produkte die auch Wirkung zeigen , allerdings immer noch einen Touch schwächer wie die Orginalen Jenapharm.
    • xxxplode schrieb:

      update nach 3 1/2 wochen. 1-2 kg zugenommen schwankt aber sehr. muskeln kommen schön zur geltung. wasser null gezogen.
      dafür ab und zu in der magenregion unwohlheiten. da spür ich wohl die leber
      Wie hoch dosierst du , so schnell geht das auch nicht mit der Leber. Klar ist es 17aa aber das wird auch schon sehr oft überbewertet.

      Follow us on Social Media - Facebook | Instagram | YouTube | Twitter | Google+
    • Kurzer OT Kurbericht von mir:

      Ich hatte OT von HCL zum Geburtstag von meiner Freundin geschenkt bekommen :thumbup: und habe das zusätzlich zum Testo von April bis Ende Mai genommen.
      Die Dosierung war bis auf die letzten 2 Wochen 2x 20mg und die letzten 2 Wochen 3x 30mg.
      Der Grund dafür, dass ich OT verwenden wollte war, das sich mit dem Testo nicht höher gehen wollte um erhöhte Östrogenwerte zu vermeiden.

      Nebenwirkungen konnte ich eigentlich keine gravierenden ausmachen, vielleicht ein wenig mehr kleine Pickel auf dem Rücken. Schlimmste Nebenwirkung, zumindest für meine Freundin war, dass ich eine wesentlich kürzere Zündschnur hatte und schon mal eher auf 180 war. :whistling: Bin sonst auf Testo eigentlich sehr ausgeglichen und gar nicht aggressiv aber das OT hat mich schon reizbarer gemacht. Die anderen Nebenwirkungen die so im Internet stehen, Magenprobleme o.ä. konnte ich nicht feststellen. Habe das OT immer auf leeren Magen genommen und mit Wasser oder Grapefruitsaft getrunken und fühlte mich die ganze Kür über sehr gut.

      Ihr solltet vom OT keine gewaltigen Sprünge erwarten dazu ist der Wirkstoff zu mild, er eignet sich eher für einen längeren Einsatz wie ich finde. Das soll nicht heißen, dass ich enttäuscht vom OT war. Denn dafür, dass der Wirkstoff verhältnismäßig mild ist konnte ich konstant meine Form verbessern und ca. 2-3 kg Mehr Muskelmasse aufbauen, Spiegelbild und Körperanalysewaage sowie Einschätzung meiner Freundin bestätigen mir dies sowie eine gute Formverbesserung.

      Nächstes Mal werde ich das OT entweder direkt länger fahren oder was vermutlich besser ist 8-12 Wochen on dann 4 Wochen off und wieder 8-12 Wochen on. In den 4 Wochen vielleicht einen Bluttest. Eine Erhöhung der Dosierung halte ich nicht für sinnvoll da dadurch sicherlich auch die Nebenwirkungen (Leberbelastung) steigen werden. Gerade die geringe Leberbelastung von OT ist etwas wodurch sich das OT auszeichnet und meiner Meinung nach ausgenutzt werden sollte um bessere Zuwächse zu erreichen. Mehr Stoff muss nicht immer mehr Wirkung bringen, denn soweit ich weiß war das damalige Staatsdoping der DDR auch nicht in so hohen Mengen.

      Soviel zu meinen Erfahrungen, vielleicht hilft es ja jemandem bei seiner Kurplanung.

      LG
      Matt
    • Da gebe ich Dir recht, dass OT kann man auch bedeutend länger nehmen, werde ich nächstes mal auch sicher tun, werde dann aber zur Vorsicht eine Blutuntersuchung machen.

      Laut Analyse die ich mal gepostet hatte, soll das OT aber 99% rein sein. Ob das für alle Batches gilt weiß ich natürlich nicht. Aber die 60mg haben schon gut gewirkt.
    • Alle Hersteller geben 98-99% Reinheit an , es bleibt aber die Tatsache das jede Tablette oder Kapsel mit irgend etwas gestreckt werden muss ....um es als Tablette oder als Kapsel zu dosieren.
      Das die Ulabs da immer genau an das halten was auf der Packung drauf steht ist in den meisten Fällen mehr als fraglich ....